VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Pressemitteilung

Das Elsaß im Wandel der Zeiten

(PM) Bonn, 28.05.2012 - Stetig wechselnde Unterdrücker, Besatzer und Herrscher in den letzten 2.000 Jahren haben die Kultur, Sprache und Traditionen im Elsaß bis heute geprägt. Karl G. Engels zeichnet in seinem Buch „Das Leben der Elsässer unter deutschen Kaisern und französischen Königen“ die geschichtlich relevanten Etappen nach und ermöglicht auf diese Weise ein besseres Verständnis der Einzigartigkeit dieser herrlichen Region.

Über Landschaft, Kunst, Folklore oder Wein des Elsaß wurde bereits viel geschrieben, deutlich seltener hingegen über die wechselvolle Geschichte des Landstrichs zwischen Vogesen und Rhein. Umso interessanter ist, dass Karl G. Engels eine Vielzahl historischer Quellen ausgewertet hat, um in seinem neuen Buch „Das Leben der Elsässer unter deutschen Kaisern und französischen Königen“ darzulegen, wie sich die geschichtlichen Geschehnisse auf Land und Leute ausgewirkt haben. Auch wenn der Buchtitel irreführend erscheint, da Engels sich nicht auf die Jahrhunderte unter der Herrschaft des französischen bzw. deutschen Adels begrenzt, sondern alle relevanten Geschichtsfakten bereits seit der Römerzeit chronologisch darstellt – lesenswert ist sein Buch allemal.

Informativ und kurzweilig

Engels versteht es, den Leser von Seite zu Seite mehr in den Bann der historischen Entwicklungen zu ziehen. Geschickt reichert er geschichtliche Fakten und Anekdoten mit seinen persönlichen Erfahrungen im Elsaß an und macht sein Buch, auch dank seines lockeren Schreibstils, zu einem kurzweiligen Lesevergnügen. Die Ausführungen des ambitionierten Freizeit-Historikers verdeutlichen die unzähligen Wirren, denen die Elsässer, quasi als der Spielball mächtiger Interessen wechselnder Potentaten, immer wieder ausgesetzt waren.

Menschliche Schicksale im Fokus

Der Leser erfährt unter anderem, wie und wo sich die alten Römer bis heute im Elsaß verewigt haben, was ein Klimaphänomen zwischen 300 bis 630 n.Ch. damals für die Menschen bedeutete, wie sich Kriege, Hungersnöte sowie Epidemien auf die Bevölkerungsdichte auswirkten, welches Dasein Bauern und Handwerker im Mittelalter fristeten und welche Folgen es hatte, dass der Adelstitel nach 900 n.Ch. plötzlich vererbbar war. Zahlreiche Bilder und Skizzen im Buch illustrieren und dokumentieren die Geschehnisse im Wandel der Zeit.

Objektiv und vorurteilsfrei

Die geschichtlichen Abläufe und Hintergründe betrachtet Engels unbelastet von politischen und ideologischen Vorurteilen oder Rücksichten so, wie sie sich tatsächlich zugetragen haben. Selten wurde bisher in dieser Klarheit vermittelt, weshalb das Elsaß, einem Zankapfel gleich, über die Jahrhunderte hinweg zwischen Deutschland und Frankreich hin- und hergerissen wurde. Dieses Buch leistet somit einen wertvollen Beitrag, um das Verständnis zwischen Elsässern und Deutschen weiter zu verbessern. Auf den Punkt gebracht: Engels’ umfassendes Werk ist nicht nur historisch Interessierten zu empfehlen, sondern allen, die das Elsaß besuchen und besser kennen lernen möchten.

Karl G. Engels
Das Leben der Elsässer unter deutschen Kaisern und französischen Königen
Sequenz Medien Produktion 2012
ISBN 978-3-940190-71-0
€ 23,50 (D), € 24,20 Eur (A)
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Herr Dr. Michael Gestmann
Colmantstr. 39
53115 Bonn
+49-228-96699854
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KARL G. ENGELS

Karl G. Engels, Jg. 1943, studierte an der Universität zu Köln Nationalökonomie. Nach Abschluss des Studiums war er über dreißig Jahre in Unternehmen tätig, sieben Jahre in den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Autor lebt zeitweise in seinem Landhaus im nördlichen Elsaß.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Dr. Gestmann & Partner - die Aufmerksamkeitsagentur
Colmantstr. 39
53115 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG