VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Unister GmbH
Pressemitteilung

Das Ruhrgebiet im Wandel

Ehemalige Industriehochburg inzwischen attraktives Reiseziel
(PM) Leipzig, 14.09.2010 - In den vergangenen Jahren hat das Ruhrgebiet einen grundlegenden Wandel vollzogen. Ursprünglich ausschließlich industriell geprägt, entwickelte sich die Region zu einem attraktiven Touristenmagneten mit einer vielfältigen Kulturlandschaft. Neben der ungarischen Stadt Pécs und dem türkischen Istanbul wurden in diesem Jahr Essen und das Ruhrgebiet zur Kulturhauptstadt Europas ernannt, wie das Reiseportal www.reisen.de berichtet.

Das Ruhrgebiet verfügt über das dichteste Kulturnetzwerk in Europa – 1.000 Industriedenkmäler, 250 Festivals und Feste, 200 Museen, 120 Theater, 100 Kulturzentren, 100 Konzertstätten und drei Musicalbühnen sprechen für sich. Reisen nach Essen (www.reisen.de/katalog/Reisen/Essen/Ort-6540) versprechen dabei ein besonderes Highlight. Die ehemalige Zeche Zollverein gehört heute zum Weltkulturerbe und stellt ein imposantes Industriedenkmal dar, das sich mittlerweile zum Zentrum der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet entwickelt hat. Architektonisch dem Bauhausstil der neuen Sachlichkeit verpflichtet, beherbergt die „schönste Zeche der Welt“ zahlreiche Ateliers von Künstlern und Kreativen.

Neben Essen haben auch andere frühere Industriehochburgen einen erfolgreichen Wandel vollzogen. Das ehemalige Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich wurde nach seiner Schließung im Jahr 1985 lange Zeit nicht genutzt. Heute besucht jährlich über eine halbe Million Menschen das neu entstandene Freizeitparadies. In den einstigen Erzlagerbunkern wurden alpine Klettergärten und ein Hochseilparcours angelegt. Der alte Gasometer wurde geflutet und ist nunmehr das größte künstliche Tauchsportzentrum Europas.

Die Schließung alter Zechen und Verhüttungsstätten leitete zudem die Renaturierung zahlreicher durch die Industrie teilweise stark geschädigter Landschaftsstreifen ein. Ein erfolgreiches Beispiel ist die „Emscherinsel“, die derzeit mit „Emscherkunst.2010“ das größte Kunstprojekt der Kulturhauptstadt beherbergt.

Weitere Informationen:
www.reisen.de/Magazin/showArticle/article/1068/
PRESSEKONTAKT
Unister GmbH
Frau Lisa Neumann
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
+49-341-49288-3843
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER REISEN.DE

Die Unister-Gruppe vermarktet und betreibt erfolgreiche deutschsprachige Internetportale im Reisebereich wie www.ab-in-den-urlaub.de, www.fluege.de, www.hotelreservierung.de, www.reisen.de und www.travel24.com. Außerdem tritt sie mit ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Unister GmbH
Barfußgässchen 11
04109 Leipzig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG