VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
LMZ-Soft AG
Pressemitteilung

DEKIMED setzt auf KIM System XP

Celenus Deutsche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilverfahren optimiert Abläufe mit ganzheitlicher Softwarelösung
(PM) Saalfeld, 10.10.2011 - Effektive Datenerfassung und gut organisierte Arbeitsabläufe gewährleistet die Celenus Deutsche Klinik für Integrative Medizin und Naturheilverfahren (DEKIMED) durch den Einsatz der Klinikmanagement-Software KIM System XP des Systementwicklers LMZ Soft AG. „Uns war insbesondere die elektronische Patientenakte (MIC) und Arztbriefschreibung wichtig. Diese beiden Komponenten umfasst KIM System XP im Gegensatz zu der bisher genutzten Software und überzeugt dabei mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis“, erläutert Klinikmanagerin Inge Schramm die Entscheidung für einen Systemwechsel.

Im täglichen Klinikalltag unterstützt KIM System XP die DEKIMED bei der Dokumentation von Patientendaten und beim automatisierten Erstellen der Entlassungsberichte. „Derzeit nutzen wir die Module Patientenverwaltung, Kasse, Medizinisches Infocenter (EPA), Leistungserfassung, Arztbriefschreibung und Management-Info“, so Inge Schramm. „Wir haben im Juni 2010 schrittweise mit der Stammdatenerfassung- und bearbeitung begonnen, um dann ab November in Echtbetrieb zu gehen. Bisher sind wir sehr zufrieden mit der Klinikmanagement-Lösung, da wir nachweislich Abläufe optimieren und Ressourcen besser nutzen können.“

Die in Bad Elster gelegene DEKIMED verfolgt einen Therapieansatz, der symptombezogene Schulmedizin mit ganzheitlich orientierter Naturheilkunde verbindet. Über den Gedanken der integrativen Medizin geht die sächsische Klinik noch einen Schritt hinaus, indem sie Patienten nicht nur passiv behandelt, sondern ihnen darüber hinaus aktive Verantwortung für ihre Gesundheit zuschreibt. Behandelt werden in der DEKIMED Patienten mit chronischen internistischen und orthopädischen Erkrankungen und Schmerzen sowie verschiedenen Formen seelischer Störungen und Belastungsreaktionen. Betroffene lernen mit ihrer Erkrankung besser umzugehen und sich sowohl beruflich als auch sozial wieder einzugliedern. Neben der verhaltenstherapeutischen Arbeit ist eine symptomlinderne klassische Behandlung körperlicher Beschwerden zum Beispiel durch Physiotherapie und/oder Bewegungstherapie möglich. Auch die Sozio- und Ergotherapie nimmt in der sächsischen Klinik einen hohen Stellenwert ein.
PRESSEKONTAKT
Borgmeier Public Relations
Herr Walter Hasenclever
Lange Straße 112
27749 Delmenhorst
+49-4221-9345-610
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER LMZ SOFT AG

Das mittelständische Softwareunternehmen aus Saalfeld entwickelt und realisiert bereits seit 1993 kundenspezifische Softwarelösungen im Bereich des klinischen Gesundheitswesens. Aktuell stellen 22 Mitarbeiter fundiertes Know-how auf dem ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Von Anfang an beauftragen Kunden die Borgmeier Media Gruppe hauptsächlich mit Medienkommunikation. In dieser Disziplin gehört die Agentur nach Ermittlungen des Fachdienstes PR Journal zu den führenden Anbietern im ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
LMZ-Soft AG
Remschützer Strasse 1
07318 Saalfeld
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG