VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutscher Bundesverband Coaching e.V.
Pressemitteilung

DBVC initiiert das Zukunfts-Projekt „Coaching 2024“ in Kooperation mit nextpractice

Vor dem Hintergrund des 10-jährigen Bestehens des DBVC initiiert der Verband ein Projekt zur Zukunftsperspektive der Coaching-Branche. Ab dem 31.10.2013 haben alle Beteiligten der Branche die Möglichkeit, am Projekt teilzunehmen.
(PM) Frankfurt/Main , 01.10.2013 - Welche Haltungen und Werte definieren die gegenwärtige Kultur der Business Coaching-Branche? Was lässt sich damit über die Zukunft des rasant wachsenden Coaching-Marktes aussagen? Und, wie sehen potentielle Entwicklungspfade der Boom-Branche Business Coaching aus? Um diese Fragen geht es bei „Coaching 2024“ – einem vom Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) initiierten Zukunfts-Projekt, das auf die individuellen und unmittelbaren Eindrücke der Branchen-Beteiligten und -Mitwirkenden setzt.

Ein originäres Verfahren im Einsatz für "Coaching 2024"

Für das Zukunfts-Projekt „Coaching 2024“ anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des DBVC im kommenden Jahr 2014 kooperiert der Verband mit dem Institut für Trend- und Zukunftsforschung nextpractice GmbH, dessen innovatives Verfahren nextexpertizer dabei zum Einsatz kommt. „Coaching 2024“ bietet allen Beteiligten der Coaching-Branche die Chance, das Zukunftsbild der Profession Business Coaching aktiv mitzugestalten. Für eine Teilnahme kann man sich ab dem 31.10.2013 unter www.dbvc.de/coaching2024 einen Wunschtermin für ein Einzelinterview sichern, bei dem es auf individuelle Eindrücke zur aktuellen Coaching-Branche ankommt. Die Einzelinterviews werden im 1. Quartal des Jahres 2014 stattfinden. Die Durchführung des Projekts „Coaching 2024“ übernimmt die nextpractice GmbH.

Der Kooperationspartner nextpractice GmbH

Das Institut für Trend- und Zukunftsforschung nextpractice GmbH mit Sitz in Bremen ist spezialisiert auf die strategische und praktische Begleitung von kulturellem Wandel und die Entwicklung von EDV-gestützten Consulting-Tools zum innovativen Umgang mit Komplexität und Vernetzung. Der geschäftsführende Gesellschafter Prof. Dr. Kruse, Honorarprofessor für Arbeits- und Organisationspsychologie der Universität Bremen, wurde für seine Ideen und Entwicklungen in diesem Bereich bereits mehrfach ausgezeichnet. Eines seiner bekanntesten Instrumente, der nextmoderator, kam u.a. 2009 für die UN-Klimakonferenzen in Poznan und Kopenhagen zum Einsatz. Der nextexpertizer wird aktuell im Rahmen des Projektes „Gute Führung“ eingesetzt – ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördertes und im Rahmen der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) durchgeführtes Verbundprojekt, das auf den individuellen Einschätzungen und intuitiven Beurteilungen von Führungskräften basiert. Vor diesem Hintergrund skizzierte Prof. Dr. Kruse kürzlich im Rahmen seines Keynotes auf der Personalmesse „Zukunft Personal 2013“ Mitte September einen möglichen Paradigmenwechsel in der Rolle der Führungskraft
PRESSEKONTAKT
Deutscher Bundesverband Coaching e.V.
DBVC Pressestelle
Postfach 17 66
49007 Osnabrück
+49-541-5804807
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DEN DEUTSCHEN BUNDESVERBAND COACHING E.V.

Der DBVC ist der führende Verband im deutschsprachigen Raum, der sich auf Business Coaching und Leadership fokussiert. Mitglieder des DBVC sind bekannte und profilierte Coaching-Experten, die als Wegbereiter des Coachings in Deutschland gelten. ...
PRESSEFACH
Deutscher Bundesverband Coaching e.V.
Postfach 17 66
49007 Osnabrück
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG