VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Dr. Lübke & Kelber GmbH
Pressemitteilung

Büromarkt Dresden: Vermietungsumsatz im 1. Quartal 2012 stabil

Mit einem Gesamtumsatz von rund 15.100 Quadratmetern (42 Mietverträge) hat sich der Dresdner Büromarkt im ersten Quartal 2012 stabil entwickelt und liegt leicht über den Erwartungen.
(PM) Frankfurt, 18.04.2012 - Wie die aktuelle Analyse des Makler und Beratungshauses Dr. Lübke belegt, übertrifft das Quartalsergebnis den Vorjahreswert um 6,3 Prozent. Aufgrund der Nettoflächenabsorption im ersten Quartal sank die Leerstandsquote um 0,1 Prozentpunkte auf 10,5 Prozent. Damit stehen aktuell rund 263.500 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Dr. Eckhard Kaiser, Regionalleiter Dresden der Dr. Lübke GmbH, rechnet für dieses Jahr mit einem Vermietungsvolumen, das sich leicht über dem langfristigen Durchschnitt der letzten neun Jahre (71.300 m²) bewegt. „Der konjunkturelle Aufwärtstrend der Unternehmen in Dresden setzte sich zu Beginn 2012 fort, mündet bislang in einer stabilen Vermietungsleistung und perspektivisch guten Nachfrage“.

Segment 501 bis 1.000 m² mit dem höchsten Umsatzanteil

Mit insgesamt rund 6.700 Quadratmetern (44 Prozent) wurde der höchste Flächenumsatz im Bereich 501 bis 1.000 Quadratmeter erzielt, was einem Anstieg um 56 Prozent gegenüber dem Vorjahr gleichkommt. In der Größenordnung über 1.000 Quadratmeter fand nur ein Abschluss statt: die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH Akademie Dresden mietete 1.600 Quadratmeter in der Räcknitzhöhe (Teilmarkt Süd) an. Die Größenklasse 201 bis 500 Quadratmeter verbuchte einen Umsatzanteil von 28,5 Prozent (4.300 m²). Der verbleibende Umsatz entfiel auf das Segment bis 200 Quadratmeter.

Spitzenmiete stabil bei 11,00 Euro pro Quadratmeter

Die Spitzenmiete liegt weiterhin auf dem konsolidierten Niveau von 11,00 Euro pro Quadratmeter und ist gegenüber dem Vorjahresbeginn um 10 Prozent gestiegen. „In den Top-Lagen wie Altmarkt und Postplatz werden fast nur noch Mieten über 10,00 Euro pro Quadratmeter aufgerufen. Diese werden seitens der Mieter voll und ganz akzeptiert. Für den weiteren Jahresverlauf kann aufgrund der aktuell guten Geschäftslage und dem zu erwartenden Beschäftigungszuwachs mit einer leichten Steigerung der Spitzenmiete gerechnet werden“ erläutert Oliver Münzberg, Senior Consultant bei Dr. Lübke, den Mietpreistrend in Dresden.

Ausbildung, Gesundheit, Soziales mit höchstem Flächenumsatz und großer Affinität zum Dresdner Süden

Die größte Vermietungsleistung entfiel im ersten Quartal auf die Branche Ausbildung, Gesundheit, Soziales mit 6.800 Quadratmetern. Zum stärksten Teilmarkt entwickelte sich in dem Zuge der Dresdner Süden mit 3.900 Quadratmetern vermieteter Fläche, u. a. durch den Abschluss der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW), was die Gesamt-Vorjahresleistung bereits deutlich übertrifft. Zweitstärkste Branche wurden sonstige Dienstleister mit 2.900 Quadratmetern (Vorjahr: 3.400 m²).
PRESSEKONTAKT
Dr. Lübke & Kelber GmbH
Frau Diplom-Psychologin Sabine Erlemann
Taunusstr. 6 | SKYPER Carré
60329 Frankfurt
+49 -69-99991440
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER DR. LÜBKE & KELBER GMBH

Dr. Lübke & Kelber ist ein eigentümergeführtes und unabhängiges Dienstleistungsunternehmen mit mehr als 48-jähriger Markt- und Immobilienkompetenz. Das Unternehmen ist in Berlin, Frankfurt, München, Stuttgart, ...
PRESSEFACH
Dr. Lübke & Kelber GmbH
Taunusstr. 6 | SKYPER Carré
60329 Frankfurt
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG