VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Rooftop ARTs UG (haftungsbeschränkt)
Pressemitteilung

Christan Pelly gibt live Konzert im ART Stalker

Der aufstrebende dänische Pop-Musiker Christan Pelly tritt mit dem Schlagzeuger Todd James aus Adelaide, Australien im ART stalker in Berlin Charlottenburg auf.
(PM) Berlin, 29.03.2016 - Christan Pelly ist auf dem Weg zum Durchbruch - mit fast 10.000 Likes auf Facebook und in seiner Heimat Djursland in Dänemark weltberühmt. Der ambitionierte Sänger und Songwriter steht mit seiner ersten Single-Auskopplung „Buen“ am Start und sein Album „Black Heart“ wurde im Februar 2016 von „The Akademia Music Awards“ als bestes Pop / Country Album ausgezeichnet.

Christan Pelly ist ein leidenschaftlicher, engagierter und aufgeschlossener Musiker, der die ganze Welt als seine Inspiration sieht. Der Musiker lebte und tourte durch die USA, eine Zeit, die eindeutig einige persönliche Narben im Leben des jungen Manns hinterlassen hat, die nun in seinen musikalischen Ansätzen und Inspirationen für seine Musik zur Glänze kommen.

Pelly erzählt, wie „Buen“ entstand: „Ich wollte aus meiner bekannten Umgebung weg, um meinen Kopf frei zu bekommen. Ich wollte an irgendeinen Ort, der mich in meinem Schreibprozess inspirieren könnte. Ich nahm den ersten Flug nach Spanien, um den Jakobsweg zu gehen. Ich befand mich im Kompositionsprozess des Songs „Buen“, aber irgendetwas fehlte dem Stück. Eines frühen Morgens gingen mein kanadischer Freund Ronald und ich durch ein kleines verlassenes Dorf in Ponceferrada. Wir sahen einen LKW, der langsam von einer Frau gefahren wurde. Auf dem Beifahrersitz sang ein Mann mit einem Megaphon, ähnlich einem repetitivem Choral 'Recogemos, Chatarra, Baterias, Calentadores Recogemos, Chatarra, cortinas, lavadoras'. Deutlich erinnere ich mich, wie Ronald und ich uns einander anschauten, ohne etwas zu sagen. Wir wussten beide, dass „Buen“ abgeschlossen war."

Auf der Debut Single „Buen“ singt Christan darüber, wie sich die Welt außerhalb seines eigenen Lebens so schnell zu bewegen scheint. Die tiefe Bedeutung des Stückes wird durch den Kontrast einer großen Sommer Stimmung und Beat Tempo ausgeglichen. (Martin Svanborg - WEBfm)

Über das Stück „Not Another Hey Hey Song“ sagt Martin Svanborg von WEBfm:

„Pelly ist immer noch magisch! Christan Pelly verstrickt seine Geschichte über einen Seitensprung, den er einmal an einem Mittwoch Abend hatte, in einem verrückten Ohrwurm mit einem Refrain, der so stark und überzeugend ist, dass das Stück das Potenzial hat, der nächste "Hey Hey" Song zu werden.

„Not Another Hey Hey Song (Mercredi Soir)“ ist der bisher stärkste Zug des dänischen Musikers, der mit großen Künstlern wie John Mayer, David Gray, Jack Johnson, und Ed Sheeran verglichen zu werden verdient. Pelly sagt uns:. "Meine Inspiration kommt von Buddy Holly und Ritchie Valens '' Wir hoffen, dass Christan Pelly nie Dänemark verlässt, aber wenn das passiert, ein guter Rat. Steigen sie nicht in ein Flugzeug...“

'Weitere Informationen: soundcloud.com/christanpelly

Donnerstag 07. April 2016
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21 Uhr

Vorverkauf 6,- € / Abendkasse 8,50 €
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Rooftop ARTs UG (haftungsbeschränkt)
Frau Jennifer Spruß
Kaiser-Friedrich-Str. 67
10627 Berlin
+49-30-22052960
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ART STALKER

ART Stalker ... verbindet lockere Bar-Atmosphäre mit internationaler Kunst. Bühne für junge und etablierte Liveauftritte. Art Stalker in der Kaiser-Friedrich-Str. 67 ist die neue Event-Bar in Berlin-Charlottenburg. Pep up the West!
PRESSEFACH
Rooftop ARTs UG (haftungsbeschränkt)
Kaiser-Friedrich-Str. 67
10627 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG