VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Pressemitteilung

CleanTech Studienreihe: DCTI veröffentlicht Studienband zur „Windenergie“

(PM) Bonn, 26.10.2009 - Bonn. Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) veröffentlicht nun den zweiten Berichtsband einer insgesamt 20-bändigen Studienreihe, die sich mit den Arbeitsfeldern der deutschen CleanTech Branche beschäftigt. Nach der Solarenergie wird nun im gerade erschienenen, zweiten Studienband die Windenergiebranche vorgestellt. Dabei werden die technischen Grundlagen und Funktionsweisen anschaulich erklärt und gleichzeitig die wichtigsten Hersteller und Ländermärkte hinsichtlich ihrer Entwicklung und künftigen Potentiale beleuchtet. Auch im Segment der Windenergie sind demnach deutsche und europäische Unternehmen führend und treiben den CleanTech Gedanken maßgeblich voran.

Europaweit führend: Windkraft „made in Germany“
Dabei zeichnet sich die deutsche Windenergiebranche durch eine sehr starke Exportorientierung aus. In Europa ist Deutschland mit rund 24.000 MW installierter Leistung Ende 2008 führend im Bereich der Windenergie. Im Jahr 2008 konnte die Windenergie – bezogen auf den gesamten Energiezubau in Europa – sogar einen Anteil von 35 Prozent für sich beanspruchen. Im selben Zeitraum verzeichnete die Windenergie in den USA sogar ein Zuwachs von 42 Prozent, ebenfalls gemessen am gesamten Kapazitätszubau. Hohe Wachstumsraten im zweistelligen Prozentbereich und milliardenschwere Investitionen in Forschung, Entwicklung und Standortsicherung allein in Deutschland sollen dazu beitragen, dass die Branche auch langfristig eine internationale Spitzenposition hält. Mit seiner Arbeit trägt das DCTI dieser Entwicklung Rechnung und fördert die Verbreitung des CleanTech Gedanken in Deutschland und in der Welt.

Öffentliches Bewusstsein für CleanTech schaffen
„Ziel der Studienreihe ist es, die Öffentlichkeit über die unterschiedlichen Technologiezweige und Arbeitsfelder aufzuklären und den Diffusionsprozess dieses Wachstumsmarktes voranzutreiben. Deutschland ist heute führend in der Entwicklung, Produktion und im Einsatz sauberer Technologien“, erklärt Philipp Wolff, Geschäftsführer des DCTI. Mit dem Studienband Windenergie werde nun eine Branche vorgestellt, die in erheblichem Maße Anteil am weltweiten Ein-

satz neuer, ressourcenschonender Technologien zur Energieerzeugung habe und gerade in Deutschland eine wahre Erfolgsgeschichte vorweisen könne, so Wolff weiter.

Neben den Grundlagen der Technologie werden im Berichtsband auch die wichtigsten Ländermärkte für den Einsatz von Windkraftanlagen vorgestellt und in Grundzügen analysiert. Ergänzt wird die Analyse durch ausführliche Interviews mit Vorständen und Führungskräften der Branche und einen Sonderbeitrag der German Trade & Invest, Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing der Bundesrepublik Deutschland.

Kostenloser Download der Studie
Der Studienband Windenergie ist ab sofort kostenlos auf der Website des Deutschen CleanTech Instituts und auf den Internetseiten der Partnerunternehmen erhältlich. Eine ausführliche, begleitende Berichterstattung zum Thema Windenergie lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Medienpartners, der WirtschaftsWoche. Den zweiten Band Windenergie der CleanTech Studienreihe finden sie unter www.DCTI.de.

Eine gebundene Version der Studie im hochwertigen Farbdruck können Sie gegen Schutzgebühr beim Deutschen CleanTech Institut anfordern. Wenden Sie sich dazu an die Pressestelle.

Für Fragen zum DCTI - Deutsches CleanTech Institut, zur CleanTech Studienreihe oder zur Zertifizierung als „CleanTech Driver“ wenden sie sich an die Pressestelle.

DCTI - Deutsches CleanTech Institut GmbH
Pressestelle
Fon +49(0)228-926 54-0
Fax +49(0)228-926 54-11
office@dcti.de
www.DCTI.de
PRESSEKONTAKT
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Daniel Pohl
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
+49-228-926540
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DCTI - DEUTSCHES CLEANTECH INSTITUT GMBH

Als unabhängiges Wirtschaftsforschungsinstitut ist es unser Ziel, den CleanTech-Diffusionsprozess zu beschleunigen. Dafür gilt es, CleanTech als den Wachstumsmarkt des 21. Jahrhunderts zu verstehen und als Zukunftsfeld nachhaltig zu etablieren. Das DCTI versteht CleanTech als globale Vokabel und als Ausdruck von Verantwortung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG