VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Next Generation Mobility GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Corporate Carsharing von fleetster reduziert Kosten bei Energieversorger

fleetster optimiert laufende Kosten vom Fuhrpark des niederländischen Unternehmens Cogas, berechnet mittelfristiges Einsparpotential von mehr als 25% und optimiert Nutzung des vorhandenen Elektroautos. Software
(PM) Munich, 29.01.2014 - Nach Vertriebserfolgen bei deutschen Stadtwerken unterstützt die Corporate Carsharing Software fleetster mit Cogas einen weiteren Energieversorger, dieses Mal in den Niederlanden, bei der Optimierung seiner Mobilität. Cogas hat die Corporate Carsharing Software im August 2013 eingeführt und verwaltet einen Pool von 9 Fahrzeugen. „Wir standen vor der Entscheidung, weitere Fahrzeuge anzuschaffen oder die Nutzung der bestehenden Flotte zu optimieren. Nun sehen wir sogar zusätzliches Einsparpotential“, erklärt Bert Liezen von Cogas. Das Unternehmen aus der ostniederländischen Region Overijssel hat mit einem Elektro-, einem Hybrid-, sechs Erdgas- und nur einem Dieselfahrzeug bereits einen sehr fortschrittlichen Fahrzeugpool. Die spezifischen Kosten und Reichweiten für die verschiedenen Fahrzeugtypen variieren jedoch erheblich.

Seit August 2013 werden bei Cogas alle Fahrten vorher in fleetster gebucht. Vor der Einführung von fleetster war insbesondere die Auslastung des unternehmenseigenen Elektroautos problematisch. Nutzer mussten sich selbst mit Kennzahlen wie Ladeverhalten, Ladedauer und tatsächlicher Reichweite auseinandersetzen. Deshalb wurde das Elektroauto nur selten gebucht und dies obwohl es die geringsten Verbrauchskosten aufweist. fleetster hat die Auslastung erheblich gesteigert. So umfasst fleetster eine eigene eAuto-Datenbank mit fuhrparkrelevanten Daten aller Elektroautos am Markt, die in Kooperation mit dem TÜV SÜD erstellt wurde. Auf diese Daten greift fleetster immer dann zu, wenn ein Nutzer ein Elektrofahrzeug buchen möchte und kann so die Frage „Hat das Fahrzeug für diese Fahrt überhaupt noch genug Reichweite?“ beantworten. Insgesamt werden heute mehr als 9% aller Fahrten bei Cogas elektrisch durchgeführt, wobei fleetster auf Basis einer Nutzungsanalyse mittelfristig sogar ein Potential von 36% berechnet hat.

Gerade die kostengünstigen Fahrzeuge im Pool werden durch fleetster besser genutzt. Dies reduziert die laufenden Kosten erheblich“, zeigt Bert Liezen auf. „Wir mussten weder neue Fahrzeuge anschaffen, noch kurzfristig Mietwagen buchen, seitdem wir fleetster einsetzen. Außerdem hat uns fleetster aufgezeigt, dass wir unseren Fahrzeugbestand mit minimalem Einsatz von Mietwagen sogar noch um 2-3 Autos senken könnten.“ fleetster berechnet hierzu, wie die Grafik exemplarisch zeigt, bei optimierter Nutzung die Anzahl an benötigten Fahrzeugen pro Tag. Bei jährlichen Kosten von rund 8.000 Euro für ein Poolfahrzeug und bei Mietwagenkosten von 100 Euro am Tag können häufig die Fuhrparkkosten um 25-40% gesenkt werden. Diese Zahl beinhaltet noch nicht die indirekten Kostenreduzierungspotentiale. Der effiziente Buchungsprozess von fleetster erlaubt Zeitersparnisse für die Fuhrparkverwaltung und für die Nutzer.

„Wir freuen uns über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Cogas. Lokale und regionale Energieversorger gehören zu unseren Hauptzielgruppen. Viele von Ihnen beschäftigen sich bereits seit geraumer Zeit intensiv mit dem Thema Mobilität und treffen hier fortschrittliche Entscheidungen. Dies gilt sowohl für die Anschaffung von Elektrofahrzeugen als auch für die Nutzung innovativer Corporate Carsharing Lösungen“, unterstreicht Tim Ruhoff, Geschäftsführer der Next Generation Mobility GmbH & Co. KG. fleetster wurde eigens für den Einsatz bei Cogas ins Niederländische übersetzt.

+++

Über Cogas

Cogas ist ein innovatives Unternehmen mit über 45 Jahren Erfahrung im Kabel- und Energiesektor. Es bietet fortschrittliche, kosteneffiziente und umweltfreundliche Lösungen für vier Bereiche an. Hierzu zählen Gas- und Elektrizitätsnetze sowie Kabelnetze in den östlichen Niederlanden sowie erneuerbare Energien und Energiemesstechniken.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Next Generation Mobility GmbH & Co. KG
Frau Anna Baumeister
Baierbrunner Str. 35
81379 München
+49-89-416177091
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FLEETSTER UND NEXT GENERATION MOBILITY GMBH & CO. KG

Die Next Generation Mobility GmbH & Co. KG wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, die Effizienz von Fuhrparks zu erhöhen und gewerbliche Mobilität grundlegend zu verändern. Das Hauptprodukt fleetster ist eine Cloud-basierte ...
PRESSEFACH
Next Generation Mobility GmbH & Co. KG
Baierbrunner Str. 35
81379 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG