VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Lübke & Kelber GmbH
Pressemitteilung

Büromarkt Düsseldorf: Flächenumsatz im ersten Halbjahr um 12% gesunken

Mit einem Gesamtumsatz von rund 134.400 Quadratmetern bei 175 Abschlüssen hat sich der Düsseldorfer Büromarkt (inkl. Ratingen und Neuss) im ersten Halbjahr 2012 etwas abgekühlt.
(PM) Frankfurt, 04.07.2012 - Im Vorjahresvergleich stellt das Ergebnis laut aktuellem Marktbericht der Dr. Lübke GmbH eine Abnahme um 12 Prozent dar und liegt zudem 7 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt der 1. Halbjahre (2003-2011) von 144.700 Quadratmetern. Vom erzielten Umsatz entfallen 127.900 Quadratmeter auf das Stadtgebiet sowie insgesamt 2.300 Quadratmeter auf Eigennutzer, das sonstige Marktgebiet verbuchte 6.500 Quadratmeter. Die moderate Vermietungsleistung und ein geringer Flächennettozugang sorgten dennoch für eine Verbesserung der Leerstandssituation – die Quote liegt aktuell bei 11,1 Prozent, was rund 840.000 Quadratmeter ausmacht. Förderlich war dabei auch der Abgang von 11 Objekten mit einer Mietfläche von insgesamt 61.000 Quadratmetern, die revitalisiert und überwiegend zu Wohnen umgenutzt werden. Aufgrund einer größeren Nachfrage nach hochwertigen Flächen in Top-Lagen ist die Spitzenmiete auf 24 Euro pro Quadratmeter gestiegen. Christian Dillenberger, Regionalleiter der Dr. Lübke GmbH in Düsseldorf, erwartet für das 2. Halbjahr dem bisherigen Marktgeschehen folgend eine Zunahme des Vermietungsvolumens und rechnet mit einer Gesamtjahresleistung von mindestens 280.000 Quadratmetern.

Mittlere Flächengrößen dominieren

Die meisten Größenklassen mussten gegenüber dem Vorjahreszeitraum Umsatzrückgänge hinnehmen, wobei die stärkste Flächennachfrage in den mittleren Segmenten erfolgte. Auf die Größenklasse 2.001 bis 5.000 Quadratmeter entfiel der höchste Absatz - 26.500 Quadratmeter und ein Plus von 8 Prozent. Den stärksten Zuwachs erzielte das Segment 5.001 bis 10.000 Quadratmeter mit 3 Abschlüssen (18.300 Quadratmeter). Das Cluster 201 bis 500 Quadratmeter verzeichnete mit 25.800 Quadratmeter den zweitgrößten Flächenumsatz (-18%). Die größte Abnahme ergab sich hingegen im Kleinsegment bis 200 Quadratmeter (5.900 Quadratmeter, -65%).

Spitzenmiete erreicht 24,00 €/m², Leerstandsquote auf 11,1% gefallen

Nachdem sich die Spitzenmiete in Düsseldorf zuletzt bei 23,00 Euro stabilisiert hatte, konnte im 1. Halbjahr 2012 ein Anstieg um 4,3 Prozent auf 24,00 Euro pro Quadratmeter verzeichnet werden. Unterstützt wurde diese Entwicklung durch eine größere Nachfrage nach hochwertigen Flächen im Teilmarkt Kö/Bankenviertel sowie in Projektentwicklungen. Die gewichtete Durchschnittsmiete nahm gegenüber dem Jahresende 2011 um 0,25 Euro zu und liegt derzeit bei 13,75 Euro pro Quadratmeter. Trotz des moderaten Vermietungsvolumens hat sich der Leerstand in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Jahresende 2011 nochmals um 5.000 Quadratmeter auf 840.000 Quadratmeter (inkl. 49.000 Quadratmeter Untervermietungsflächen) reduziert. Vor dem Hintergrund eines geringen Nettoflächenzugangs umfasst der Bestand ca. 7,59 Millionen Quadratmeter - im Stadtgebiet resultiert hieraus eine Leerstandsquote von 11,1 Prozent (H1 2011: 11,6 Prozent).

Heerdt/Lörrick vor erweiterter City, IT/Kommunikation und Beratungsbranche marktbestimmend

Beflügelt von der größten Anmietung im ersten Halbjahr erzielte der Teilmarkt Heerdt/Lörrick mit 24.800 Quadratmeter das höchste Vermietungsvolumen (+103 Prozent). Die erweiterte City war mit 23.900 Quadratmeter am Gesamtvolumen beteiligt (-39 Prozent). Neben einem Rückgang in der erweiterten City musste auch der Kennedydamm Umsatzeinbußen hinnehmen (15.200 Quadratmeter; -28 Prozent). Der Teilmarkt Seestern präsentierte sich nahezu stabil mit einer Flächenperformance von 12.700 Quadratmeter (+1,6 Prozent). Durch den Mietvertragsabschluss von 16.600 Quadratmeter durch ein internationales Telekommunikationsunternehmen sowie einer Vielzahl von Anmietungen unter 1.000 Quadratmeter positionierte sich die Branche IT/Kommunikation auf dem ersten Rang und erzielte einen Vermietungsumsatz von 26.700 Quadratmeter (+23 Prozent). Deutlich zulegen konnten ebenfalls die zweit- und drittplatzierten Beratungsgesellschaften mit 19.400 Quadratmeter (+29 Prozent) und die öffentliche Verwaltung mit 12.500 Quadratmeter. Die im 1. Quartal getätigten Abschlüsse der Boston Consulting Group über 6.600 Quadratmeter in der Projektentwicklung „Kö-Bogen“ (Teilmarkt Kö/Bankenviertel) sowie des Hauptamtes der Düsseldorfer Stadtverwaltung über 6.200 Quadratmeter in der Moskauer Straße in der erweiterten City zählten dabei zu den größten Anmietungen. Sonstige Dienstleister (11.800 Quadratmeter) und der Handel (9.000 Quadratmeter) verzeichneten massive Umsatzrückgänge von 58 Prozent bzw. 76 Prozent.
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Dr. Lübke & Kelber GmbH
Frau Diplom-Psychologin Sabine Erlemann
Taunusstr. 6 | SKYPER Carré
60329 Frankfurt
+49 -69-99991440
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. LÜBKE & KELBER GMBH

Dr. Lübke & Kelber ist ein eigentümergeführtes und unabhängiges Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 48-jähriger Markt- und Immobilienkompetenz. Das Unternehmen ist in Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart, ...
PRESSEFACH
Dr. Lübke & Kelber GmbH
Taunusstr. 6 | SKYPER Carré
60329 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG