VOLLTEXTSUCHE
News, 03.04.2012
Cloud Computing-Boom
Immer mehr private Daten wandern in die Cloud
Cloud Computing erfreut sich im privaten Umfeld immer größerer Beliebtheit, zeigt eine aktuelle Erhebung. Vor allem Fotos werden immer häufiger im Internet gespeichert.
Ein Vorteil vom Cloud Computing: In der Cloud gespeicherte Daten können von jedem Endgerät aus abgerufen bzw. genutzt werden. Gleiches gilt für Cloud-basierte Anwendungen.
Ein Vorteil vom Cloud Computing: In der Cloud gespeicherte Daten können von jedem Endgerät aus abgerufen bzw. genutzt werden. Gleiches gilt für Cloud-basierte Anwendungen.
Die Nutzung von Cloud Computing-Services ist mittlerweile bei deutschen Internetnutzern gang und gäbe. So legen bereits rund vier von zehn Internetnutzern in Deutschland private Daten in internetbasierten Datennetzen ab. Das ergab eine aktuelle Erhebung, für die die Aris-Umfrageforschung im Auftrag des Hightech-Branchenverbandes BITKOM mehr als 1.300 Bundesbürger ab 14 Jahren, darunter 1.000 Internetnutzer befragt hat. „Die Hinterlegung von Daten im Web hat für viele Menschen zwei Funktionen – sie wollen Inhalte mit anderen teilen und Dateien gleichzeitig sicher speichern“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf.

Am beliebtesten sind Online-Dienste zum Speichern und zur Veröffentlichung von Fotos: Fast jeder zweite Internetnutzer in Deutschland (44%) nutzt solche Angebote als Speicherort für seine Bilder. Auf dem zweiten Platz rangieren Online-Dienste zur Verwaltung und zum Abruf von Musik-Dateien (25%). Aber auch Adressen und Termine werden immer häufiger im Netz gespeichert und gepflegt. Für sie nutzt jeweils fast ein Fünftel (18%) bereits das Internet als Speicherplattform. Bei E-Mails setzt rund jeder Siebte auf das Netz als Datenspeicher (14%). Persönliche Dokumente archivieren dagegen erst fünf Prozent auf Cloud-Plattformen. Gleiches gilt für sonstige Dateien (5%).

Dem BITKOM nach wird sich der Trend zum Cloud Computing bei Privatanwendern weiter stärken. „Die Online-Speicherung und -Bearbeitung von Daten hat hohes Potenzial“, konstatiert der Hightech-Verband. So dürfte nach einer im Auftrag des BITKOM durchgeführten Studie der Experton Group der deutsche Markt für Cloud Computing 2012 allein im privaten Sektor um etwa ein Drittel auf 2,3 Milliarden Euro wachsen. „Cloud Computing ist zu einem Boom-Thema geworden. Für die nächsten Jahre erwarten wir Wachstumsraten im zweistelligen Bereich“, so BITKOM-Präsident Kempf.
WEITERE NEWS AUS DIESER KATEGORIE
NACHRICHTEN AUS ANDEREN RESSORTS
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
PRESSEFORUM MITTELSTAND
Pressedienst
LETZTE UNTERNEHMENSMELDUNGEN
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG