VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Pressemitteilung

CleanTech Speziale: DCTI veröffentlicht Berichtsband zum Thema Nachhaltigkeit

(PM) Bonn, 01.12.2009 - Bonn. Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) erweitert seine Veröffentlichungsreihe um das Sonderformat „DCTI Spezial“. Neben den segmentbezogenen Berichtsbänden der insgesamt 20-bändigen Studienreihe, die sich mit den Arbeitsfeldern der deutschen CleanTech Branche beschäftigen, setzt die Reihe der Speziale auf branchenübergreifende Themen. Im ersten Sonderbericht „Nachhaltigkeit“ analysiert das Institut erstmals wissenschaftliche Strategien und theoretische Ansätzen, die dem populären Begriff zugrunde liegen.

„Nachhaltigkeit ist derzeit in aller Munde, wird als Begriff aber höchst unterschiedlich ausgelegt“, erklärt Philipp Wolff, Geschäftsführer des Deutschen CleanTech Instituts. Daher unternehme man in dem Spezial bewusst den Versuch einer Begriffsabgrenzung, so Wolff weiter. „Erste theoretische Ansätze finden sich bereits im 18. Jahrhundert. Der Begriff wurde ursprünglich in der Forstwirtschaft geprägt, hat sich inzwischen aber zu einen waren Sammelbecken unterschiedlicher gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Theorien entwickelt“, so Wolff.

„Nachhaltigkeit“: Vermeidungsstrategien müssen ganzheitlich verstanden werden

Die Nachhaltigkeit einer industrialisierten Volkswirtschaft, so ein Ergebnis des Berichts, sei in hohem Maße von der intelligenten Nutzung sowie dem Ausbau und dem Erhalt einer geeigneten Infrastruktur abhängig. Darunter fallen Konzepte für eine Verbesserung der Mobilität ebenso wie Ansätze zur Optimierung der Abfallwirtschaft oder der Wasser-, Strom-, und Gasversorgung. Keines dieser Konzepte dürfe allerdings auf nur eine Facette der Optimierung abstellen. Vielmehr müssen die Ansätze ineinandergreifen und sollten als ganzheitliche, segmentübergreifende Strategie verstanden werden.

Öffentliches Bewusstsein für CleanTech schaffen

„Ziel unseres Engagements ist es, die Öffentlichkeit über die unterschiedlichen wissenschaftlichen Ansätze, Theorien und Arbeitsfelder aufzuklären und den Diffusionsprozess dieses Wachstumsmarktes voranzutreiben. Deutschland ist heute führend in der Entwicklung, Produktion und im Einsatz sauberer Technologien“, erklärt Philipp Wolff, Geschäftsführer des DCTI. Mit dem DCTI Spezial Nachhaltigkeit werde nun eine Theorie vorgestellt, die in erheblichem Maße den Sprachgebrauch und das öffentliche Bewusstsein bestimme.

Kostenloser Download der Studie

Das CleanTech Spezial – Nachhaltigkeit ist ab sofort kostenlos auf der Website des Deutschen CleanTech Instituts und auf den Internetseiten der Partnerunternehmen erhältlich. Eine ausführliche, begleitende Berichterstattung zum Thema Nachhaltigkeit lesen Sie in der aktuellen Ausgabe unseres Medienpartners, der WirtschaftsWoche. Den 68-seitigen Berichtsband finden sie unter www.DCTI.de.

Eine hochwertige, gebundene Version des Berichts können Sie gegen Schutzgebühr beim Deutschen CleanTech Institut anfordern. Wenden Sie sich dazu an die Pressestelle.

Für Fragen zum Deutschen CleanTech Institut, zu den Veröffentlichungen oder zur Zertifizierung als „CleanTech Driver – 2010“ wenden Sie sich an die Pressestelle.

DCTI - Deutsches CleanTech Institut GmbH
Pressestelle
Fon +49(0)228-926 54-0
Fax +49(0)228-926 54-11
office@dcti.de
www.DCTI.de
PRESSEKONTAKT
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Daniel Pohl
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
+49-228-926540
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DCTI - DEUTSCHES CLEANTECH INSTITUT GMBH

Als unabhängiges Wirtschaftsforschungsinstitut ist es unser Ziel, den CleanTech-Diffusionsprozess zu beschleunigen. Dafür gilt es, CleanTech als den Wachstumsmarkt des 21. Jahrhunderts zu verstehen und als Zukunftsfeld nachhaltig zu etablieren. Das DCTI versteht CleanTech als globale Vokabel und als Ausdruck von Verantwortung.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG