VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Pressemitteilung

Bundesverband CarSharing Jahresbilanz: So viel CarSharing-Zuwachs wie noch nie

Die Jahresbilanz des Bundesverband CarSharing e.V. belegt: Knapp eine halbe Million Autofahrer in Deutschland nutzen CarSharing-Angebote. Damit ist Deutschland im internationalen Vergleich auf Platz 2.
(PM) Berlin, 26.02.2013 - Über 453.000 Autofahrer nutzen in Deutschland die stationsbasierten sowie die frei im Straßenraum verfügbaren CarSharing-Angebote. Zu diesem Ergebnis kommt der Bundesverband CarSharing e.V. (bcs) in seiner Bilanz des Jahres 2012 (Stand: 01.01.2013). Daraus ergibt sich für 2012 der größte bisher zu verzeichnende Anstieg der Nutzerzahlen und der Fahrzeugangebote. Dies ist einerseits auf das kontinuierliche Wachstum der klassischen, stationsbasierten CarSharing-Angebote zurückzuführen: Durch die Ausbreitung bestehender Anbieter sowie neu im Jahr 2012 startende Anbieter sind bereits in 343 Städten und Gemeinden in Deutschland stationsbasierte CarSharing-Angebote nutzbar. Die weiteren Zuwächse basieren auf dem starken Ausbau der Angebote der frei im Straßenraum verfügbaren Angebote („free floating“). Diese Angebote von Autoherstellern werden aktuell von 183.000 eingeschriebenen Kunden genutzt. Interessierte finden die im bcs organisierten CarSharing-Anbieter und deren Leihautos unter: www.carsharing.de/index.php?option=com_filialen&Itemid=41

Stationsbasierte CarSharing-Angebote besonders beliebt

Viele Autofahrer in Deutschland haben inzwischen ihr eigenes Auto abgeschafft und nutzen die verschiedenen Angebote von CarSharing. „Vor allem die stationsbasierten CarSharing-Angebote sind sehr beliebt. Sie verzeichnen seit Jahren ein hohes regelmäßiges Wachstum im zweistelligen Prozentbereich. Ihre Umweltentlastung steht außer Frage“, erklärt Loose. So ist die Zahl der CarSharing-Teilnehmer in diesem Bereich auf 270.000 Fahrberechtigte angestiegen. Das sind 22,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Auf diesen Trend wurde reagiert: Zum Ende 2012 standen den CarSharing-Nutzern 6.700 Fahrzeuge an 3.250 Stationen zur Verfügung. Der Zuwachs beträgt 19,6 Prozent.

Aber auch die free floating-Angebote, die es seit zwei Jahren in sechs deutschen Großstädten über 500.000 Einwohnern sowie in Ulm/Neu-Ulm gibt, werden verstärkt genutzt. Hier sind binnen eines Jahres 146.000 Neukunden hinzugewonnen worden. Hier wurde durch die Eröffnung neuer Standorte und Ausweitung der bestehenden Angebote die Anzahl der Autos von 1.300 Fahrzeugen auf inzwischen 4.550 Autos erhöht. Die Gesamtbilanz verdeutlicht die große Nachfrage an nachhaltiger Mobilität in Deutschland – ein wichtiger Trend für die Umwelt. Im internationalen Vergleich steht Deutschland sowohl in absoluten Zahlen als auch im Verhältnis der CarSharing-Nutzer zur Gesamtbevölkerung auf Platz zwei.

Weitere Informationen rund um CarSharing finden sich auf der Homepage des Bundesverband CarSharing e.V. (www.carsharing.de).
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Frau Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
+49-30-33890488
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER BUNDESVERBAND CARSHARING E. V. (BCS)

Bundesverband CarSharing e. V. (bcs) Willi Loose (Geschäftsführer) Kurfürstendamm 52 10707 Berlin Telefon: 030 - 92 12 33 53 Telefax: 030 - 22 32 07 04 E-Mail: info@carsharing.de www.carsharing.de
PRESSEFACH
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Staakener Str. 19
13581 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG