VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Pressemitteilung

Burnout droht Workaholics am Ende des Sommerurlaubs

Abschalten, die Seele baumeln lassen, Abstand zur Arbeit schaffen. Doch gerade nach dem Urlaub wird vielen ihre Erschöpfung erst so richtig bewusst. Bernhard Juchniewicz, Präsident der European Coaching Association, klärt über möglichen Folgen auf.
(PM) Berlin, 29.08.2012 - Unzufriedenheit, Ausgebranntsein und Stimmungsschwankungen machen sich oft nach dem Urlaub bemerkbar. So sind auch nach den Sommerferien viele erschöpft, unzufrieden und nicht erholt. Kein Wunder, zeigt doch eine aktuelle Studie, dass viele Menschen ihre Arbeit (Laptop, Handy, Smartphone) mit in die Ferien nehmen und schlecht bis kaum vom Berufsalltag und / oder Alltags- und Beziehungssorgen abschalten können.

Erschöpfung, Anspannung, Burnout: European Coaching Association klärt auf

Dass viele ausgerechnet nach dem Sommerurlaub "schlappmachen" ist nicht ungewöhnlich: "Gerade in einer Phase der Entspannung wird vielen Menschen ihre starke Erschöpfung, ihr Energieverlust und ihre Daueranspannung erst so richtig bewusst. Man empfindet das dann als ,Burnout', als Gefühl des Ausgebranntseins ohne Perspektive", erklärt Bernhard Juchniewicz von der European Coaching Association (ECA). „Meist sind mehrere Faktoren, etwa die doppelte Belastungssituation in Beruf und Privatleben, für viele Dauerbelastungen und die weiteren Auslöser von tiefer Erschöpfung. Da eine Rückkehr ins Arbeitsleben unausweichlich ist, werden Gedanken an die Überforderung oft geschickt bagatellisiert und verdrängt - mit der Folge, dass es vor allem in der Zeit wenige Tage, Wochen, Monate nach dem Urlaub zu einem ‚Zusammenbruch der Arbeits- und Lebens-Situation‘ kommt.“ Hilfesuchende finden Hilfe bei der European Coaching Association: www.european-coaching-association.de

Wie äußert sich das? Zum Beispiel in einem Widerstand und Unwillen gegen die Arbeit. Ebenso in erheblichen Schwierigkeiten in der Ehe, Familie, Beziehungen, Freizeit und dem sozialem Umfeld. Dem Gefühl und Bewusstsein endlich etwas gegen diese unbefriedigenden Arbeits- und Lebensumstände tun zu müssen. Damit so etwas nicht entsteht, muss man lernen, wie man sich seine Regeneration und freie Zeit zum Erholen und zum Leben verwirklicht.

Bernhard Juchniewicz gibt Coaching-Tipps in eBook-Ratgeber-Reihe

Dass Menschen mit Rund-um-die-Uhr-Kontakt zum Büro den Kontakt zu sich selbst und ihren eigenen Bedürfnissen verloren haben, weiß Bernhard Juchniewicz aus Erfahrung. Er behandelt sogenannte beginnende Workaholics lieber präventiv und / oder bereits sich im beginnenden „Ausbrennen“ befindende Betroffene und ihre Bezugspersonen beratend als Management- und Gesundheitscoach und Präsident der ECA.

Zum Thema Burnout / Workaholic / Paar-Beziehung als Prävention gegen Burnout wird in der kommenden Woche eine weitere Coaching-Ratgeber-Reihe auf amazon erscheinen - für die Aktionswoche sogar als Gratis Download (eBook). Die bereits erschienenen eBooks im Überblick: www.amazon.de/Bernhard-Juchniewicz/e/B008PC62XY/ref=ntt_athr_dp_pel_2
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Frau Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
+49-30-33890488
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER EUROPEAN COACHING ASSOCIATION

Die European Coaching Association (ECA) ist ein europaweit vernetzter Berufsverband professioneller Coaches. Seit 1994 engagiert sich die ECA besonders für die Aus- und Weiterbildung von Coaches und für die europaweite Entwicklung eines ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Staakener Str. 19
13581 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG