VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
CrossOverPoint Media GmbH
Pressemitteilung

Briefmarkensammlungen gewinnbringend versteigern auf reinhardfischerauktionen.

(PM) Braunschweig, 06.07.2016 - Wer kennt sie nicht, die gute alte Briefmarkensammlung. Alte Schätze können heutzutage einen hohen Wert haben. Die meisten Besitzer von Briefmarken sind sich des Wertes, den sie bei sich zu Hause in alten Abstellkammern herum fliegen haben, keineswegs bewusst. Sollte letztlich doch beschlossen werden, die alte Sammlung gewinnbringend zu verkaufen, steht man zunächst vor einer riesengroßen Anzahl an Problemen. Denn kaum einer weiß, wie, wo und für wie viel Geld man Briefmarken verkaufen kann. Unternehmen wie Reinhard Fischer, haben sich auf die Versteigerung von Briefmarken spezialisiert, um diese gewinnorientiert auf dem Markt anzubieten und zu verkaufen.

Hohe Erlöse durch Online-Auktionen erzielen

Ein umfangreicher und bebilderter Online-Katalog bietet jedem Kunden eine ganze Fülle an hochwertigen Abbildungen und Beschreibungen. So kann genau geschaut werden, welche seltenen Briefmarken der Kunde zu Hause hat, die es zu versteigern lohnt. Mit einer äußerst leistungsstarken und übersichtlichen Suchmaschine findet man alle begehrten Stücke mit wenigen Klicks.

Doch die Versteigerung über internationale Großauktionen ist nicht der einzige Weg die Briefmarken zu verkaufen. Genauso gut kann ein Termin vereinbart werden, an welchem man sich gemeinsam trifft, um den Gesamtwert der Sammlung zu schätzen. Anschließend kann bei Einigung ein Ankauf gegen Barzahlung stattfinden, der dem Verkäufer der Briefmarken zu Gute kommt.

Die Briefmarken-Auktion – Der Königsweg des Briefmarkenhandels

Der Königsweg ist allerdings die Versteigerung, da sie die größten Erlöse verspricht. Ihre Einlieferung wird fachgerecht bearbeitet und für einen optimalen Erlös in Auktionslose aufgeteilt. Auf Wunsch geschieht das in Abstimmung mit dem jeweiligen Kunden. Die Ware wird dann in internationalen Katalogen einem weltweiten Publikum präsentiert. Ein großer und kaufkräftiger Kundenstamm, den Dr. Reinhard Fischer über Jahre hinweg aufgebaut hat, garantiert hier einen optimalen Erlös. Dabei profitiert in erster Linie der Verkäufer der Briefmarken. Denn dieser bezahlt lediglich eine Provision von 15% des Erlöses. Der Rest geht an ihn. Zudem gehen mit den Bieterkämpfen auf Auktionen enorme Preissteigerungen einher. Die Auktionstermine können auf der Internetseite von Dr. Reinhard Fischer nachgeschaut werden.

Weiterführende Verlinkung: www.reinhardfischerauktionen.de/259-0-briefmarkenankauf.html
PRESSEKONTAKT
CrossOverPoint Media GmbH
Herr Thomas Döhler
Marienstraße 43
38100 Braunschweig
+49-531-390 420 0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FIRMENPORTRAIT ÜBER DR. REINHARD FISCHER AUKTIONS- UND HANDELSHAUS E.K.

Das Dr. Reinhard Fischer Auktions- und Handelshaus für Briefmarken und Münzen e.K. betreibt die Webpräsenz reinhardfischerauktionen.de und informiert auf dieser Seite über die aktuellen und künftigen Briefmarkenauktionen, ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
CrossOverPoint Media GmbH
Marienstraße 43
38100 Braunschweig
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG