VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Der Immobilienbewerter kommt online

(PM) Düsseldorf, 03.12.2010 - Wer vor Gericht eine Immobilienbewertung benötigt, ist in der Regel auf einen Gutachter angewiesen. Da solche Lebensumstände nur selten anstehen, gestaltet sich die Suche nach einem Fachmann oder einer Fachfrau gelegentlich schwierig und das Procedere im Umgang mit dem Experten ist für den Auftraggeber ungewohnt und fremd.

Als bekannt dagegen dürfte gelten, dass Gutachter vor Ort vorstellig werden und das Bewertungsobjekt in Augenschein nehmen. Nach dem Beschaffen und Sichten erforderlicher Unterlagen zieht sich der Experte zurück und stellt zusammen und rechnet aus. Ob Sach-, Ertrags- oder Vergleichswert, der Begutachtungsgegenstand wird nach den anerkannten Regeln der Bewertungskunst eingewertet.

Expertise

Zwischenzeitlich sind einige Tage oder Wochen verstrichen, bis das Immobiliengutachten den Auftraggeber erreicht. Die oft umfangreiche Expertise wird dem Auftraggeber erläutert und es wird erklärt, wie es zu dem ermittelten Immobilienwert kommt.

Honorar

In der Regel ist der Betroffene, für den es um erhebliche Vermögenswerte gehen kann, im Wesentlichen an der Höhe des ermittelten Immobilienwertes interessiert. Für die Erstellung des Gutachtens wurde bis vor etlichen Monaten nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure abgerechnet. Je nach Gegenstandswert, kann ein vierstelliger Eurobetrag vom Gutachter in Rechnung gestellt werden.

Außergerichtliche Verwendung

Geht es bei der Wertfeststellung einer Immobilie beispielsweise um den Preis bei Kauf oder Verkauf, Vermögensaufstellung, familiäre Auseinandersetzung oder Nachlassregelung, kann auch eine online Immobilienbewertung einen aktuellen Richtwert liefern. Als zweite Meinung eignet sich die, über das Internet generierte Immobilienwertermittlung ebenfalls.

Zeit

Eine online Immobilienbewertung ist schnell erstellt. Der Anwender wird durch einen Katalog mit verständlichen Fragen zum Objekt geführt. Einige Kriterien sind bereits in Auswahlfeldern hinterlegt und müssen nur noch angeklickt werden.

Nach der Erfassung wesentlicher Daten werden standortgenaue Datenbankwerte mit den Anwenderangaben kombiniert. Aus der Kombination der Objektangaben des Anwenders und den Werten aus der Datenbank wird sofort eine individuelle Immobilienwertermittlung generiert und dem Kunden zur Verfügung gestellt.

Geld

Die detaillierte Immobilienbewertung über das Internet ist für Deutschland, Liechtenstein, Österreich und die Schweiz möglich. Standortwerte sind flächendeckend hinterlegt und jederzeit sofort verfügbar. Für eine individuelle Immobilienwertermittlung über das Internet beträgt die Gebühr 39 Euro.

Anders als bei den Immobiliengutachten üblich, gibt es bei der Immobilienbewertung nach der Methode Dr. Barzel ® eine Geld-zurück-Garantie. Sollte der Kunde mit der Benutzerführung oder der Bewertungsmethode unzufrieden sein, erhält er die Bewertungsgebühr zurück.

Wettbewerbsvorteil

Geschwindigkeit ist ein Wettbewerbsvorteil, wenn bei einer Immobilientransaktion schnell und sicher reagiert werden soll. Ort und Zeit spielen bei der online Immobilienbewertung keine Rolle. Das hohe Maß an Flexibilität und Bewertungsgenauigkeit machen die Onlinewertermittlung zu einem oft genutzten Tool. Mehr Information findet sich unter: www.immobilienwert24.com
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG