VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Klughammer GmbH
Pressemitteilung

Campus Medicus zu Besuch am Institut für Informationstechnologie

(PM) Konstanz/Deggenodrf, 23.08.2011 - Telemedizin ist mittlerweile ein Bestandteil des medizinischen Alltags. Unter Telemedizin wird die Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen im Gesundheitswesen unter Verwendung von Informations- und Kommunikationstechnologien verstanden.

Der berufsbegeleitende Studiengang „IT im Gesundheitswesen“ von Prof. Dr. Christian Johner wird am Institut für Informationstechnologie im Gesundheitswesen in der Villa Rheinburg in Konstanz durchgeführt. Die Teilnehmer des Studienganges hatten während des Sommersemesters die Gelegenheit an der Einführung zum Thema „Telemedizin Netzwerk Campus Medicus“ der Klughammer GmbH teilzunehmen.

Der praxisnahe Masterstudiengang Professor Johners qualifiziert die Teilnehmer medizinische Produkte (Software, Geräte) und Dienstleistungen schneller, preisgünstiger und normenkonform herzustellen und anzubieten, sowie IT-Infrastrukturen im Gesundheitswesen gesetzeskonform sicher und kostengünstig zu beschaffen, zu betreiben und zu nutzen. Außerdem wird es den Teilnehmern nach Absolvierung des Studiengangs möglich sein, eine Brücke zwischen IT und Gesundheitswesen zu schlagen, um beispielsweise klinische Prozesse zu unterstützen und eine intersektorale Versorgung zu ermöglichen. Im Rahmen der Vorlesungen „Telemedizin und eHealth“ von Professor Martin Staemmler für angewandte Informatik und Medizininformatik der Hochschule Stralsund hielt Frau Schmaus, Geschäftsführerin der Klughammer GmbH einen Vortrag zum Thema Telemedizin mit anschließendem Kamingespräch. Die Teilnehmer erhielten einen Einblick in das Telemedizinnetzwerk Campus Medicus. Der Schwerpunkt lag dabei auf der webbasierten Software „Consult Medicus“. Dieser Vortrag ermöglichte den Teilnehmern des Studiengangs die praktische Seite der Telemedizin kennenzulernen.

Mongoleiprojekt MonTelNet

Campus Medicus wurde an Hand des Projektes MonTelNet in der Mongolei vorgestellt. Das Projekt welches 2008 im Rahmen der Schweizer Entwicklungshilfe DEZA gestartet wurde und noch bis mindestens 2016 fortgeführt wird, ermöglicht es bisher rund 200 mongolischen Ärzten Diagnosen und Wissen mit Hilfe des Telemedizinnetzwerkes Campus Medicus auszutauschen.

Die Mongolei ist ein großes, dünn besiedeltes Land. Die Hälfte der fast 3,2 Millionen Einwohner lebt im ländlichen Gebiet. Zumeist sind die Menschen dort Nomaden. Diese sind weit entfernt von medizinischen Einrichtungen, welche in der Lage wären eine kompetente Diagnose zu gewährleisten. Um die Nomaden am medizinischen Fortschritt der Mongolei teilnehmen zu lassen werden in sogenannten Aimag Krankenhäusern Bilder der Patienten aufgenommen und per Internet im Rahmen des MonTelNet Projektes mit Campus Medicus an Experten in der Mongolei oder in anderen Ländern zur Diagnose weitergeleitet. Das MonTelNet Projekt steht für Nachhaltigkeit der Schweizer Entwicklungshilfe. Aufgrund der Telemedizin können Krankenhaustransporte verringert werden. Außerdem bilden sich die mongolischen Ärzte durch die Expertendiagnosen weiter. Diese Weiterbildung ermöglicht es den mongolischen Ärzten eines Tages ganz ohne ausländische Experten eigene fundierte Diagnosen zu stellen.

Take Home

Die Teilnehmer des Vortrages gingen am Ende mit der Erkenntnis nach Hause, dass es nicht nur die Einbindung der Telemedizin in den uns bekannten klinischen Alltag gibt, sondern dass Telemedizin vor allem in Entwicklungsländern eine Verbesserung der medizinischen Diagnostik ermöglicht.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Klughammer GmbH
Frau A.E. Schmaus-Klughammer
Ulrichsberger Straße 17
94469 Deggendorf
+49-991-991339-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER KLUGHAMMER GMBH

Im Jahre 1989 wurde die Klughammer GmbH in Bayern gegründet. Im Laufe der Jahre hat sie sich von einer reinen Vertriebsfirma zu einem Systemanbieter entwickelt. Aktuell stehen folgende Produkte und Lösungen bereit: - Produktion ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Klughammer GmbH
Ulrichsberger Straße 17
94469 Deggendorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG