VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CSA Verwaltungs AG
Pressemitteilung

CSA Beteiligungsfonds: „Private-Equity-Investor ist ohne Nachteile für Arbeitnehmer“

CSA Beteiligungsfonds investieren in wachstumsstarke Mittelstands-Beteiligungen
(PM) Würzburg, 27.08.2009 - Würzburg, im August 2009: Eine Übernahme durch einen Private-Equity-Investor verschlechtert nicht die Situation von Arbeitnehmern in Bezug auf Entlassungen oder Gehälter. Das belegt eine aktuelle Studie des britischen Centre for Management Buy-Out Research (CMBOR), einer Forschungsabteilung der Nottingham University. In der Studie wurden 190 europäische Unternehmen befragt, die zwischen 2002 und 2006 im Zuge von Buyouts von einer Private-Equity-Gesellschaft übernommen wurden. Die Studie bestätigt die CSA Beteiligungsfonds in ihrer Strategie. Die CSA Beteiligungsfonds haben sich auf den Anlagebereich Private Equity spezialisiert und sind zum Beispiel am Aheim Capital Unternehmerfonds I beteiligt – dieser Fonds investiert konsequent in wachstumsstarke, mittelständische Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum.

Das Newsportal Beteiligungsreport.de hat über die Ergebnisse der aktuellen Studie berichtet und damit Vorurteile über den Anlagesektor Private Equity korrigiert. So gaben drei Viertel der befragten Unternehmen an, während der Private-Equity-Eigentümerschaft keine Entlassungen durchgeführt zu haben. Darüber hinaus ist auch der Anteil gewerkschaftlich organisierter Arbeitnehmer in den Unternehmen mit durchschnittlich 71 Prozent konstant geblieben. Außerdem stieg das Realeinkommen der Beschäftigten bei 51 Prozent leicht an und blieb bei 47 Prozent gleich hoch.

Die CSA Beteiligungsfonds sind über Fondsbeteiligungen an Unternehmen im Anlagesektor Private Equity investiert. So ist der CSA Beteiligungsfonds 5 am Aheim Capital Unternehmerfonds I beteiligt, welcher in profitable mittelständische Unternehmen investiert. Voraussetzungen für neue Investments dieser CSA-Beteiligung sind neben einer starken, erfahrenen Unternehmerführung eine etablierte Marktposition sowie ein hohes Potential für eine Umsatzsteigerung.

Die CSA-Beteiligung Aheim Capital Unternehmerfonds I hält aktuell drei mittelständische Wachstums-Unternehmen im Portfolio – auch Anleger des CSA Beteiligungsfonds 5 profitieren von allen Renditechancen dieses Fonds. Die Aqua Vital Quell- und Mineralwasser GmbH befindet sich zum Beispiel im Portfolio. Hierbei handelt es sich um den Marktführer im Bereich Wasserspender in Deutschland – insgesamt über 30.000 Wasserspender hat das Unternehmen in Büros, in Arztpraxen oder im Handel aufgestellt. Mit der time:matters GmbH, einem Logistikunternehmen, besitzt der Unternehmerfonds I von Aheim Capital außerdem die Mehrheit an einem Tochterunternehmen der Lufthansa Cargo. Dieser Experte für Kurier-, Sameday- und Notfall-Logistik kann für schnellstmögliche Transporte auf das gesamte Linienflugnetz der Deutschen Lufthansa und weiterer Vertragspartner zugreifen – dazu gehört auch das Streckennetz der Deutschen Bahn. Schließlich besitzt die CSA-Beteiligung 100 Prozent der Anteile am Traditionsunternehmen Remy & Geiser GmbH, ein Marktführer in der Produktion von pharmazeutischen Verpackungsmitteln aus Kunststoff, Glas und Elastomere.

Nähere Informationen zu Aheim Capital finden Sie unter www.aheim.com.
PRESSEKONTAKT
CSA Verwaltungs AG
Marion Gräfin Wolffskeel-Lieblein
Rottendorfer Straße 30d
97074 Würzburg
+49-931-7979211
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DIE CSA BETEILIGUNGSFONDS AG

Die CSA AG ist eine Finanzdienstleistungsgesellschaft mit Sitz in Würzburg. Von der CSA AG offerierte Beteiligungen erfolgen ausschließlich unter Hinzunahme einer eingehenden Beratung und Prüfung durch sachkundige Anwaltskanzleien, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CSA Verwaltungs AG
Rottendorfer Straße 30d
97074 Würzburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG