VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Census Grund GmbH & Co. KG
Pressemitteilung

Census Grund GmbH & Co. KG: Immobilien in Boom-Regionen sind Inflationsschutz

Census Grund GmbH & Co. KG: langfristige Perspektiven gehobener Wohnimmobilien
(PM) Berlin, 09.02.2010 - Berlin, im Februar 2010. In Erwartung einer sich ab 2011 verschärfenden Inflationsgefahr entscheiden sich immer mehr Bürger für Investitionen in Sachwerte, um ihr Vermögen gegen Wertverluste abzusichern. Nach Erfahrung der Census Grund GmbH & Co. KG werden sich vor allem Wohnimmobilien in bevorzugten städtischen Lagen als inflationsfeste Geldanlage erweisen. Die Census Grund GmbH & Co. KG informiert über die aktuellen Chancen von Immobilieninvestments und vermittelt Objekte direkt an langfristig orientierte Anleger.

Mit der zunehmenden Entspannung auf den internationalen Finanzplätzen und einem sich generell aufhellenden Konsumklima mehren sich zu Beginn des Jahres die Anzeichen für einen baldigen Ausgang aus der globalen Wirtschaftskrise. Doch trotz der positiven Signale bleiben einige Wirtschaftsexperten pessimistisch und erwarten ab dem kommenden Jahr einen drastischen Anstieg der Inflationsrate – und damit das nächste Krisenszenario. Ökonomen wie Thomas Straubhaar, Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI), prognostizieren für 2011 bereits eine jährliche Geldentwertung von fünf bis zehn Prozent – eine Entwicklung, die für die wirtschaftliche Situation der öffentlichen wie auch privaten Haushalte weitreichende Konsequenzen haben könnte.

Wie zahlreiche Studien beweisen, liegen Sachwerte bei Anlegern klar im Trend, darunter nicht zuletzt Investitionen in Edelmetalle. Doch vor allem sind Immobilien – das sogenannte „Beton-Gold“ – als inflationsbeständige Geldanlage gefragt, wie die Census Grund GmbH & Co. KG aus ihrem Beratungsalltag bestätigen kann. Nach Erfahrung der Census Grund GmbH & Co. KG bewirkt die zunehmende Inflationsangst schon jetzt eine deutlich erkennbare Verschiebung der Investitionspräferenzen der Bundesbürger.

Allerdings eignet sich nicht jede Immobilie als wirksames Schutzinstrument gegen eine mögliche Geldentwertung, so die Meinung der Census Grund GmbH & Co. KG. Damit sich der Erwerb von Wohn- oder Gewerbeimmobilien über Jahrzehnte hinaus rentiert, müssen mehrere entscheidende Voraussetzungen erfüllt sein. Wichtigstes Kriterium ist nach Erfahrung der Census Grund GmbH & Co. KG nach wie vor der Standort. Exzellente Aussichten besitzen vor allem Wohnimmobilien in den Innenstadtbezirken boomender Metropolen wie Berlin, bei denen mit einer anhaltend hohen Nachfrage – und parallel steigenden Mietpreisen – gerechnet werden kann. Der zweite Faktor betrifft die Ausstattung und den Sanierungsgrad der Wohnung, die beide den Erwartungen anspruchsvoller Mieter gerecht werden müssen. Drittens sollte nach Ansicht der Census Grund GmbH & Co. KG das Finanzierungsmodell an die besonderen Erfordernisse erhöhter Inflationsraten angepasst sein. Vorteile bieten insbesondere Finanzierungen mit langer Zinsbindung, da unter den Bedingungen der Geldentwertung der relative Wert der Schulden sinkt, während Löhne und Gehälter tendenziell steigen, so die Erfahrung der Census Grund GmbH & Co. KG.
PRESSEKONTAKT
Census Grund GmbH & Co. KG
Herr Horst Bogatz
Heilbronner Straße 10
10711 Berlin
+49-30-76 880 700
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE CENSUS GRUND GMBH & CO. KG UND HORST BOGATZ

Die Firma Census Grund GmbH & Co. KG berät zu allen Fragen rund um Immobilieninvestments und vermittelt Objekte gehobener Qualität direkt an private Anleger. Derzeitige Schwerpunkte der Beratungs- und Vermittlungsaktivitäten der ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Census Grund GmbH & Co. KG
Heilbronner Straße 10
10711 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG