VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HEJ PR / Public Relations & Cultural Affairs
Pressemitteilung

Countdown: What About Shoes-Trade Show vom 21. – 23. Februar 2014

(PM) Berlin, 18.02.2014 - Mit Beteiligung von über 90 Ausstellern auf etwa 3000 qm öffnet die What About Shoes-Trade Show vom 21. - 23. Februar 2014 für Fachbesucher ihre Pforten. Präsentiert werden im Gebäude des ehemaligen Postbahnhofs am Berliner Ostbahnhof neben großen Marken innovative und vielversprechende Newcomer der Schuhbranche. Die Produktpalette reicht dabei von Streetwear bis High-Fashion.

Gleich auf zwei Etagen setzen nationale und internationale Brands ihre neusten Kreationen wirkungsvoll in Szene. Ein durchdachtes Messedesign unterstützt die Aussteller dabei, ihre individuelle Markenpräsentation ins rechte Licht zu rücken und zugleich ein unverwechselbares Ausstellungsambiente für die Besucher zu kreieren.

Der Zeitpunkt für die erste reine Trade Show rund ums Thema Schuhe und Accessoires ist gut gewählt. Kalendarisch zwischen der Berliner Fashion Week im Januar und den traditionellen Schuhmessen in Düsseldorf und Mailand im März gelegen, hat die neue Präsentations- und Orderplattform in Abgrenzung zur Konkurrenz vor allem den Einzelhandel im Fokus. Einkäufer erhalten hier die Möglichkeit, neue Kollektionen vollständig zu sichten und bei Interesse in ihren Orderbüchern zu berücksichtigen.

„Bislang gab es kein vergleichbares Angebot, das speziell auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe ausgerichtet war“, da ist sich Ben Hering (33), Messeinitiator der Agentur What About Shoes, sicher. Man habe, so Ben Hering, bei der Projektkonzeption alles drangesetzt, um das übliche Messewirrwarr und ähnlich kundenunfreundliche Strukturen zu vermeiden. Stattdessen wolle man mit einem zeitgemäßen, übersichtlichen und hochwertigen Format punkten, um sich als DIE Schuh-und Accessoire-Messe der Zukunft zu empfehlen.

Die Botschaft kommt an: Ob Blue Mountain Australia, Doc Martens, Floris van Bommel, Levis oder Melvin & Hamilton – zahlreiche namhafte Schuh- und Accessoire-Anbieter haben die Vorzüge des neuen Messekonzepts erkannt und sind mit einem Stand auf der Trade Show vertreten.

Aber auch die Nachwuchslabels sind präsent: Anaid Kupuri, Blue Days Shoes, Fonnesberg, Annette Koelling, John W Shoes oder Peterson + Stoop – um hier nur einige zu nennen. Miro Neumann (33), Co-Initiator der Trade Show, freut sich besonders über den regen Zuspruch der Newcomer. Er betont, dass die Förderung junger Talente von Anfang an ein Kernanliegen der What About Shoes-Organisatoren gewesen sei. Dem Nachwuchs fehle es nicht an guten Ideen, sondern an Geld und logistischer Unterstützung. „Wir versuchen zu helfen“, bekräftigt Messeorganisator Neumann.

Parallel zur What About Shoes-Trade Show finden unter dem Titel Berlin Shoe Days stadtweit diverse Aktionen statt, in denen Schuhe und Accessoires im Mittelpunkt stehen. Nicht nur Fachleute sind eingeladen, sondern alle Berliner. Ausstellungen, Partys, Workshops, Kunstaktionen, Vorträge und Modenschauen machen Lust aufs Thema. Ausführliche Programminformationen hierzu finden sich auf der Webseite des Veranstalters.

Obwohl das What About Shoes-Team noch mit den letzten Vorbereitungen für die anstehende Trade Show-Premiere beschäftigt ist, laufen im Hintergrund bereits die Planungen für den nächsten Messetermin vom 22. - 24.08.2014. Schließlich soll die What About Shoes-Messe künftig gleich zweimal im Jahr zum vielbeachteten Fashion-Ereignis in Berlin werden.
PRESSEKONTAKT
What About Shoes GmbH & Co.KG
Frau Lone Bech
Kopernikusstraße 24
10245 Berlin
++49-(0) -163 25 39 269
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER WHAT ABOUT SHOES GMBH & CO.KG

die agentur what about shoes gmbh & co.kg ist initiator und veranstalter der what about shoes-trade show und der berlin shoe days vom 21. – 23. februar 2014
PRESSEFACH
HEJ PR / Public Relations & Cultural Affairs
Schlesische Straße 05
10997 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG