VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Pressemitteilung

DCTI veröffentlicht Branchenführer "Regeneratives Heizen 2011"

Branchenführer "Regeneratives Heizen" widmet sich dem wichtigen Thema der Wärmeversorgung
(PM) Bonn, 07.06.2011 - Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) veröffentlicht in dieser Woche auf der Intersolar Europe den Branchenführer Regeneratives Heizen 2011. Das Institut gibt damit Einblicke in die immer wichtiger werdende Wärmeversorgung auf Basis regenerativer Energien in Deutschland. Neben der Vorstellung und dem Vergleich der einzelnen Technologien, werden deren Kosten betrachtet sowie die aktuellen staatlichen Förderinstrumente behandelt und wichtige Akteure vorgestellt.

Das DCTI nimmt die weltweite Leitmesse der Solarindustrie, die Intersolar Europe in München, zum Anlass, um den neuen Branchenführer Regeneratives Heizen 2011 einem breiten Publikum vorzustellen. Vor dem Hintergrund aktueller Diskussionen, wie dem Atomausstieg oder der Begrenzung von CO²-Emissionen, werden erneuerbare Technologien immer wichtiger. Der Wärmeversorgung kommt dabei eine besondere Rolle zu. Hinsichtlich des gesamten deutschen Energieverbrauchs hält sie mit 50 Prozent den höchsten Anteil und ist zudem für 40 Prozent der Emissionen verantwortlich. Bezogen auf einen durchschnittlichen Bundeshaushalt liegt der Anteil der Heizenergie am Gesamtverbrauch mit knapp 80 Prozent sogar noch höher. Dementsprechend groß ist das ökonomische und ökologische Potenzial für Einsparungen unter Hausbesitzern.

Ausführliche Publikation zum Thema regeneratives Heizen

Die Veröffentlichung des DCTI, die an den erfolgreichen Branchenführer Photovoltaik 2011 anschließt, widmet sich den Funktionsweisen der einzelnen Technologien, deren Anwendungsgebieten sowie Anschaffungs- und Betriebskosten. Zudem werden ein Marktüberblick gegeben und die rechtlichen Rahmenbedingungen behandelt. Ein zentraler Teil bildet darüber hinaus das Thema Finanzierung. Dabei wird unter anderem auf das Marktanreizprogramm, verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten und die steuerlichen Aspekte beim Betrieb einer Anlage eingegangen. Abschließend werden wichtige Marktakteure anhand ihrer Alleinstellungsmerkmale vorgestellt.

Zielgruppe der Publikation sind Anwender, die sich mit der Investition in eine regenerative Heizanlage beschäftigen und unabhängige wie aktuelle Informationen zum Betrieb, zur Amortisation oder zur Finanzierung benötigen. Für Unternehmen bietet der Branchenführer Regeneratives Heizen 2011 zudem ein kostenloses Marketinginstrument zur Endkundenansprache.

Kostenloser Download des Branchenführers

Der Branchenführer Regeneratives Heizen 2011 ist ab sofort – wie sein Vorgänger der Branchenführer PV - als Download kostenlos auf der Webseite des Deutschen CleanTech Instituts und der Partnerunternehmen erhältlich. Medienpartner des DCTI ist die WirtschaftsWoche, Deutschlands führendes Wirtschaftsmagazin. Unterstützt wird die Publikation zudem von der Atum Immobilienmanagement UG. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Deutschen CleanTech Instituts unter www.dcti.de/veroeffentlichungen/dcti-branchenfuehrer.html
PRESSEKONTAKT
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Daniel Pohl
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
+49-228-926540
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Deutsches CleanTech Institut
Herr Patrick Jonas
Zuständigkeitsbereich: Unternehmenskommunikation

ZUM AUTOR
ÜBER DCTI - DEUTSCHES CLEANTECH INSTITUT GMBH

Als unabhängiges Wirtschaftsforschungsinstitut ist es unser Ziel, den CleanTech-Diffusionsprozess zu beschleunigen. Dafür gilt es, CleanTech als den Wachstumsmarkt des 21. Jahrhunderts zu verstehen und als Zukunftsfeld nachhaltig zu etablieren. Das DCTI versteht CleanTech als globale Vokabel und als Ausdruck von Verantwortung.
PRESSEFACH
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG