VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Coroplast gründet erste US-Produktionsstätte in South Carolina

(PM) Columbia, South Carolina , 02.10.2013 - Coroplast, ein Hersteller von in der Automobilindustrie verwendeten Klebe- und Isolierbändern, wird seine erste US-Fertigungsstätte in South Carolina ansiedeln. Die Investition in Höhe von 12 Millionen US-Dollar wird voraussichtlich 150 neue Arbeitsplätze schaffen.

“Nach einer umfangreichen Suche durch unsere Standortberater der Development Advisors LLC haben wir den richtigen Standort für unsere erste US-amerikanische Produktionsstätte im Landkreis York gefunden“, so Marcus Söhngen, Präsident der Coroplast Tape Corp: „South Carolina bietet uns ein hervorragendes Geschäftsumfeld und die qualifizierten Arbeitskräfte, die wir benötigen, um Erfolg zu haben. Wir sind dankbar für alle Unterstützung, die wir auf bundesstaatlicher und regionaler Ebene bekommen haben, um dieses Projekt verwirklichen zu können“.

Das Unternehmen mit Stammsitz in Wuppertal wird seine erste US-Fertigungsstätte in Rock Hill aufbauen. Das Unternehmen wird dort ein breites Spektrum an Klebe- und Isolierbändern zur Anwendung in der Automobilindustrie produzieren und seinen Betrieb im zweiten Quartal 2014 aufnehmen.

“Wir heißen Coroplast in der Geschäftswelt South Carolinas willkommen und freuen uns auf ihren Erfolg bei uns“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Unser Bundesstaat ist auch weiterhin ein hervorragender Standort für Investitionen wie diese: Weil wir in South Carolina verstehen, was Unternehmen brauchen, um Erfolg zu haben. Wir feiern die Entscheidung des Unternehmens, 12 Millionen Dollar zu investieren und 150 neue Arbeitsplätze in Rock Hill zu schaffen“.

Seit Januar 2011 verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im Automobilsektor Investitionen in Höhe von mehr als 5,1 Milliarden Dollar und die Schaffung von über 8.500 neuen Arbeitsplätzen. Im selben Zeitraum wurden von im Ausland ansässigen Unternehmen Investitionen in Höhe von über 6,5 Milliarden US-Dollar getätigt und über 15.000 Arbeitsplätze geschaffen. South Carolina liegt dem IBM Global Location Trends Report zufolge unter den US-Bundesstaaten an erster Stelle für Arbeitsplätze durch ausländische Investitionen.

“In den letzten zwanzig Jahren hat sich South Carolinas Fertigungsbereich von einer Konzentration im Textilbereich hin zu einer Führungsrolle in der Automobilindustrie gewandelt“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Im Palmetto-Staat haben wir außerdem einen Zuwachs an Investitionen ausländischer Unternehmen erlebt. Die heutige Bekanntgabe von Coroplast baut auf unserem Erfolg in diesen beiden Bereichen auf und zeigt, dass South Carolina genau der richtige Wirtschaftsstandort ist“.

Dem Unternehmen wurden vom Coordinating Council for Economic Development so genannte Job Development Credits genehmigt. Weitere Informationen über das Unternehmen unter www.coroplast.de
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europabüro
Frau Debora Kuder
Zuständigkeitsbereich: Manager of Communications

ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG