VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH
Pressemitteilung

Der Facility Manager – Zehnkämpfer im Anlagen- und Immobilienmanagement

Facility Management mit dem Schwerpunkt Technik, sowie Management und Betreiberverantwortung berufsbegleitend an der TH Nürnberg studieren
(PM) Nürnberg, 02.06.2016 - Die TH Nürnberg bietet einen berufsbegleitenden Masterstudiengang Facility Management mit dem Schwerpunkt Technik, sowie den Schwerpunktthemen Management und Betreiberverantwortung an. Fach- und Führungskräfte lernen in sechs Modulen, Anlagen und Immobilien vom ersten Konzept bis zum laufenden Betrieb optimal zu planen und zu führen. Um Absolventen auf ihre anspruchsvolle Tätigkeit vorzubereiten, legt die Hochschule besonderen Wert auf einen hohen Praxisanteil und namhafte Dozenten aus der Wirtschaft.

Von der ersten Idee über das strategische Konzept, die Vermarktung und den laufenden Betrieb bis hin zum Rückbau, trägt der Facility Manager die leitende Verantwortung für Immobilien, Personal und Dienstleistungen. Diese komplexen Aufgaben benötigen einen ganzheitlich denkenden Experten mit hoher Qualifikation und Fachkenntnis.
Einer der führenden deutschen Hochschulstandorte für Facility Management ist die Technische Hochschule Nürnberg (TH Nürnberg). Seit über zwanzig Jahren werden Fach- und Führungskräfte im Facility Management qualifiziert. Professor Klaus Heying, Studiengangleiter des berufsbegleitenden Master Facility Management, beschreibt die Vielschichtigkeit des Facility Managements mit einem Vergleich aus dem Sport: „Facility Management ist der Zehnkampf der Anlagen- und Immobiliendisziplinen, und Zehnkämpfer sind die Könige der Athleten.“ Dabei wird an der TH Wert darauf gelegt, das Facility Management selbst als Kerngeschäft zu verstehen und nicht als sekundäre Dienstleistung zu interpretieren.
Der bundesweit beste Bachelorabsolvent im Facility Management kam 2016 von der TH Nürnberg und erhielt für seine Leistungen den Hauptpreis der German Facility Management Association (GEFMA).

Praxisbezogene Studiengänge auf hohem akademischem Niveau

Studierende können bereits im Bachelorstudiengang Energie- und Gebäudetechnik den Schwerpunkt auf Facility Management legen. Mit dem weiterführenden Masterstudiengang Facility Management oder einzelnen Zertifikatslehrgängen, die an der Fakultät Maschinenbau/ Versorgungstechnik verankert sind, studieren Professionals berufsbegleitend Facility Management.

Die Master- und Zertifikatsstudiengänge werden von der TH Nürnberg gemeinsam mit der TH München am Standort Nürnberg angeboten. Neben Professoren der TH Nürnberg und der TH München lehren auch namhafte Vertreter aus der FM-Praxis und es bestehen intensive Kontakte zur Wirtschaft.

Als einzige Hochschule bietet die TH Nürnberg den Masterstudiengang Facility Management mit dem Schwerpunkt

• Technik,
ergänzt durch
• Management
• und Betreiberverantwortung an.

„Wir legen besonderen Wert darauf, unseren Absolventen fundiertes technisches und auch wirtschaftswissenschaftliches Know-how zu vermitteln“, betont Professor Heying die Schwerpunktsetzung.
Der Master ist in sechs Module und eine abschließende Masterarbeit unterteilt:

• Modul 1: FM - Grundlagen und Strategie
o Gesamtüberblick über das Facility Management; Wirtschaftliche und organisatorische Hintergründe

• Modul 2: Wirtschaft und Unternehmensführung
o Wirtschaftliche und unternehmerische Grundlagen

• Modul 3: Technik
o Technische Gebäudeausrüstung
o Bautechnik
Gebäudeautomation mit Praktikum und dem computerunterstützten Facility Management

• Modul 4: Gebäudemanagement und Prozesse
o Technisches und kaufmännisches Anlagen-, und Gebäudemanagement
o Infrastrukturelles Gebäude- und Anlagenmanagement
o Qualitäts-und Prozessmanagement

• Modul 5: Projektieren, Recht und Betreiberverantwortung
o Vermittlung umfangreicher Kenntnisse über das Recht im FM und die Betreiberverantwortung
o Projekte managen und durchführen

• Modul 6: Praxisstudien
o Praxisübungen und Case Studies, u.a. in englischer Sprache

Ergänzt werden die Module schließlich um
• die Abschlussarbeit

Um für den Master eine Zulassung zu erhalten, müssen Studieninteressierte ein Hochschulstudium mit technischer oder betriebswirtschaftlicher Fachrichtung absolviert haben gefolgt von min. einem Jahr einschlägiger Berufserfahrung.
Die Nürnberger Master of Facility Management ist von Acquin akkreditiert und von der GEFMA zertifiziert. Den Kontakt zur GEMFA Lounge Nordbayern pflegt die Hochschule mit regelmäßigen GEFMA Lounge Treffen in den Räumen der TH. Hochkarätige Führungskräfte im Facility Management geben hier vertiefende Einblicke in den beruflichen Alltag. Zudem sind die Professoren und Dozenten in den FM-Fachverbänden in Europa weitgehend engagiert.

Professor Heying, der selbst auf eine Karriere in der Wirtschaft zurückblicken kann, weiß: „Von der Energie bis zum Personal, von der Hochtechnologie bis zur Gebäudehülle, von der Kommunikationstechnik bis hin zu den Unternehmensprozessen, gibt es viele spannende Themen im Facility Management. Es ist ein Feld für Kreative und Macher.“
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH
Herr Stefan Weber
Dürrenhofstr. 4
90402 Nürnberg
+49-911-424599-10
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER VERBUND IQ

Die Verbund Ingenieur Qualifizierung gemeinnützige GmbH (Verbund IQ), im Jahr 2000 gegründet, ist spezialisiert auf den Weiterbildungsbedarf von technischen Fach- und Führungskräften. Oktober 2016 wird Verbund IQ Teil der neu ...
PRESSEFACH
Verbund Ingenieur Qualifizierung gGmbH
Dürrenhofstr. 4
90402 Nürnberg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG