VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Pressemitteilung

CleanTech Gründerpreis: Unternehmensgründer im Bereich CleanTech sind aufgerufen ihre innovative Geschäftsideen vorzustellen.

Das Deutsche CleanTech Institut (DCTI) und das Green Economy Center Langenfeld vergeben in diesem Jahr in Kooperation mit dem NUK Neuen Unternehmertum Rheinland e.V. den ersten Preis für umweltorientierte Neugründungen in Nordrhein-Westfalen.
(PM) Bonn/Langenfeld., 24.05.2011 - Mit dem CleanTech Gründerpreis soll der Mut zur Selbstständigkeit in den CleanTech Branchen gefördert und überdurchschnittliche unternehmerische Leistung anerkannt werden. Darüber hinaus möchten die Initiatoren Gründer dafür sensibilisieren, ihre Unternehmen von Beginn an nachhaltig auszurichten, um einen Beitrag zu einer nachhaltig agierenden Gesellschaft zu leisten.

Die jungen Gründer in den CleanTech Branchen stehen für jene Geschäftsmodelle der Zukunft, die einen ökologischen Beitrag und einen ökonomischen Nutzen in sich vereinen und eine entsprechende Würdigung mit dem CleanTech Gründerpreis erhalten. Diese Würdigung soll Inspiration für weitere Gründer sein, sich auf diesem Weg zu engagieren.

Teilnahme am CleanTech Gründerpreis

Zur Teilnahme am CleanTech Gründerpreis ist jedes Gründungsteam aus Nordrhein Westfalen berechtigt, dessen Geschäftsidee auf Innovationen basiert, durch deren Einsatz den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts begegnet wird. Die Gründungsidee wird von einem unabhängigen Expertenbeirat aus Wissenschaft und Wirtschaft bewertet. Die Methodik zur Bewertung wurde durch das Deutsche CleanTech Institut erarbeitet und untersucht die CleanTech Orientierung der Geschäftsidee auf Ebene des Produktes oder der Dienstleistung und auf Ebene des Unternehmens. Dabei stehen Innovationsgrad und Zukunftsfähigkeit, Marktrelevanz, Förderung des Bewusstseinswandels und die ökologischen Auswirkungen über den Lebenszyklus auf Ebene des Produktes oder der Dienstleistung im Vordergrund der Bewertung. Auf Ebene des gesamten Unternehmens stehen strategisches, operatives und verhaltensorientiertes Engagement umweltrelevanter Aspekte im Fokus der Bewertung.

Preisverleihung des CleanTech Gründerpreises

Die Preisverleihung des CleanTech Gründerpreises findet im Juli in den Räumlichkeiten des Green Economy Centers in Langerfeld statt. Als eine Initiative der Stadtentwicklungsgesellschaft Langenfeld bietet das Green Economy Center Langenfeld (GEC-L) Gründern ideale Voraussetzungen für den erfolgreichen Start eines umweltorientierten Unternehmens. Hierzu bietet das GEC-L Platz in einem inspirierenden Umfeld und unterstützt mit einem differenzierten Angebot an Infrastruktur und Gründerberatung. Die Sparkasse Langenfeld und die Steuerberatungskanzlei Burbach Wrede Ribbert aus Hagen erkennen die Wichtigkeit einer nachhaltigen Gesellschaftsentwicklung und das Engagement der Gründer auch für den Standort Langenfeld an und unterstützen die Initiative als Sponsoren.

Die Fakten: CleanTech Gründerpreis
Einsendung der Gründungsideen: 30.06.2011
Preisverleihung: 13.07.2011

Weitere Informationen und einen Teilnehmerbogen finden sich auch auf der Website der Stadt-Sparkasse Langenfeld:
www.sparkasse-langenfeld.de
PRESSEKONTAKT
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Daniel Pohl
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
+49-228-926540
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DCTI - DEUTSCHES CLEANTECH INSTITUT GMBH

Als unabhängiges Wirtschaftsforschungsinstitut ist es unser Ziel, den CleanTech-Diffusionsprozess zu beschleunigen. Dafür gilt es, CleanTech als den Wachstumsmarkt des 21. Jahrhunderts zu verstehen und als Zukunftsfeld nachhaltig zu etablieren. Das DCTI versteht CleanTech als globale Vokabel und als Ausdruck von Verantwortung.
PRESSEFACH
Deutsches CleanTech Institut GmbH
Adenauerallee, 134
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG