VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Storopack Deutschland GmbH + Co. KG
Pressemitteilung

Dämmrohre für die Wohnraumlüftung: Pluggit vertraut Moldingkompetenz von Storopack

Der Geschäftsbereich Molding ist Spezialist für maßgefertigte Schutzverpackungen und technische Formteile aus expandierbaren Schäumen, wie EPS (Styropor®), EPP (expandierbares Polypropylen) oder Neopor für unterschiedliche Industriebereiche.
(PM) Metzingen, 01.11.2012 - Im Bereich der Außen- und Fortluftleitung setzt Pluggit (München) auf expandiertes Polypropylen (EPP). Mit der Herstellung des steckbaren Dämmrohrsystems IsoPlugg 46 wurde Storopack betraut. Der Werkstoff EPP bietet mehrere Zusatznutzen. Seine hohe Wärmedämmleistung macht zusätzliche Maßnahmen für die Isolierung der Wohn-raumlüftung in diesem Bereich über¬flüssig. Die wärme-technischen Anfor¬derungen nach DIN-EN 1946-6 sind bereits erfüllt. Der geschäumte Kunststoff ist dampf¬diffusions-dicht und unter¬bindet die Schwitz¬wasserbildung. Gut für die Nachbarn: Die Rohre dämmen zusätzlich den Schall.

Das Dämmrohrsystem ist so konzipiert, dass drei Formteile je Durchmesser genügen, um sich an jede Gebäudesituation anzupassen. Beim Verlegen werden die Module ineinandergesteckt. Die Steckverbindungen sind präzise modelliert und verbinden sich im hohen Maße luftdicht. Kleb¬stoffe, Silikon oder Manschet¬ten sind nicht notwendig. Das geringe Volumengewicht des EPP erleichtert das Installieren und das Handling der Teile auf der Baustelle.

„Storopack hat dafür gesorgt, dass unser IsoPlugg 46- Konzept voll aufgegangen ist“, bescheinigt Christian Bolsmann, Geschäftsführer der Pluggit GmbH, den Molding-Spezialisten. Die Leistungen von Storopack beinhalten die konstruktive Umset¬zung der Formteile für die Serien-produktion, die Herstellung der Schäumwerkzeuge und die laufende Produktion. Die Gestaltung des Werkzeugs ist entscheidend, damit günstige Produktionskosten mit einer verlässlichen Formteilqualität einhergehen.

„Formtreue und Kornqualität sind für uns zentrale Anforderungen, damit die Installation einfach, schnell und kostengünstig erfolgen kann, und die Dichtigkeit die Gesamtfunktion unserer Wohnraumlüftungssysteme absichert, erläutert Bolsmann.

Storopack arbeitet seit der Einführung von EPP Mitte der 1980er Jahre mit dem Werkstoff und hat vielfältige Formteilprojekte im Baubereich sowie in der Heizungs- und Klimatechnik begleitet. Weitere Informationen unter www.storopack.de .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Storopack Hans Reichenecker GmbH
Frau Bianca Bazlen
Untere Rietstrasse 30
72555 Metzingen
+49-7123-164227
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER STOROPACK HANS REICHENECKER GMBH

Storopack - Internationaler Partner für Schutzverpackungen
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Storopack Deutschland GmbH + Co. KG
Asbrookdamm 40
22115 Hamburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG