VOLLTEXTSUCHE
Interview, 04.02.2014
Business-Diplomatie
Ehrlich währt am besten
Ein Interview mit Wulf-Hinnerk Vauk
Immer öfter geraten Prominente - Bänker, Unternehmer, Vereinspräsidenten und Politiker - ins Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik, weil sie unsolidarisch, unethisch oder gesetzeswidrig handeln. Auf dem Spiel steht nicht nur die Reputation der jeweiligen Person oder des Unternehmens, sondern Werte wie Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit. Warum echte Vorbilder wichtig sind und was das mit dem Begriff Business-Diplomatie zu tun hat, erläutert Wulf-Hinnerk Vauk.

Herr Vauk, Sie haben den Ausdruck Business-Diplomatie erfunden und als Marke schützen lassen. Was genau bedeutet Business-Diplomatie?

Wulf-Hinnerk Vauk: Beim Thema Business und Führung denken viele an Konzernmanager, die einerseits Gewinnzuwächse verkünden und gleichzeitig Mitarbeiter entlassen. Beim Thema Diplomatie denkt man hingegen an Verhandlungsgeschick, an Stil und Etikette. Führungskräfte, die sich auf das Vermitteln und geschickte Verhandeln spezialisiert haben, die sich durch Stil, Werte, Intuition, Charakter und Haltung auszeichnen, sind mit dem Begriff Business-Diplomat besser beschrieben als mit der Bezeichnung Manager. Und sie stehen für einen Führungsstil, der ohne Ellbogenmentalität auskommt.

Nicht ganz einfach in einer von Leistungsdruck und Wettbewerb geprägten Wirtschafts- und Arbeitswelt

Vauk: Ein Beispiel: In meiner früheren Funktion als Verwaltungschef und Chef des Protokolls für das Energieunternehmen E.ON war ich dafür zuständig, dass alle Empfänge geordnet abliefen, die Gäste in der richtigen Reihenfolge begrüßt wurden und auch die Tischordnung den Bedürfnissen der Gäste und ihrem Rang entsprach. Wenn man diese Spielregeln im übertragenden Sinne auch bei seinen Mitarbeitern anwendet und sie wertschätzt, hat dieser Führungsstil großen Einfluss auf die Unternehmenskultur.

Ist ein solcher Führungsstil denn zeitgemäß?

Vauk: Aktuell wird der Mehrwert von Führung diskutiert. Experten wie der Unternehmensberater und Organisationspsychologe Prof. Dr. Peter Kruse sehen als Folge der Vernetzung einen Diskurswechsel vom Verfügungswissen, das aufgrund der Komplexität immer schwieriger vorzuhalten ist, zum Orientierungswissen, in dem sich die Machtverhältnisse zu einer kollektiven Intelligenz verschieben. Doch unabhängig davon, ob man einen Paradigmenwechsel anstrebt oder am „alten“ Führungsstil festhält, sollte man die Vorbildfunktion nicht unterschätzen. Vorbild als Akrostichon aufgelöst heißt nach den Spielregeln der Business-Diplomatie: Verantwortung, Organisationstalent, Respekt, Bewusstes Handeln, Intuition, Loyalität und Durchhaltevermögen. Wer diese Eigenschaften verkörpert, wird mit jedem Führungsstil erfolgreich sein und sich sowohl als Einzelkämpfer als auch in einer kollektiven Führungstruppe bewähren.

Mit welchen Methoden kommen Führungskräfte am besten zum Ziel?

Vauk: Am besten ist es, sich zur Ehrlichkeit zu bekennen. In einer Umgebung, in der Intrigen, Taktik, Täuschung und Unglaubwürdigkeit usus sind, ist die Wahrheit eine der schärfsten Klingen, die man als Diplomat führen kann. Unbedingt zu vermeiden sind Forderungen, Drohungen, Vorwürfe sowie versteckte oder offene Kritik. Weiter kommt man mit konstruktiven Angeboten an sein Gegenüber. Dazu gehört auch, kreativ im Denken zu bleiben. Wenn sich die Fronten verhärten, ist es diplomatischer, das Machbare zu schaffen als das ursprüngliche Ziel auf Biegen und Brechen durchzusetzen. Denn: „Wer alles haben will, verliert alles“, sagt ein arabisches Sprichwort.

ZUM AUTOR
Über Wulf-Hinnerk Vauk
vauk business diplomatie
Diplomwirt, Autor, Berater und Coach Wulf-Hinnerk Vauk startete seine Karriere in der Hotellerie, arbeitete als Butler, als Dozent an einer Hotelfachschule, Club-Manager und war Inhaber eines Gourmet-Restaurants. Zuletzt war Vauk Verwaltungschef ...
vauk business diplomatie
Zum Hinterfeld 6
40789 Monheim

+49-2173-965894
WEITERE INTERVIEWS
WEITERE BEITRÄGE AUS DIESEM RESSORT
SUCHE
Volltextsuche





Profisuche
Anzeige
BRANCHENVERZEICHNIS
Branchenverzeichnis
Kostenlose Corporate Showrooms inklusive Pressefach
Kostenloser Online-Dienst mit hochwertigen Corporate Showrooms (Microsites) - jetzt recherchieren und eintragen! Weitere Infos/kostenlos eintragen
EINTRÄGE
Anzeige
PRESSEPORTAL
Presseportal
Presseforum Mittelstand - das kostenlose Presseportal
Kostenfreier Pressedienst für Unternehmen und Agenturen mit digitalen Pressefächern für integrierte, professionelle Online-Pressearbeit zum Presseportal
PR-DIENSTLEISTERVERZEICHNIS
PR-Dienstleisterverzeichnis
Kostenlos als PR-Agentur/-Dienstleister eintragen
Kostenfreies Verzeichnis für PR-Agenturen und sonstige PR-Dienstleister mit umfangreichen Microsites (inkl. Kunden-Pressefächern). zum PR-Dienstleisterverzeichnis
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG