VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Proquadrat e.K.
Pressemitteilung

Büromarkt Göppingen von PROQUADRAT

Der Göppinger Büroimmobilienmarkt mit beinahe 1 Million m² ist aufgrund seiner Größe sowie der lediglich begrenzten überregionalen Ausstrahlung vorranging von lokaler Bedeutung.
(PM) Göppingen, 10.07.2012 - Der Göppinger Büroimmobilienmarkt mit beinahe 1 Million m² ist aufgrund seiner Größe sowie der lediglich begrenzten überregionalen Ausstrahlung vorranging von lokaler Bedeutung. Der durch regionale Nachfrage gekennzeichnete Markt konzentriert sich auf die City sowie auf das ehemals militärisch genutzte Gelände, dem Konversionsgebiet Stauferpark. Im Umland werden Büroflächen meist für den Eigenbedarf beziehungsweise aufgrund von konkreten Bedarfslagen erstellt. Große Unternehmen sind aber nicht vertreten. Ohne auf regionale Besonderheiten näher einzugehen, ist bei zukunftsorientierten Büroflächen das Verhältnis Vermietungsleistung zu Leerstandsquote hinweg positiv.

Zahlreiche Bestandsimmobilien verfügen nur über ein Angebot an Büroflächen in der Größenordnung von 50 bis 250 m². Die Umsätze konzentrieren sich auf Flächen von 50 bis 500 m², wobei größere Flächen nachgefragt werden. Tendenziell werden zentral gelegene Standorte bevorzugt.

Das Mietniveau an Büroflächen bewegt sich zwischen 5 und 9 EUR pro m². Aufgrund des bereits niedrigen Mietpreisniveaus ist in besten und guten Lagen von einer stabilen Mietpreisentwicklung auszugehen. Der Leerstand an preiswerten und nicht bedarfsgerechten Immobilien weist eine erneute, wenn auch gebremste Zunahme auf. Vor allem außerhalb der City sind zahlreiche Immobilien ohne Nutzer und sind aufgrund ihrer Standorte und der Gebäudestrukturen auch längerfristig nur schwer vermarktbar.

Das Angebot an Neubauflächen ist begrenzt, aber im Zuge initiierter Objekte das Kernstück der Stadterneuerung. Entsprechend gering ist die Leerstandsquote von weniger als 3 Prozent. Die Leerstandsquote wird sich kurzfristig auf ihrem niedrigen Niveau stabil zeigen und allenfalls marginal verändern.

Im Neubaubereich werden Büromieten bei exponierten Objekten zwischen 8 und 11 EUR pro m² erzielt. Die Spitzenmiete für Büroflächen mit Topausstattung liegt bei 12,50 EUR pro m².

Der Immobilienmarktbericht wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Der hier vorliegende Immobilienmarktbericht stellt weder eine individuelle Auskunft, Beratung oder Empfehlung, einen dementsprechenden Rat noch ein Gutachten dar. Die Mieten werden als Kaltmiete berücksichtigt und liefern einen Marktüberblick, ersetzen aber keine Einzelanalyse von Objekten. Die Angaben können in Einzelfällen auch außerhalb der genannten Spannen liegen. Der guten Ordnung halber weisen wir darauf hin, dass alle Angaben, Daten, Prognosen, Schätzungen, Stellungnahmen und getätigte Aussagen unverbindlich sind und daher keinerlei Garantie oder sonstige Art der Haftung übernommen wird. Informationen oder Daten (Text, Bild, Grafik, Fotos, Ton, Video oder Animationsdateien) dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form kopiert, vervielfältig oder weitergegeben werden, auch nicht auszugsweise.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Proquadrat e.K.
Herr Michael Hutta
Postfach 11 19
73096 Rechberghausen
+49-7161-6511-660
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PROQUADRAT

Proquadrat ist ein national und international agierendes Immobilienunternehmen und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum in allen Bereichen der Immobilienwirtschaft – jung, qualifiziert und erfolgreich. Mehr als 470 Vertragsabschlüsse ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Proquadrat e.K.
Postfach 11 19
73096 Rechberghausen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG