VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Barzel GmbH
Pressemitteilung

Dem privaten Immobilienverkäufer stehen alle Wege offen

(PM) Düsseldorf, 21.07.2010 - Ist erst einmal die Entscheidung getroffen, sich von der eigenen Immobilie zu trennen, weil vielleicht der Wunsch nach Tapetenwechsel keinen weiteren Aufschub duldet, muss überlegt werden, welche Vorgehensweise die Richtige ist.

Ähnlich wie andere mehrstufige Prozesse, ist das passende Konzept für den Immobilienvertrieb zu entwickeln. Am Anfang steht die zeitliche Planung, bis wann Haus oder Wohnung verkauft werden soll. Ferner ist zu überlegen, für welches Käuferprofil die Immobilie in Betracht kommen könnte.

Unterlagen wie Pläne, Grundrisse, Fotos und Berechnungen werden zusammen getragen und ausgewertet. Liegt der Anschaffungszeitpunkt schon einige Jahre zurück, sind Fotos und Grundriss-Skizzen zu aktualisieren, um aussagefähig zu sein.

Das wohl größte Interesse des Verkäufers gilt dem zu erzielenden Verkaufserlös. Eine Orientierung an den damaligen Anschaffungskosten zzgl. Ausgleich für Inflation und getätigte Investitionen werden der augenblicklichen Lage auf dem Immobilienmarkt kaum gerecht. Auch der Vergleich mit ähnlichen Immobilien in der Tageszeitung oder im Internet treffen den tatsächlichen Wert eher nicht. Zu individuell sind die Merkmale, die den aktuellen Immobilienwert ausmachen. Um zu einer treffsicheren Einpreisung seiner Immobilie zu gelangen, bedarf es einer individuellen und standortgenauen Immobilienbewertung. Eine online Immobilienbewertung kann vom Immobilienverkäufer in wenigen Minuten selbst vorgenommen werden. Dieser Selfservice wird über das Internet z.B. von www.immobilienwert24.com sofort zu Verfügung gestellt.

Bei der Wahl der richtigen Immobilien-Vertriebskanäle findet der private Verkäufer eine Vielzahl an Möglichkeiten. Immobilienportale, wie z.B. Immowelt.de, Kalaydo.de oder Immonet.de werden von über 95 % der professionellen Anbieter und privaten Nachfragern genutzt. Der Immobilienteil in einer Tageszeitung erscheint auch interessant. Das Immobilienangebot von Privat ist dort allerdings geringer geworden. Immobilienanzeigen über Bauträgermaßnahmen sowie Imageanzeigen ortsansässiger Makler dominieren dort. Anzeigen- bzw. Wochenblätter werden nach wie vor gerne gelesen, auch, wenn deren Reichweite gering ist. Vermarktungsschilder für den Vorgarten oder als Klappschild am Fenster angebracht, haben den Vorteil, denjenigen anzusprechen, für den schon die Lage in Betracht kommt.

Über das Internet lassen sich auch günstige Dienstleister für den privaten Immobilienvertrieb finden. Ob ein ansprechend wirkendes Exposé, (Exposé-Aufbereitung) ein farbiger Grundriss (Grundriss-Service), eine standortgenaue Immobilienbewertung (online Immobilienbewertung) oder ein leistungsstarkes Portal (Immobilienportal) für die Annonce gesucht wird, fast alles lässt sich sofort, unkompliziert und gegen geringe Gebühr beschaffen.

Auch Interessenten profitieren von den hilfreichen Möglichkeiten des Internets. Nach dem vom Eigentümer das Haus oder die Wohnung im Immobilienportal annonciert ist, wird der Suchende bereits über das Angebot via E-Mail informiert, sofern die Merkmale des Angebots seinen Suchkriterien entsprechen.

Sofort kann er das neue Angebot sichten. Text, Bilder, Pläne, Video, etc. informieren umfassend und kostenlos über die angebotene Kaufgelegenheit. Bei Interesse nimmt der Nachfrager unmittelbar über das Onlineexposé Kontakt zum Anbieter auf. Unabhängig von Tageszeit und Standort ist der Kontakt hergestellt. Der erste Schritt in Richtung Besichtigung, Verhandlung und Verkauf ist getan. Die weitere Vorgehensweise ist von Immobilienbesichtigungen bekannt und bedarf letztlich noch der Beurkundung durch den Notar.
PRESSEKONTAKT
Barzel GmbH
Herr Dr. Martin Barzel
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
+49-211-58003329
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BARZEL GMBH

online immobilienbewertung
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Barzel GmbH
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG