VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
G+F Verlags- und Beratungs GmbH
Pressemitteilung

Business Web-TV Themenhighlights unter der Flagge der Integrated Industry

Live im Hannover Messe Web-TV Studio stellen Trendsetter, Innovatoren und „Big Players“ neue Lösungen und Services für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Automatisierungstechnik vor.
(PM) Baden-Baden/Hannover, 08.04.2013 - Als Studiogäste am 9. und 10. April 2013 werden Experten von SAP, Siemens, Hewlett-Packard, WIBU-SYSTEMS, EPLAN und viele weitere vertreten sein. Eingebettet in eine Rekordmesse mit rund 6.500 Ausstellern in 25 Hallen, verspricht das Hannover Messe Studio ein herausragendes Web-TV Event zu werden.

Im Rahmen der Messe dient das Web-TV Studio als zusätzlicher Informationskanal, der Entscheidern aus dem Industrie- und Dienstleistungssektor, aber auch aus IT, Handwerk sowie Handel auf ihre Anforderungen zugeschnittene Themen in „bewegten Bildern“ bereit stellt – live und on demand.

In 2013 werden mit dem „Digital Factory Kolloquium“, dem „Industrie 4.0 Forum“ und den „Industrial Automation Talks“ spannende neue Sendeformate umgesetzt. Den Startschuss zu diesem Web-TV Event geben Dr. Jochen Köckler, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, und der Hauptgeschäftsführer des VDMA, Dr. Hannes Hesse. In ihrer Sendung werden sie erläutern, was genau sich hinter Integrated Industry verbirgt und welche Highlights den Messebesucher erwarten.

Mit den Vorteilen der Forschungsinitiative „Virtual Fort Knox“ des Landes Baden-Württemberg beschäftigen sich die Sprecher im gleichnamigen Business Talk. Als Vertreter der Ideengeber dieses Projekts sind Carsten Malischewski, Hewlett-Packard, und Prof. Thomas Bauernhansl, Fraunhofer IPA, zusammen mit Günther Leßnerkraus vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg und Volker Schiek vom Kompetenznetzwerk Mechatronik BW vor Ort dabei.

Einen Blick in die Zukunft wirft die Sendung zum Thema „Wann diagnostizieren und optimieren sich Deutschlands Fabriken selbst?“ als Teil des Industrie 4.0 Forums. Hier erläutern Johannes Diemer von Hewlett-Packard, Thomas Riegler vom VDMA und Joachim Seidelmann vom Fraunhofer IPA anhand von Beispielen, welche Möglichkeiten sich für die Unternehmen durch die „vierte industrielle Revolution“ auftun.

Sämtliche Sendungen und Formate können dem Tagesprogramm entnommen werden. Nach der Messe stehen alle Sendungen in der Business-Mediathek zum Abruf zur Verfügung.

Weiterführende Informationen unter hannovermesse.dmag-studio.de .
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
G+F Verlags- und Beratungs GmbH
Herr Alexander Buggisch
Lichtentaler Straße 25
76530 Baden-Baden
+49-7221-9964442
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HANNOVER MESSE WEB-TV STUDIO

Business Web-TV aus dem Hannover Messe Studio
PRESSEFACH
G+F Verlags- und Beratungs GmbH
Lichtentaler Straße 25
76530 Baden-Baden
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG