VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
MCM Investor Management AG
Pressemitteilung

Bundesbank sieht Immobilieneigner klar im Vorteil

Immobilieneigentümer haben trotz Kreditbelastungen mehr Nettovermögen als Mieter
(PM) Magdeburg, 29.04.2014 - Eine Studie der Deutschen Bundesbank untersuchte den Zusammenhang zwischen dem zur Verfügung stehenden Finanzvermögen und illiquidem Immobilienbesitz. Die Erkenntnis: In Deutschland liegt das Nettovermögen der Mieter-Haushalte deutlich unter dem der Haushalte mit Wohneigentum. „Das Nettovermögen der Eigentümer, die noch mit einem Hypothekarkredit belastet sind, sei etwa fünfmal höher als das der Mieter. Bei schuldenfreien Eigentümern sei es sogar zehnmal so hoch“, so die Verantwortlichen des Finanz- und Immobilienunternehmens MCM Investor Management AG.

Derzeit liegt das Nettovermögen aller Bundesbürger laut Bundesbank bei rund 195.170 Euro. Hauseigentümer, die ihre Hypotheken bereits abbezahlt haben, verfügen netto über 457.820 Euro. Hauseigentümer, die noch mit dem Abbezahlen ihrer Baufinanzierung beschäftigt sind, kommen auf 270.130 Euro Nettovermögen – hingegen kommen Mieter nur auf 47.750 Euro. Eigentümer nehmen für den Immobilienkauf in der Regel ein Darlehen auf. Zunächst tun sie also das Gegenteil von Vermögensbildung. Doch während Immobilieneigner anschließend Monat für Monat ihre Schulden durch Tilgung reduzieren und damit ihr Nettovermögen erhöhen, machen Mieter nur den Vermieter reich. Die Pflicht, ein aufgenommenes Darlehen zu tilgen, wirkt in diesem Fall als Hauptmotivator zum Sparen und ist somit ein klarer Vorteil für die Immobilienbesitzer.

Allerdings sollten nur jene den Eigenheimkauf in Betracht ziehen, die sich bereits für einen dauerhaften Lebensweg entschieden haben. Ansonsten könnten ihnen beim Arbeitsplatzwechsel Vermögenseinbußen drohen, beispielsweise wenn sie unter Zeitdruck verkaufen müssen. Preiszugeständnisse sind auch dann fällig, wenn Hauseigentümer aus anderen Gründen gezwungen sind zu verkaufen, während die Preise konjunkturbedingt sinken. Doch zur Risikostreuung sind Immobilien ideal, vor allem für Anleger, die bisher nur an der Börse investieren. Aktuelle Studie belegen sogar, dass in den vergangenen Jahren Anleger profitiert haben, wenn sie neben Aktien und Anleihen auch bis zu 25 Prozent in Immobilien investiert waren.

Wer eine profitable Alternative zwischen Mieter und Eigentümer sucht, ist bei der MCM Investor Management AG richtig aufgehoben. Das Magdeburger Emissionshaus lässt seine Anleger in Form von Genussrechten in den gewinnbringenden, deutschen Immobilienmarkt mitinvestieren. Die Investoren profitieren dabei bevorrechtigt vom wirtschaftlichen Erfolg der MCM Investor Management AG.

Weitere Informationen unter www.mcm-investor.de
PRESSEKONTAKT
MCM Investor Management AG
Herr Enrico Selig
Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
+391 -53 64 527
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER MCM INVESTOR MANAGEMENT AG

Die MCM Investor Management AG kann auf eine 15-jährige Unternehmenshistorie verweisen. Das Management hat sich in dieser Zeit das Wissen angeeignet, Investitionen in Immobilien als ganzheitlichen Prozess zu begleiten, um den Kunden maximalen ...
PRESSEFACH
MCM Investor Management AG
Lennèstr. 11
39112 Magdeburg
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG