VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Conciliat GmbH
Pressemitteilung

Conciliat-Stellenmarktindex zeigt: Unternehmen stellen mehr Mitarbeiter ein

Der Stellenmarktindex der Personalberatung belegt: Die Unternehmen schalten mehr Stellenanzeigen für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen sowie Marketing und Vertrieb.
(PM) Darmstadt, 20.05.2015 - Die Unternehmen in Deutschland blicken aktuell recht zuversichtlich in die Zukunft. Deshalb geben sie auch zunehmend ihre zögerlich-abwartende Haltung beim Einstellen neuer Mitarbeiter auf. Das zeigt der Conciliat-Stellenmarktindex (CSI), den die Personalberatung Conciliat, Stuttgart, seit 2011 jedes Quartal basierend auf einer wöchentlichen Auswertung der Stellenanzeigen für die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen sowie Marketing und Vertrieb in 14 deutschen Tageszeitungen und in fünf Online-Jobbörsen erstellt.

Der aktuellen Auswertung zufolge ist der Indexwert für den Bereich Finanz- und Rechnungswesen im 1. Quartal 2015 vergleichen mit dem 4. Quartal 2014 von 73 auf 78 gestiegen. Das heißt: Real stieg die Zahl der inserierten Stellen um circa acht Prozent. Im Gesamtergebnis bedeutet dies: Im ersten Quartal des Jahres 2015 wurden 7.993 Stellenanzeigen für den Bereich Finanz- und Rechnungswesen geschaltet, im letzten Quartal 2014 waren es nur 7.447 Inserate.

Den stärksten Zugang gab es im ersten Quartal 2015 bei der Berufsgruppe Sachbearbeiter und den Leitungspositionen im Finanz- und Rechnungswesen. Bei den Sachbearbeitern stieg das Anzeigenaufkommen um 14 Prozent von 589 Anzeigen im 4. Quartal 2014 auf 670 Anzeigen im 1. Quartal 2015, bei den Leitungspositionen im Finanz- und Rechnungswesen um 13 Prozent von 464 auf 525 Anzeigen.

Etwas geringer war die Zunahme bei den Bilanzbuchhaltern. Hier stieg das Anzeigenaufkommen um 8 Prozent von 3.710 Anzeigen im 4. Quartal 2014 auf 3.992 Anzeigen im ersten Quartal 2015. Nur bei den Leitungspositionen im Bereich Controlling sank die Nachfrage leicht um 3 Prozent – von 233 Anzeigen im letzten Quartal 2014 auf 226 Anzeigen im ersten Quartal 2015.

Noch positiver sieht das Bild im Vertriebs- und Marketingbereich aus. Hier stieg der Conciliat-Stellenmarktindex von 70 Punkten im 4. Quartal 2014 auf 80 Punkte im 1. Quartal 2015. Dies sind 1.348 (14 Prozent) Stellenanzeigen mehr als Ende 2014 (9.410 Inserate) – so viele Stellenanzeigen gab es seit Mitte 2012 nicht mehr. Den stärksten Zugang verzeichneten dabei die Key-Account-Manager. Hier stieg das Anzeigenaufkommen um 22 Prozent von 5.360 Anzeigen im 4. Quartal 2014 auf 6.541 Anzeigen im 1. Quartal 2015. Ebenfalls beachtlich (10 Prozent) ist der Anstieg bei den Call Center-Mitarbeitern (von 530 auf 582 Anzeigen) und den Innendienst-Mitarbeitern (8 Prozent – von 2.507 Anzeigen auf 2.698). Bei den Fachberatern hingegen ging die Zahl der Stellenanzeigen um 11 Prozent zurück. Sie hatten jedoch in den drei Monaten zuvor den größten Zuwachs verzeichnet, so dass auch bei ihnen die Nachfrage noch als gut bezeichnet werden kann.

Nähere Infos über den CSI-Stellenmarkt-Index finden Interessierte auf der Webseite der Personalberatung Conciliat (www.conciliat.de).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Conciliat GmbH
Herr Alexander Walz
Rotebühlplatz 1
70178 Stuttgart
+49-711-2245180
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CONCILIAT GMBH

Die Personalberatung und Managementberatung Conciliat ist seit 1999 auf dem deutschen Markt tätig. Seine Wurzeln hat das Unternehmen in der Schweiz. Es wurde als Tochterunternehmen der Contaplus SA, der führenden Personalberatung im ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
Die PRofilBerater GmbH
Die ProfilBerater GmbH, Darmstadt, ist ein Marketing- und PR-Büro, das sich auf die Zielgruppe „Anbieter immaterieller Dienstleistungen“ spezialisiert hat. Es unterstützt vorwiegend Bildungs- und Beratungsunternehmen ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
Conciliat GmbH
Rotebühlplatz 1
70178 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG