VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Jäntsch Promotion
Pressemitteilung

Celler Schule 2011 - Ausschreibung zum 16. Förderseminar für Textdichter

An die Stifte - fertig - los: Die 16. Ausschreibung zur CELLER SCHULE (26.06. - 11.07.2011) ist eröffnet!
(PM) Köthen, 20.12.2010 - Das nach 15 Jahren immer noch einzige Stipendium für Textdichter in deutscher Sprache – die Celler Schule – lädt alle ein, die sich für die kostenlose Teilnahme bewerben möchten. Edith Jeske und Tobias Reitz leiten die 15-tägige Masterclass vom 26. Juni - 11. Juli 2011. Eine Jury wählt die 10 Teilnehmenden quer durch alle Genres aus.

Wenn Sie sich für einen der zehn Plätze der Celler Schule 2011 qualifizieren, erhalten Sie alles, was Sie für das professionelle Schreiben von deutschen Songtexten brauchen: vom systematischen Entwickeln einer Idee über die Arbeit an Ihren Texten bis zum Feinschliff, von Blockadenprävention bis zum Verhandlungscoaching – dazu ein maßgeschneidertes GEMA-Basiswissen.

Dazu kommen konkrete Aufgaben, die teils von der Seminarleitung, teils von unseren prominenten Gästen mitgebracht werden. Immer wieder sind in der Vergangenheit daraus Veröffentlichungen geworden. Zum Coaching und zum Gedankenaustausch werden auch bekannte Textdichterkollegen und –kolleginnen eingeladen. Auch Interpreten und Komponisten berichten aus ihrer Praxis, und manchmal entwickelt sich eine Zusammenarbeit über die Celler Schule hinaus.

Die Teilnahme an der Celler Masterclass sowie Unterkunft und Verpflegung sind kostenlos. Eine Mitgliedschaft in der GEMA ist nicht obligatorisch. Die Celler Schule dankt der GEMA-Stiftung für ihre großzügige Förderung.

Wenn Sie in der Celler Schule 2011 dabei sein möchten – überzeugen Sie die Jury! Schicken Sie Ihre fünf besten Texte ein, glänzen Sie mit den Pflichtaufgaben!

Hintergrund: Was ist die Celler Schule?

Die Celler Schule wurde 1996 als „Förderseminar für Textschaffende in der Unterhaltungsmusik" gegründet. Ziel ist es, herausragend talentierte, aber noch nicht arrivierte Textdichter handwerklich zu professionalisieren und ihnen Einblick in die Arbeitsweise und Anforderungen der Musikindustrie zu vermitteln.

Finanziert wird die Celler Schule von der GEMA-Stiftung. Die Teilnahme ist daher kostenfrei. Die Celler Schule ist das einzige Stipendium für Songtexter in der Bundesrepublik. Für Nur-Autoren (die ausschließlich für andere schreiben und nicht selbst auftreten) ist es sogar das einzige professionelle Fortbildungsangebot.

Die Ausschreibung ist für jeden offen. Es müssen Arbeitsproben eingereicht und Pflichtaufgaben erfüllt werden. Hieraus bestimmt eine Fachjury genreübergreifend die zehn Teilnehmenden aus allen Bereichen der deutschen Musik.

Das Seminar wurde mit Unterstützung des Deutschen Textdichterverbandes und dessen Präsident Hans Hee von der Autorin und Dozentin Edith Jeske ins Leben gerufen und wird von ihr geleitet, seit 2002 gemeinsam mit Tobias Reitz. Die Teilnehmer werden nach dem Kursus weiter betreut. Auch untereinander sind sie in einem bundesweiten Netzwerk verbunden.

Bekannte Gastdozenten waren bisher Thomas Woitkewitsch, Pe Werner, Christian Bruhn, Hans Hee, Bastian Sick, Jürgen vom Scheidt, Willy Klüter, Burkhard Brozat und Frank Ramond, ferner Mitarbeiter von Musikverlagen sowie Referenten zu weiteren relevanten Themen des Berufslebens, zum Beispiel Martin Wehrle. Erfolgreiche Absolventen mit regelmäßigen Chartplatzierungen oder bundesweit renommierten Auszeichnungen sind unter anderen Bodo Wartke, Tina Teubner, Michael Boden, Wolfgang Adenberg, Heike Fransecky und Andreas Zaron.

Weitere erfolgreiche Teilnehmer sind Sascha Bendiks, Annette Berr, Martin Betz, Norbert Bohnsack, Holger Edmaier, Tom van Hasselt, Martin Herrmann, Burkhard Ihme, Fabian Lau, Fabian Schläper, Matthias Reuter, Iris Paech und Madeleine Sauveur.

2009 zog die Celler Schule aufgrund der Schließung des Celler Seminarhauses in das Lutherheim Springe um (www.lutherheim.de ).
Quelle: Tobias Reitz

Alle Infos:
www.celler-schule.de

Infos zu den Dozenten:
www.musenlust.de
www.songtexte-schreiben-lernen.de
www.tobias-reitz.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Jäntsch Promotion
Frau Daniela Jäntsch
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
+49-3496-570721
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER JÄNTSCH PROMOTION

Mein Name ist Daniela Jäntsch. Bin Ressortleitung für den Bereich Schlager/ Volksmusik auf www.perfect4all.de. Ich besuche Veranstaltungen. Schreibe Berichte oder mache CD Werbung. Mehr über mich auf www.jaentsch-promotion.de
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Jäntsch Promotion
Hohenköthener Str.44
06366 Köthen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG