VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Zinndorf Consulting
Pressemitteilung

Zertifiziert und unzufrieden - Das unternehmerische Dilemma mit der Kundenzufriedenheit in Supply Chains

Eine einseitige Fokussierung auf Qualitätsmerkmale verfehlt das Ziel der Kundenzufriedenheit und optimaler Ausnutzung des QKL-Dreiecks in Wertschöpfungsketten von Produktions- und Logistikunternehmen.
(PM) Düsseldorf, 26.05.2014 - Auditierungen sind unverzichtbare Qualitätsmerkmale in zertifizierten Industrien und zeichnen den modernen Lieferanten großer Konsumgüter- und Handelskonzerne aus. Aber hat der - häufig mittelständische - Unternehmer dadurch bereits seine operativen Ziele erreicht?

IFS, GMP, FDA und interne Audits großer Kunden sichern heute hohe Qualitätsstandards in Lebensmitteln, Kosmetika und Medizintechnik. Dies ist aber nur ein Element des QKL-Dreiecks, dessen Rätsel es im Interesse des eigenen Unternehmens zu lösen gilt. Nur eine kombinierte Strategie aus Qualitätsbewusstsein (Q), Kostenoptimierung (K) und Lieferservice (L) führt langfristig zu Kundenzufriedenheit. Das Geheimnis des Erfolgs in Produktion, Logistik und Distribution liegt in der optimalen Ausnutzung dieses QKL-Dreiecks zur Steigerung von Effizienz, Produktivität und Wettbewerbsvorteilen.

Die größte Schwierigkeit dabei ist, alle drei Stellhebel gleichzeitig in die richtige Richtung zu bewegen. Im Sinne des unternehmerischen Ziels der nachhaltigen Kundenzufriedenheit darf die Erfüllung der Qualitätsstandards nicht mit einer Kostenerhöhung oder einer Verlangsamung der Abläufe einhergehen.

Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter können diese Optimierung gemeinsam durch enge Zusammenarbeit mit ihren Kunden bewerkstelligen. „Der langfristige Erfolg stellt sich nur durch Einbeziehung und Qualifizierung von motivierten Mitarbeitern ein, die an ihrem jeweiligen Arbeitsplatz und in ihren Verantwortungsbereichen täglich aufs Neue an operativen Schwachstellen arbeiten“, sagt Nico Zinndorf von Zinndorf Consulting.

Zinndorf Consulting berät seine mittelständische Zielgruppe daher in der ausgewogenen Balance aller drei Kernelemente einer erfolgreichen Supply Chain aus der Kundensicht: Präventive Qualitätssicherung (Q), prozess- und produktorientierte Kostenoptimierung (K) und Steigerung der Liefertreue (L) in Menge, Zeit und Servicemerkmalen. Gesteuert wird diese Ausgewogenheit über monetäre, aber auch über nicht-monetäre Mitarbeitermotivation. Eine nachhaltige Kundenzufriedenheit ist das mittelfristige Ziel.

Mittelständler nutzen den Vorteil einer motivierten Belegschaft dann voll aus, wenn sie ihre Abläufe anhand von schlanken Prinzipien so gestalten, dass qualifizierte Mitarbeiter aktiv an der Identifikation von Potentialen beteiligt sind.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Zinndorf Consulting
Herr Nico Zinndorf
Katzbergstr. 1a
40764 Langenfeld
+49-2173-8562570
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ZINNDORF CONSULTING

Zinndorf Consulting ist ein Beratungsunternehmen mit Spezialisierung auf mittelständische Produzenten, Zulieferer & Dienstleister der Konsumgüterindustrie in Europa, fokussiert auf die Identifikation versteckter Potentiale entlang der ...
PRESSEFACH
Zinndorf Consulting
Katzbergstr. 1a
40764 Langenfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG