VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
State of South Carolina Europe Office
Pressemitteilung

Friedola-Tech-Tochtergesellschaft Con-Pearl North America siedelt erste nordamerikanische Niederlassung in South Carolina an

(PM) Columbia, South Carolina, 14.09.2012 - Con-Pearl North America, ein Unternehmen der Kunststoffverarbeitung, gab heute Pläne bekannt, die erste Produktionsstätte des Unternehmens auf nordamerikanischem Boden in South Carolina anzusiedeln. Die Investition in Höhe von 14,25 Millionen US-Dollar soll im Laufe der nächsten fünf Jahre 51 neue Arbeitsplätze schaffen.

„Wir freuen uns über die Möglichkeit, unseren neuen Betrieb in Greenville anzusiedeln“, so Stefan Hoedt, Director Business Development von Con-Pearl North America. „South Carolina bietet uns ein außergewöhnliches Unternehmensumfeld und einen großartigen Marktzugang in den USA. Wir freuen uns darauf, mit unserem Betrieb zu starten und schätzen alle Unterstützung, die wir auf bundesstaatlicher und lokaler Ebene bekommen haben“.

Con-Pearl North America, eine Tochtergesellschaft des deutschen Unternehmens Friedola-Tech wird ihr neues Werk im Landkreis Greenville ansiedeln. Das Unternehmen rechnet damit, den Betrieb im Oktober dieses Jahres aufzunehmen.

„South Carolina ist nach wie vor ein interessanter Wirtschaftsstandort für Unternehmen aus aller Welt“, so South Carolinas Gouverneurin Nikki Haley. „Wir feiern die Entscheidung von Con-Pearl North America, 14,25 Millionen US-Dollar zu investieren und 51 neue Arbeitsplätze in Greenville zu schaffen. Wir engagieren uns dafür, das Geschäftsklima in unserem Bundesstaat zu stärken und mehr Investitionen wie diese nach South Carolina zu bringen.“

Die Muttergesellschaft von Con Pearl North America, die friedola®TECH GmbH ist ein Unternehmen der Kunststoffverarbeitung. Das Hauptprodukt des Unternehmens ist eine zu 100 % recyclefähige Leichtbauplatine aus Polypropylen, die in einer Vielzahl an Branchen und Einsatzgebieten genutzt werden kann. Con Pearl kann auf Grund seiner Materialeigenschaften überall dort eingesetzt werden, wo unverrottbare Leichtbauwerkstoffe benötigt werden, beispielsweise in der Innen- und Außenausstattung von Automobilen oder in Bausystemen. Das innovative Produkt unterstützt die Zielsetzung der Kunden, im Transportsektor und anderen Industriezweigen, Schadstoffemissionen zu reduzieren und Energie zu sparen.

„Die heutige Bekanntgabe stärkt den Fertigungsbereich unseres Bundesstaats und vertieft außerdem unsere wirtschaftlichen Beziehungen mit Deutschland“, so South Carolinas Wirtschaftsminister Bobby Hitt. „Wir heißen Con-Pearl North America willkommen in unserer Geschäftswelt willkommen und freuen uns auf das Wachstum des Unternehmens hier“.

Seit Januar verzeichnete der Bundesstaat South Carolina im Bereich der verarbeitenden Industrie Investitionen in Höhe von mehr als sieben Milliarden Dollar und die Schaffung von über 17.000 neuen Arbeitsplätzen. Zusätzlich wurden über 430 Millionen US-Dollar an Investitionen und über 1.000 neue Arbeitslätze im Industriesektor rund um Recycling seit Anfang 2010 angeworben.

Der „Koordinierungsrat für Wirtschaftsentwicklung“ genehmigte dem Unternehmen einen Zuschuss in Höhe von 150.000 US-Dollar.

Mehr Informationen über das Unternehmen unter www.friedola-tech.de
PRESSEKONTAKT
State of South Carolina Europe Office
Frau Christiane Sembritzki
Briennerstr. 14
80333 München
+89-2919170
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DAS WIRTSCHAFTSMINISTERIUM SOUTH CAROLINA

Das Wirtschaftsministerium von South Carolina arbeitet innerhalb des gesamten Bundesstaats eng mit Fachkräften für Wirtschaftsförderung zusammen, um neue Arbeitsplätze und Investitionen zu schaffen und das Wachstum von bereits ...
PRESSEFACH
State of South Carolina Europe Office
Briennerstr. 14
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG