VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH
Pressemitteilung

DGN gibt kostenlose Softzertifikate an Heilberufsangehörige aus

(PM) Düsseldorf, 07.11.2012 - Zur MEDICA 2012 startet das Deutsche Gesundheitsnetz (DGN) mit der Ausgabe von kostenlosen Softzertifikaten für komfortable Mailverschlüsselung und digitale Signatur. Das im hauseigenen Trustcenter erstellte Zertifikat "DGNcert" wird Heilberufsangehörigen und Dienstleistern im Gesundheitswesen gratis zur Verfügung gestellt und ist zwölf Monate gültig.

Anwender können mit dem Zertifikat den Inhalt einer Mail-Nachricht für Dritte unlesbar verschlüsseln und ihren Kommunikationspartnern versichern, dass die gesendete E-Mail tatsächlich von ihrer Mailadresse stammt. Zudem lässt sich DGNcert als Authentifizierungszertifikat einsetzen, etwa zur Anmeldung an zugriffsgeschützten Webportalen. "Gerade für die elektronische Kommunikation im Gesundheitswesen sind Sicherheit und Echtheit unentbehrlich", erklärt DGN-Geschäftsführer Armin Flender. "Mit DGNcert signalisieren Heilberufsangehörige ihren Empfängern höchste Vertrauenswürdigkeit. Gleichzeitig erhalten sie einen schnellen und einfachen Einstieg in den verschlüsselten Mailverkehr und die Handhabung elektronischer Signaturen."

Das Zertifikat ist mit einer beliebigen Mailadresse nutzbar. Da es auf internationalen Standards beruht, lässt es sich in alle gängigen E-Mail-Clients integrieren. Das Zertifikat kann mit Messebeginn über die Website www.dgncert.de online abgerufen werden und ist somit innerhalb kurzer Zeit verfügbar.

Neue GUSbox-Dienste

Auf der MEDICA präsentiert das DGN zudem neue GUSbox-Dienste, darunter einen Online-Terminkalender für die Arztpraxis. Ärzte bieten damit ihren Patienten die Möglichkeit, rund um die Uhr via Internet einen Termin in ihrer Praxis zu buchen. Über die GUSbox werden ausgewählte Termine online zur Verfügung gestellt und verbindliche Terminbuchungen direkt ins Praxissystem übernommen.

Gemeinsam mit der KV-Telematik ARGE stellt das DGN zwei bereits praxiserprobte GUSbox-Anwendungen vor, die sich den neuen Kommunikationsstandard KV-CONNECT zunutze machen. Zum einen wird gezeigt, wie sich der elektronische Arztbrief-Versand sicher und unabhängig von der eingesetzten Praxissoftware umsetzen lässt. Die wahlweise im PVS oder in einem Textverarbeitungsprogramm erstellten Briefe werden dabei im PDF-Format über den sicheren Übertragungsweg des KV-SafeNet verschickt. Zum anderen erhalten Messebesucher einen Einblick in die 1-Click-Abrechnung, d. h. das Versenden der Quartalsabrechnung direkt aus dem Praxissoftware-Programm an die KV. Die Anbindung an das sichere Netz der Kassenärztlichen Vereinigungen erfolgt in beiden Fällen über GUSbox als zertifizierten KV-SafeNet-Zugangsrouter.

Interessenten sind herzlich willkommen, unter medica@dgnservice.de einen persönlichen Gesprächstermin am GUS-Messestand G31 in Halle 15 zu vereinbaren.
PRESSEKONTAKT
DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH
Frau M.A. Katja Chalupka
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf
+49-0211-77008 - 198
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS DGN

DGN steht für DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH. Das 1997 gegründete Düsseldorfer Unternehmen, das seit Oktober 2010 zur FREY ADV gehört, betreibt heilberufsspezifische Intranet-Plattformen, die unter besonderen ...
PRESSEFACH
DGN Deutsches Gesundheitsnetz GmbH
Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG