VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Pressemitteilung

Das Internet der Zukunft - EU-Konsortium veröffentlicht erstmalig Komplettpaket zur Nutzung von Linked Open Data

Wolters Kluwer Deutschland: Große Relevanz für Medien- und Publishing-Branche
(PM) Köln, 14.12.2011 - Köln, 14. Dezember 2011. Das Internet der Zukunft nimmt konkrete Gestalt an. Mit dem frei verfügbaren Linked-Open-Data-Technologiepaket und dem erstmals vorgestellten LOD2-Stack stehen Verlagen, Unternehmen und staatlichen Institutionen erstmalig leistungsfähige Möglichkeiten zur Veröffentlichung und Integration offener vernetzter Daten zur Verfügung. Der LOD2-Stack ist das überraschend schnelle Ergebnis nach dem ersten Projektjahr des von der EU geförderten Verbundprojektes LOD2, an dem sich auch Wolters Kluwer Deutschland beteiligt.

Als integriertes Softwarepaket von Werkzeugen revolutioniert der LOD2-Stack die Vernetzung, Integration und Visualisierung offener Daten und erhöht deutlich die Informationsqualität im Netz. „Der LOD2-Stack ermöglicht es Verlagen, ihre internen Metadaten über verschiedene Datenquellen hinweg zu konsolidieren und konsistent zu halten und diese mit vorhandenen externen Quellen im Web automatisiert zu verknüpfen. Dies führt zu deutlichen Qualitätsverbesserungen in den Kundenprodukten“, sagt Christian Dirschl, der als Content Architect bei Wolters Kluwer Deutschland am LOD2-Projekt mitarbeitet.

Es gibt aber noch weitere Einsatzbeispiele: Eine Bundesbehörde möchte Feinstaubwerte deutscher Städte veröffentlichen, die in einer internen Datenbank erfasst wurden. Der installierte LOD2-Stack kann Daten ohne große Mühe veröffentlichen - und zwar in einer Form, die sowohl für Menschen als auch für Maschinen lesbar ist. Hinzu kommt, dass der LOD2-Stack die Koordinaten der Städte mit Geodaten verknüpfen kann, so dass die Zahlen der Feinstaubdatenbank innerhalb kürzester Zeit zu einer visuellen Landkarte aufbereitet werden können. Das funktioniert auch mit Daten aus zwei unterschiedlichen Datenbanken. Darüber hinaus ist der LOD2-Stack in der Lage, die maschinenlesbaren Daten mit frei verfügbaren Informationen aus dem Internet zu verbinden. Die zielgerichtete Suche im Netz sowie die visuelle Aufbereitung der Informationen erfolgt automatisch. Der LOD2-Stack beschleunigt und vereinfacht somit die Informationsaufbereitung und –bereitstellung im Netz erheblich. Einige Anwendungen werden durch die Software jetzt überhaupt erst möglich.

Über Linked-Open-Data

Wie das massive Wachstum im Web verfügbarer Daten eindrucksvoll demonstriert, sind Linked-Open-Data-Technologien und Dienstleistungen im Laufe der letzten Jahre immer wichtiger geworden. Durch ihre zentrale Rolle im Versuch, der digitalen Daten- und Informationsflut Herr zu werden, bilden diese Technologien und Dienstleistungen die Grundlage für das Internet der Zukunft.
PRESSEKONTAKT
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Frau Angelika Krauß
Zuständigkeitsbereich: Unternehmenskommunikation

+49-221-943737058
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WOLTERS KLUWER DEUTSCHLAND

Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit ...
PRESSEFACH
Wolters Kluwer Deutschland GmbH
Luxemburger Str. 449
50939 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG