VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Canada Gold Trust GmbH
Pressemitteilung

Canada Gold Trust III – Platzierung wird wegen großer Nachfrage verlängert

(PM) Konstanz, 12.07.2013 - Es mutet auf den ersten Blick ein wenig merkwürdig an, aber der derzeit gesunkene Goldpreis hat zu einem erhöhten Umsatz beim aktuell dritten Fonds des Koblenzer Emissionshauses Canada Gold Trust geführt. Die Gründe: Gold ist bei Anlegern weiterhin sehr gefragt und die Canada Gold Trust III GmbH & Co. KG ist weitgehend autark gegen einen sinkenden Preis, denn im schlimmsten Fall ist der Verkaufspreis bei 850 US-Dollar je Unze Feingold im Sinne der Anleger abgesichert – und selbst dann ist der Goldabbau noch profitabel. Dies gilt auch für die beiden zuvor aufgelegten Beteiligungen. Daher, und weil die rechtlichen Voraussetzungen vorliegen, hat sich das Management entschlossen, die Platzierung bis zum 30. September fortzusetzen und vermutlich die Option auf die Kapitalerhöhung zu ziehen.

Viele Anleger, die in den vergangenen Monaten physisches Gold gekauft haben, mussten innerhalb vergleichsweise kurzer Zeit Verluste hinnehmen. Anders die Investoren des in Kanada operierenden Goldfonds. Dieser realisierte bislang sämtliche in den Prospekten vorgegebenen Versprechen und somit bis zu 14 Prozent Ausschüttungen im Jahr. Peter Prasch, Geschäftsführer von Canada Gold Trust ist auch für die kommenden Monate optimistisch: „Für die Anleger der Canada Gold Trust-Fonds sieht die Lage deutlich besser aus, als sich das Marktbild derzeit abzeichnet. Selbst bei einem Goldpreis von unter 1.000 Euro je Unze Feingold bleiben wir bei einer kontinuierlichen Goldförderung in der Lage, die prognostizierten Ausschüttungen von 14 Prozent pro Jahr zu leisten“. Mit Stand heute liegt der Goldpreis bei rund 1.220 US-Dollar je Feinunze. Experten wie der Schweizer Investmentguru Felix Zulauf sind im Übrigen davon überzeugt, dass der Goldpreis seine Talsohle bereits durchlaufen hat und sich bald erholen wird. Dann könnten die Investoren der Fonds sogar in den Genuss der zusätzlichen Bonuszahlung kommen, die ab einem durchschnittlichen Preis von 1.500 US-Dollar anfällt.

Dem Grunde nach ist das Management der Fonds sogar nicht traurig über die derzeitige Entwicklung. Denn als produzierendes Unternehmen erreicht man einen Gewinn aus der Förderung an sich. Dies auch daher, weil das besonders kostengünstige Placer Mining-Verfahren genutzt wird, bei dem das Gold nahezu an der Oberfläche gewonnen wird. Förderungen aus dem Tiefbau sind dagegen sehr teuer. Dies führt dazu, dass einige Minenbetreiber aufgrund ihrer eigenen Finanzierungssituation in Schieflage geraten. Beteiligungen an produzierenden Minen und auch spezielle Mining-Dienstleistungen können hierdurch besonders günstig eingekauft werden, was sich positiv auf die wirtschaftliche Situation der Fondsergebnisse auswirken wird. „Im Ergebnis sind wir durch unsere sehr gute Kapitalausstattung bestens aufgestellt und können warten, bis sich der Markt wieder erholt. Wir haben dann ein entsprechendes Angebot, können liefern und so die erwartet höheren Preise realisieren“, so Prasch. Viele namhafte Fachleute bestätigen seine Einschätzung.

Und noch etwas spricht für die bislang aufgelegten Fonds: So sichert die Muttergesellschaft der in Kanada operativen Miningunternehmen, die Henning Gold Mines Inc., über einen sogenannten Schuldbeitritt mit ihren gesamten Werten den Erfolg der Fonds. Das wäre vergleichbar mit einem Immobilienfonds, der die Mieteinnahmen weiteren zur Unternehmensgruppe gehörenden Objekten so weit abtritt, bis die Prospektergebnisse erfüllt sind. Mehr kann man nun wirklich nicht erwarten.

Bis zum 30. September können Anleger der Canada Gold Trust III GmbH & Co. KG noch beitreten, sollte die maximale Platzierungshöhe vorher nicht erreicht sein. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Den Anlegern steht es dabei frei, ihre Gewinne bzw. Kapitalrückführungen in Geldwerten oder physischem Gold zu erhalten.

Weitere Informationen unter www.canadagold.de und auf YouTube: www.youtube.com/user/canadagoldtrust
PRESSEKONTAKT
Canada Gold Trust GmbH
Herr Peter Prasch
Obere Laube 48
78462 Konstanz
+49-7531-584 88 70
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CANADA GOLD TRUST GMBH

Die Canada Gold Trust GmbH mit Sitz in Konstanz, vertreten durch ihren Geschäftsführer Peter Prasch, ist ein spezialisierter Anbieter für Vermögensanlagen im Rohstoffsegment (Gold) in Kanada. Sie hat derzeit ihre dritte ...
PRESSEFACH
Canada Gold Trust GmbH
Obere Laube 48
78462 Konstanz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG