VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Pressemitteilung

Commerz Finanz GmbH: Verbraucher 2011 - Irritiert aber nicht überfordert

(PM) Köln, 07.04.2011 - Der europäische Verbraucher kauft überlegt ein, die Generation 50 plus ist bei der Wahl ihrer Einkaufsstätte loyaler als die unter 30-Jährigen, die Markenloyalität ist rückläufig und Sonderangebote stehen hoch im Kurs. Dies ergibt das Europa Konsumbarometer 2011, eine aktuelle Studie der Commerz Finanz GmbH zum Verbraucherverhalten in dreizehn europäischen Ländern.

„Der Konsument ist einer großen Produktvielfalt ausgesetzt“, beschreibt Dr. Anja Welsch, Bereichsleiterin Vertriebsmanagement der Commerz Finanz GmbH, die Entwicklung. „Deshalb müssen neben der Qualität weitere Beurteilungskriterien beim Produktkauf herangezogen werden.“

Markenvielfalt erwünscht

In der weiten Konsumlandschaft sind Markenprodukte ein bedeutendes Differenzierungsmerkmal. Sie verkörpern Qualität und Vertrauen. Dennoch legen sich die europäischen Verbraucher selten auf eine bestimmte Marke fest, sondern variieren diese je nach ihren Bedürfnissen. „Der moderne Konsument ist anspruchsvoll und sprunghaft. Oft treibt ihn nicht Unzufriedenheit zu einem Wechsel der Marke, sondern reine Neugier“, so Prof. Dr. Hans H. Bauer, von der Universität Mannheim. In Deutschland zeigt besonders die ältere Generation Markentreue. 21 Prozent der über 50-Jährigen wissen bereits vor dem Betreten eines Geschäfts welche Marke sie kaufen werden. Deutsche unter 30 Jahren sind dagegen weniger markenbewusst, nur 16 Prozent legen sich im Voraus auf eine Marke fest. Zugleich geben nur 6 Prozent der jüngeren Deutschen an, stets die gleiche Marke zu kaufen.

Treue Stammkunden in der Generation 50 plus

Hierzulande wissen 40 Prozent der älteren Generation bereits im Voraus ganz genau, wo sie ihre Einkäufe erledigen. Damit liegen sie weit über dem europäischen Durchschnitt (30%). Im Vergleich scheinen die Jüngeren bei der Wahl ihrer Einkaufsstätte weniger zielstrebig (Deutschland: 19%, Europa: 24%).

Sonderangebote gefragt

Das Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen. Vor ihrer Kaufentscheidung recherchieren die meisten Europäer deshalb ausgiebig Produkte und Preise. Neben dem Beratungsgespräch im Handel bietet das Internet den Kunden eine große Plattform für Vergleiche und Recherchen. So wissen die Verbraucher häufig vor dem betreten eines Ladenlokals, welche Preise sie erwarten können: 44 Prozent der älteren Deutschen und 35 Prozent der jüngeren Generation können den Preis für ihren Wunschartikel vorab gut einschätzen. Für die Suche nach Sonderangeboten scheuen die Verbraucher ebenfalls keine Mühe. Vor allem in Deutschland begeben sich die Konsumenten gern auf Schnäppchenjagd: Über 50 Prozenten der älteren Verbraucher geben an, nach Angeboten zu suchen.

Commerz Finanz GmbH: Europa Konsumbarometer 2011 - Konsum und Handel am Anfang des 21. Jahrhunderts:
www.markt-studie.de/studien/europa-konsumbarometer-2011br-konsum-handel-anfang-jahrhunderts-p-163941.html

Weitere Studien der Commerz Finanz GmbH:
www.markt-studie.de/studien/commerz-finanz-gmbh-m-260.html
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Herr Diplom Betriebswirt (FH) Manuel Bravo Sanchez
Zuständigkeitsbereich: Geschäftsführer
Siegburger Str. 233
50679 Köln
+49-221-677 897 22
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MARKT-STUDIE.DE

dynamic technologies ist der Anbieter von www.markt-studie.de, www.reports-research.com und www.estudio-mercado.es. Auf diesen Portalen können Interessierte in mittlerweile über 61 000 Marktstudien von mehr als 200 europäischen ...
PRESSEFACH
markt-studie.de c/o dynamic technologies GmbH
Agrippinawerft 6
50678 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG