VOLLTEXTSUCHE
News, 08.07.2014
Sicherheitsrisiko Cloud-Synchronisation
Cloud-Dienste gefährden IT-Sicherheit von Unternehmen
Die automatisierte Synchronisation bei Cloud-basierten Diensten stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Unternehmen dar: Nach einer aktuellen Untersuchung geht auf sie bei Unternehmensrechnern jeder zweite Malware-Infektion zurück.
Mehr als jedes fünfte Unternehmen sorgt sich um die Sicherheit in der Cloud.
Mehr als jedes fünfte Unternehmen sorgt sich um die Sicherheit in der Cloud.
Dropbox, Google Drive, iCloud oder Microsoft Office 365 – immer öfter werden für den privaten Gebrauch entwickelte Cloud-basierte Dienste zur Datenspeicherung und –archivierung auch im beruflichen Umfeld genutzt – mit zum Teil erheblichen Konsequenzen für die IT-Sicherheit von Unternehmensnetzwerken. So hat Kaspersky Lab in einer aktuellen Analyse festgestellt, dass 30 Prozent der Schadprogramme (engl.: „Malware“), die in Cloud-Archiven auf Rechnern von Privatanwendern gefunden wurden, über automatische Synchronisationsmechanismen auf die Rechner kam. Bei Computern in Unternehmensnetzwerken belief sich der Anteil sogar auf 50 Prozent. Unternehmen sollte daher insbesondere auf die automatische Synchronisationsfunktion von Cloud-basierten Diensten achten, damit infizierte Dateien nicht von einem Rechner auf den anderen übertragen werden.

Nutzen Mitarbeiter ihre Unternehmensrechner auch außerhalb des Arbeitsplatzes, kann nach Auskunft des IT-Security-Anbieters jede eingefangene Infektion schnell auf das komplette Unternehmensnetzwerk übergreifen. Cyberkriminelle machten sich aus diesem Grund die Synchronisationsfunktion bei Clouds bewusst zu Nutze, um Malware zu verbreiten. In diesem Kontext ergab die Analyse, dass bei Heimanwendern typischerweise Microsoft Office-Dateien infiziert sind, während auf Unternehmensrechnern bei Infektionen oft schadhafte Android-Apps involviert sind.

„Die sorgfältige Auswertung unserer Daten zeigt zwar, dass das Risiko einer Infektion des Unternehmensnetzwerks durch in der Cloud gespeicherte Dateien relativ gering ist. Innerhalb des Untersuchungszeitraums von einem Jahr hatte nur einer von tausend Mitarbeitern seinen Unternehmensrechner dem Risiko einer Infektion ausgesetzt“, erklärt Holger Suhl, General Manager DACH bei Kaspersky Lab. „Manchmal reicht ein einziger infizierter Rechner aus, damit sich ein Schädling im gesamten Unternehmensnetzwerk ausbreitet. Der Schaden kann gerade bei einer zielgerichteten Attacke enorm sein. Außerdem ist es sehr aufwendig, die Firewall im Unternehmen so zu konfigurieren, dass der Zugriff auf File-Hosting-Dienste in der Cloud verhindert wird.“

Cloud-Sicherheit für viele ein zentrales Thema

Unternehmen sind sich der Gefahr durch Cloud-Dienste zum Teil bewusst. So ergab die weltweite Kaspersky Lab-Studie „IT Security Risks Survey 2014“, dass mehr als jedes fünfte befragte Unternehmen (22 %) die Sicherheit von Cloud-basierten Infrastrukturen als eines der wichtigsten sicherheitsrelevanten Themen der  kommenden zwölf Monate sieht. Deutsche Unternehmen liegen hier im weltweiten Durchschnitt.

Unternehmen sollten generell auf Sicherheitslösungen setzen, die auch heuristische Technologien für die Erkennung von Schadsoftware nutzen und deren Verhalten analysieren. Zudem sollte jeder Rechner im Unternehmensnetzwerk Funktionen wie Zugriffskontrolle (Hosted-based Intrusion Prevention System - HIPS), Kontrolle des Betriebssystems (mittels System Watcher oder Hypervisor) und Exploit-Schutz unterstützen.

Die Studie „IT Security Risks Survey 2014“ steht kostenlos zum Download zur Verfügung.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
Erfolgsfaktor Datensicherheit und Datenschutz
Gleich wie gut ein Unternehmen technologisch gegen Cyberkriminalität abgesichert ist: Die letzte ... mehr

SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG