VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
feco® Innenausbausysteme GmbH
Pressemitteilung

Büro der Zukunft: Offenheit und Rückzug

Das Softwarehaus Disy Informationssysteme setzt in Karlsruhe seine Vorstellungen von einem innovativen Büro um und realisiert mit der Unternehmensgruppe feco-Feederle eine offene Bürolandschaft
(PM) Karlsruhe, 25.03.2014 - Das Softwarehaus Disy Informationssysteme setzt in Karlsruhe seine Vorstellungen von einem innovativen Büro um und realisiert mit der Unternehmensgruppe feco-Feederle eine offene Bürolandschaft, die mit einer intelligenten Gliederung der Räume kombiniert ist und Rückzugsmöglichkeiten für konzentriertes Arbeiten bietet. Hierbei kommen die unterschiedlichen feco-Systemtrennwände als Vollwand, als Glaswand mit teilweise geschlossenen Wandbereichen und als Vollwand mit Glasoberlichtern zum Einsatz. Eine Abhangdecke in einer mäandrierenden Geometrie definiert die Mittelzone, lenkt den Blick und führt den Besucher. Die akustisch wirksame Ausführung der Decke über den Arbeitsplätzen reduziert die Nachhallzeiten und bedämpft die Akustik.

Die schrägen Trennwandverläufe sind augenfällig und dienen sowohl der Auflockerung als auch der Strukturierung des Raumes. Räume, die aufgrund ihrer Anforderungen geschlossen sein müssen, wie zum Beispiel die Zimmer von Geschäftsführung und Controlling, gliedern die dazwischen liegenden offenen Team-Bereiche. Für spontane Besprechungen sorgen mit Stehtischen und passenden Stehsitzhockern ausgestattete Bereiche. Inspirationszonen, die die Mitarbeiter für den Kommunikationsaustausch oder zum Rückzug nutzen können, sind mit Sesseln oder Sofas möbliert.

Die Wände der Besprechungsräume und der Büroräume der Geschäftsleitung sind weitgehend transparent. Hier kommt die Nurglas-Konstruktion fecoplan, ausgeführt mit 12 mm Einscheibensicherheitsglas und einem Schalldämmprüfwert von R w,P = 37 dB, zum Einsatz. Die mit der Trennwand fecoplan kombinierten Vollwandelemente sind mit dem Einscheiben-Glasoberlicht fecopur ausgestattet, um den transparenten Eindruck zu unterstreichen. Dem Wunsch der Softwareentwickler nach großen beschreibbaren und abwischbaren Whiteboardflächen zur Entwicklung ihrer Ideen und Lösungen tragen in den geschlossenen Wandbereichen die rückseitig bedruckten fecoplan-Glasflächen Rechnung. Diese sind mit Whiteboardfolien beklebt. Die zwischen zwei Entwicklerteams liegenden „Thinktanks“ in der Nurglas-Konstruktion fecoplan bieten Rückzugsmöglichkeiten für konzentriertes Arbeiten oder für Besprechungen.

Weitere Informationen unter www.feco.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Unternehmensgruppe Feederle-feco
Frau Caroline Schränkler
Zuständigkeitsbereich: Marketing
Am Storrenacker 13
76139 Karlsruhe
+49-721-62 89-330
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FECOFEEDERLE

Unternehmensgruppe Feederle-feco Die Paul Feederle GmbH und die feco Innenausbausysteme GmbH sind Schwesterunternehmen mit gleichen Gesellschaftern. Paul Feederle GmbH Die Tätigkeit der Paul Feederle GmbH umfasst die objektspezifische ...
ZUM AUTOR
ÜBER PAUL FEEDERLE GMBH

Die Tätigkeit der Paul Feederle GmbH umfasst die objektspezifische Planung, Fertigung und Montage von feco-Systemtrennwänden sowie individuelle Leistungen im Innenausbau. Der zweite Geschäftsbereich ist der Fachhandel für ...
Hinweis
Dieses Pressefach wird betreut von
PR Agentur blödorn pr
PR-Agentur Blödorn marketing & kommunikation ist im Business-to-Business Bereich. Schwerpunkte sind die strategische PR-Beratung und die journalistische Umsetzung komplexer Zusammenhänge. Getreu dem Motto „Tue Gutes ... zum PR-Dienstleistereintrag
PRESSEFACH
feco® Innenausbausysteme GmbH
Am Storrenacker 13
76139 Karlsruhe
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG