VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Institut für IT-Recht - Kraska GmbH
Pressemitteilung

Datenschutz im Supermarkt: "Bonitätsprüfungen" bei Nutzung des ec-Lastschriftverfahrens

(PM) Gröbenzell, 12.10.2010 - Ob und wie eine Bonitätsprüfung datenschutzrechtlich zulässig sein kann, steht nicht erst seit der BDSG-Novelle im letzten Jahr im Fokus der datenschutzrechtlichen Diskussion. Zahlungs- und Kontodaten werden zwar vom Gesetz nicht als „besondere Arten personenbezogener Daten“ per se eingestuft, dennoch werden diese Daten etwa in § 42a BDSG besonders geschützt.

Seit kurzem wird in einer breiteren Öffentlichkeit diskutiert, inwieweit die Auswertung von Daten über das Zahlverhalten bei Nutzung des ec-Lastschriftverfahrens datenschutzrechtlich zulässig sei.

Der Beitrag gibt einen Einblick in den aktuellen Stand der Diskussion.

Anlass ist das heutige Treffen der Arbeitsgruppe "ELV" der Datenschutz-Aufsichtsbehörden in Ansbach, um sich von Vertretern des Handels und der EC-Cash-Netzbetreiber über die Abläufe im elektronischen Lastschriftverfahren zu informieren.

Mehr auf: www.iitr.de/datenschutz-im-supermarkt-bonitaetspruefungen-bei-nutzung-des-ec-lastschriftverfahrens.html
PRESSEKONTAKT
Institut für IT-Recht - Kraska GmbH
Herr Dr. Sebastian Kraska
Eschenrieder Straße 62c
82194 Gröbenzell
+49-89-51303920
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INSTITUT FÜR IT-RECHT - KRASKA GMBH

Das Institut für IT-Recht berät mit verschiedenen Kooperationspartnern Unternehmen bei der Bewältigung der datenschutzrechtlichen Anforderungen (Datenschutz-Analyse, Beratung im Datenschutzrecht, Schulung interner ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Institut für IT-Recht - Kraska GmbH
Eschenrieder Straße 62c
82194 Gröbenzell
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG