VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Pressemitteilung

Bundesverband IT-Mittelstand präsentiert neues Logo

Das neue Logo des Bundesverband IT-Mittelstand e.V., vormals VDEB Verband IT-Mittelstand, artikuliert den Geist des Verbandes: zukunftsorientiert, fortschrittlich, partnerschaftlich und konstruktiv.
(PM) Aachen, 05.07.2010 - Der Bundesverband IT-Mittelstand präsentiert ein neues Logo. „Das alte Logo des VDEB Verband IT-Mittelstand e.V., hat uns eine lange Zeit begleitet“, erklärt Dr. Oliver Grün, Vorstandsvorsitzender des Verbandes und Vorstand der GRÜN Software AG, „daher war ein wenig Wehmut mit der Entscheidung für ein neues Logo verbunden.“ Diese war jedoch unumgänglich, denn der im Jahre 1989 gegründete VDEB wurde in diesem Jahr in Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) umbenannt. Mit der Namensumbenennung, die im neuen Logo ihren treffenden Ausdruck findet, unterstreicht der BITMi nicht nur seinen Anspruch, die Interessen der kleineren und mittleren IT-Unternehmen in Deutschland weiter in bewährter Art und Weise zu vertreten, sondern auch die Absicht, sein politisches Gewicht noch zu verstärken und auszubauen.

„Der IT-Mittelstand braucht ein eigenständiges und unabhängiges Sprachrohr, dass seine Interessen artikuliert“, meint Oliver Grün und begründet seine Behauptung: „Themen wie Forschung und Entwicklung, Aus- und Fortbildung oder technische Sachfragen wie Interoperabilität und offene Standards haben für den Mittelstand eine andere Bedeutung als für die IT-Industrie.“ Damit die mittelständische Sichtweise im Konzert der politischen Meinungsbildung nicht untergeht, braucht sie eine Stimme, so Grün. Der VDEB sei in der Vergangenheit bei der Politik mit seinen mittelständischen Positionen fast immer auf Resonanz und Aufnahmebereitschaft gestoßen. Die Politik habe nach einem Ansprechpartner für den IT-Mittelstand gesucht und mit dem BITMi sei dieser nun geschaffen worden. „Mit dem neuen, schwungvollen und zugänglichen Logo wird deutlich dargestellt, dass der IT-Mittelstand lebendig ist und sich zu Kooperationen und Dialog bereit zeigt“, erklärt die Dr. Grün die Intentionen bei dem Design des Logos. „Außerdem wollen wir signalisieren, dass wir zwar eine mittelständische Interessenvertretung sind, aber nicht konfrontativ agieren, sondern konstruktiv, zukunftsorientiert und aufgeschlossen sind.“ Dies beweisen besonders die drei Punkte in den Deutschlandfarben. Obwohl die IT-Branche international und grenzüberschreitend denkt, bekennt sich der IT-Mittelstand zum Standort Deutschland in all seiner kulturellen Vielfalt. „Wir glauben an den Standort Deutschland und an die Fähigkeiten, der hier lebenden Menschen“, bekräftigt Oliver Grün, selber mittelständischer IT-Unternehmer, „aber wir wollen die Anstrengungen des IT-Mittelstand für Ausbildung und Beschäftigung auch von der Politik gewürdigt wissen.“

Die in dem Logo dargestellte Freundlichkeit bildet auch den Grundtenor für die Tätigkeiten innerhalb des Verbandes. „Wir verstehen uns als Business to Business-Community und stoßen Partnerschaften und Austauschprozesse in einer kollegialen und kreativen Atmosphäre an“, beschreibt Oliver Grün den weiteren Sinn des Verbandes und verweist auf die Fachgruppen, Zertifizierungsprojekte und Veranstaltungen, in denen sich die Mitglieder des Verbandes treffen und kennen lernen.
PRESSEKONTAKT
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Herr M.A. Rolf Chung
Augustastraße 78-80
52070 Aachen
+49-241-1890558
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BUNDESVERBAND IT-MITTELSTAND

Der Bundesverband IT-Mittelstand ist der einzige IT-Fachverband, der ausschließlich mittelständische Interessen profiliert vertritt. Die Mitglieder sind in allen Bereichen der IT-Wirtschaft aktiv. Zum Verband gehören sowohl ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Augustastraße 78-80
52070 Aachen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG