VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Ceramic Polymer GmbH
Pressemitteilung

Ceramic Polymer: Beschichtung der Stahlkonstruktion einer Brücke in Litauen – 4.500 m² saniert und dauerhaft geschützt

(PM) Rödinghausen, 17.10.2014 - Der Fluss Neris enspringt in Weißrussland, fließt durch Litauen und mündet nach 510 km in die Memel. Für eine Brücke nahe der Stadt Jonava in Litauen wurde die Stahlkonstruktion mit den Beschichtungen Proguard 96 und Proguard 169 erneuert. 4.500 m² Stahlkonstruktion werden so dauerhaft vor jeglichen äußeren Einflüssen geschützt.

Die Oberflächenbearbeitung und Applikation der Beschichtung

Die schadhaften und bereits stark korrodierten Metalloberflächen wurden zunächst durch Reinigung mit scharfkantigem Strahlmittel gemäß Reinheitsgrad SA 2,5 für die Applikation der Beschichtung vorbereitet. Im RAL-Farbton „sandgelb“ wurde die Beschichtung Proguard 96 mit einer Schichtstärke von 200 µm im Airless-Spritzverfahren auf den Untergrund appliziert. Eine Schicht genügt, um eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit zu bieten.

Für dauerhafte Witterungsbeständigkeit und UV-Resistenz wurde die Polyurethan-Deckbeschichtung Proguard 169 im RAL-Farbton „tomatenrot“ dünnschichtig aufgetragen. Die verwendeten Produkte aus der Proguard-Reihe – Umfassender Schutz mit sehr guten physikalischen Eigenschaften

Proguard 96 ist eine 2-Komponenten-Keramikcomposite-Beschichtung mit Spezialepoxy-Bindematrix. Dieses Produkt zeichnet sich durch hohe Korrosionsbeständigkeit, Abriebfestigkeit sowie extreme Schlaghärte aus und ist als Grundbeschichtung für Außenanwendungen in aggressiven Atmosphären, gerade gegenüber alkalischen Einflüssen, sehr gut geeignet. Für Stahlwasserbauten mit hoher Wasser-, Salz- und Tausalzbelastung ist Proguard 96 eine gute Wahl.

Proguard 169 ist eine hochvernetzte 2-Komponenten-Acryl-Polyurethan-Deckbeschichtung. Der Topcoat bietet bei jahrelanger UV-Resistenz und Witterungsbeständigkeit eine ausgezeichnete Farbstabilität und Abriebfestigkeit. Das Produkt wird in einer Schicht aufgetragen und härtet schnell aus. Es verfügt zudem über eine hohe chemische Resistenz, daher wird dieses System neben klassischen Anwendungsbereichen auch in sehr aggressiven Umgebungsbedingungen eingesetzt.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Ceramic Polymer GmbH
Frau Stephanie Wünsch
Daimlerring
32289 Roedinghausen
+49-5223-96276-23
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CERAMIC POLYMER GMBH

Die Ceramic Polymer GmbH stellt hochwertige Korrosionsschutzbeschichtungen für verschiedenste Anwendungsbereiche her. Durch die Einbindung von mikroskopischen Keramik- und Spezial-Partikeln werden Beschichtungen mit hoher chemischer ...
PRESSEFACH
Ceramic Polymer GmbH
Daimlerring
32289 Roedinghausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG