VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsches Institut für Marketing
Pressemitteilung

Deutsches Institut für Marketing launcht Websites für 350 QUICK SCHUH Verkaufsstellen

Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) geht einen innovativen Weg bei der Betreuung der Schuhverbundgruppe QUICK SCHUH. Dabei steht ein regionaler Ansatz im Mittelpunkt von Strategie und technischer Umsetzung.
(PM) Köln, 09.05.2012 - Am Montag startete die neue Online-Strategie der QUICK SCHUH Verbundgruppe in eine neue Phase. Zeitgleich gingen 350 Websites der regionalen QUICK SCHUH Verkaufsstellen online. Die Websites dienen als Basis der neuen Strategie, die regionale Sichtbarkeit der einzelnen QUICK SCHUH Verkaufsstellen im Internet zu verstärken. Das Deutsche Institut für Marketing, verantwortlich für Strategieentwicklung und Umsetzung, programmierte zu diesem Zweck für alle Geschäfte in Deutschland und Österreich individuelle Websites, die den Kunden in den jeweiligen Regionen die für sie relevanten Informationen bereitstellen.

Die Websites bieten den einzelnen QUICK SCHUH Verkaufsstellen die Möglichkeit, Sortimente, Öffnungszeiten und Aktionen zu kommunizieren. Gleichzeitig lassen sich nationale Kommunikationskampagnen umsetzen. Eine zentrale Datenverwaltung der Websiteinhalte wie Bilder oder Texte ermöglicht diese Variabilität. Gerade die zentrale Individualisierung der Texte in Verbindung mit der ebenfalls initiierten Off-Page-Suchmaschinenoptimierung schafft die Voraussetzung für eine hervorragende Positionierung bei den regionalen Google-Suchergebnissen. Zusätzlich bietet das Website-Netzwerk eine ideale Plattform für regionale Google AdWords Kampagnen (z.B. um besondere Aktionen oder Sonderverkäufe zu bewerben). Diverse Social Media Aktivitäten runden die Strategie ab.

Diese intelligente Verknüpfung von regionaler und nationaler Ansprache hebt sich stark von der marktgängigen Herangehensweise ab, die eine ausschließlich nationale Vermarktung mit hohen Streuverlusten vorsieht.

Der neue Onlineauftritt fügt sich nahtlos in die Unternehmensstrategie ein, die auf eine verstärkte Markenpräsenz zielt. Durch die zentrale Steuerung der verschiedenen Website-Designs bleibt der erwünschte Markenauftritt trotz unterschiedlicher Inhalte bestehen.

Die Mixtur aus Strategieberatung und technischer Umsetzung stellt für das Deutsche Institut für Marketing eine ideale Möglichkeit dar, seine umfangreiche Expertise bei der Durchführung von hochkomplexen Online-Projekten unter Beweis zu stellen.

Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Institut für Marketing: „Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung beim Aufbau des QUICK SCHUH Website-Netzwerkes. Es ist uns gelungen, eine Webstrategie mit einer nationalen Sichtweise und einer Stärkung der lokalen Marktpräsenz mit QUICK SCHUH zu implementieren. Das DIM-Online-Team hat diese große Herausforderung souverän gemeistert und gezeigt, dass es ganzheitlichen Aufgabenstellungen im Online-Bereich sehr gut gewachsen ist. Wir freuen uns auf die weitere inspirierende Zusammenarbeit mit unserem Kunden QUICK SCHUH.“
PRESSEKONTAKT
Deutsches Institut für Marketing
Herr Sebastian Link
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
+49-221-99555100
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIM

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein unabhängiges Beratungs- und Forschungsinstitut. Es bietet seinen Kunden professionelle Kompetenz in den Geschäftsfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Trainings.
PRESSEFACH
Deutsches Institut für Marketing
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG