VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Das-Wortgewand
Pressemitteilung

Das Schlaraffenland für Geldanleger liegt in Chemnitz

(PM) Donaueschingen, 26.11.2014 - Die überaus hohe Nachfrage aus Holland, Israel und Übersee beweist: In Chemnitzer Stadtteil Kaßberg ist für clevere Kapitalanleger viel zu holen. Denn hier präsentiert sich Europas größtes zusammenhängendes Flächendenkmal in Stil der Gründerzeit. Bei diesen opulent renovierten Immobilien erwarten Fachleute kurzfristig Preissteigerungen von bis zu 30 %. Immobilien-Experte Joachim Dura erläutert die besonderen Vorteile.

Mit Blick auf das größte zusammenhängende Flächendenkmal Europas in Chemnitz-Kaßberg ist sich Joachim Dura von der Gesellschaft für Vertriebsmanagement (GFV) absolut sicher: »Hier bietet sich dem vorausschauend denkenden Kapitalanleger die perfekte Gelegenheit, aus den richtig guten Entscheidungen der Vergangenheit eine richtig gute Rendite für die Zukunft zu erwirtschaften.«

Richtig gute Entscheidungen? Damit spielt der Geschäftsführer der in Donaueschingen ansässigen GFV auf den Zeitraum von 1995 bis 2000 an, die hohe Zeit der Afa also, der Sonderabschreibung für Abnutzung Ost: Ein knappes halbes Jahrzehnt nach der Wende ermöglichte es diese Verordnung, dass vergleichsweise große Kapitalmengen zielführend in die Sanierung der historischen Gebäude in Chemnitz-Kaßberg fließen konnten.

Eine deutschlandweit einmalige Kapitalanlage

Mit nachhaltigem Erfolg, wie man diesem Bezirk heute noch ansieht. Denn als Resultat dieses finanziellen Engagements präsentieren sich hier wahre architektonische Schmuckstücke, was Joachim Dura gerne betont: »Ich kenne in ganz Deutschland keinen anderen denkmalgeschützten Immobilienkomplex dieser Art. Hier bilden ganze Straßenzüge eine einzigartige, prachtvolle Kulisse aus repräsentativen Blockbau-Wohnhäusern und imposanten öffentlichen Gebäuden.«

Daher, so der erfahrene Spezialist für Investitionen in Rendite-Immobilien, seien diese Jugendstilvillen und Gründerzeitbauten besonders begehrt: »Amerikanische Investoren bekunden ebenso heftiges Interesse wie Anleger aus Holland oder Israel. Kein Wunder; schließlich gehen so gut wie alle Experten davon aus, dass die Preise für Immobilien im Chemnitzer Stadtteil Kaßberg rasch anziehen. Die Fachleute erwarten dabei Steigerungen um bis zu 30 %.«

Eine üppige Quote. Aber die erscheint realistisch – angesichts der baulichen Spitzenqualität, die sich mit dem Namen Chemnitz-Kaßberg verbindet. Professionell renovierte Bauten aus der Gründerzeit entwickeln einen ganz besonderen Charme und üben eine hohe Anziehungskraft auf begüterte Mieter aus.

Joachim Dura dazu: »Vier- bis fünfstöckige Blockbebauungen sind geradezu prototypisch für diesen unverwechselbaren Stil. Die imposanten Fassaden verwöhnen das Auge mit Dekorationen in geschwungener Linienführung und flächigen Ornamenten. Sie verleihen den Gebäuden eine unaufdringliche Noblesse, die den Aufenthalt dort und erst recht das Wohnen zu einem unvergleichlichen Erlebnis macht.«

Hier stimmen die entscheidenden Eigenschaften

Zumal sich der überwältigende äußere Eindruck im Innenbereich all dieser Immobilien nahtlos fortsetzt. Deutlich wird das nicht zuletzt bei den Wohnbauten, deren verschwenderisch ausgestattete Foyers und wuchtige Treppenaufgänge ein Ambiente schaffen, das gut situierte, verlässliche Mieter bevorzugt zu schätzen wissen.

»Natürlich werden mir des Öfteren emotionale Vorbehalte gegen diese Anlageform vorgetragen«, räumt Joachim Dura ein, um dann an Investoren zu appellieren, ihren Blick stattdessen auf die unschlagbaren Vorteile dieser Rendite-Immobilien zu richten:

»In Chemnitz-Kaßberg passen alle ausschlaggebenden Eigenschaften einfach: angefangen von der Bausubstanz über Energiewerte, Hausverwaltung, Mikrolage und Mieterstruktur bis hin zu Interieur und Ausstattung. Wohnen im Ambiente der Gründerzeit kommt gerade bei den bei Anlegern begehrten, also zahlungskräftigen Mietergruppen an und bietet ein erhebliches Wachstumspotenzial. Als Experte für Immobilien lege ich mich hier fest: Das ist eine hochrentable, perfekte Geldanlage!«

Weitere Informationen finden sich unter www.gfv-gmbh.de
PRESSEKONTAKT
Gesellschaft für Vermögensmanagement
Joachim Dura
Zuständigkeitsbereich: Inhaber
Friederich-Ebert-Straße 66
78166 Donaueschingen
+49-7 71-17 51 63 14
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER GFV

Unternehmensportrait  |  Boiler Plate Die Gesellschaft für Vertriebsmanagent mbH – GFV – mit Sitz in Donaueschingen und einer Niederlassung in Ulm bietet eine fundierte, fachmännische Beratung zu finanziellen und ...
PRESSEFACH
Das-Wortgewand
Oberadener Heide 36
59192 Bergkamen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG