VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Canada Gold Trust GmbH
Pressemitteilung

Branchendienst k-mi: Beim aktuellen Angebot von Canada Gold Trust winkt eine zweistellige Rendite

(PM) Konstanz, 02.04.2014 - Die Unternehmensgruppe Canada Gold Trust (CGT) ist seit rund drei Jahren im deutschsprachigen Kapitalmarkt aktiv und mit bislang 45 Millionen eingeworbenen Euro Marktführer in diesem Segment. Derzeit hat das Koblenzer Emissionshaus seine vierte Beteiligung - die Canada Gold Trust IV GmbH & Co. KG - in der Platzierung. Grund genug für den anerkannten Branchendienst kapital-markt intern (k-mi) sich die bisherigen Investitionen detailliert dokumentieren zu lassen. k-mi bestätigt dabei: „Was sich zunächst wie ein Gold-Abenteuer anhört, kann bereits drei Jahre später vorweisbare Ergebnisse liefern ...“ Hintergrund ist hierbei sicher auch, dass die Unternehmensgruppe über ca. 7000 ha Claimflächen verfügt – dies bietet operativ eine große Flexibilität.

k-mi arbeitet dabei in seinem Artikel heraus, dass alleine beim Gebiet Eight Miles Lake, in dem CGT derzeit Goldabbau durchführt, das Vorkommen auf eine Millionen Unzen Gold mit einem Gesamtwert in Höhe von einer Milliarde Euro geschätzt wird. CGT kalkuliert dank neuer Technik und des eingesetzten Materials eine Förderquote für 2014 von etwa 25.000 Unzen. Hierzu müssen pro Monat alleine 30.000 Kubikmeter goldführende Erde gewaschen werden. „Aus Investorensicht ist es sehr zu begrüßen, dass der Anbieter die deutschen Anleger über ein informatives Reporting an dieser oftmals spannenden Entwicklung teilhaben lässt“, so k-mi. Während der Produktionsphase erhalten diese etwa alle 14 Tage umfangreiche Ausarbeitungen.

Doch was bedeutet der zeitweilige Kursrückgang des Goldes für die CGT-Investments? „Das von uns gewählte Placer Mining-Verfahren im offenen Tage-Abbau ermöglicht uns einen sehr preisgünstigen Abbau des Goldes bis zu einem Kurs von 450-500 US-Dollar durchzuführen, was uns in Zeiten eines schwächeren Goldpreises Wettbewerbsvorteile verschafft“, versichert der Geschäftsführer Peter Prasch. Für den Fall, dass der Goldkurs in eine massive Schieflage geraten sollte, sichert Canada Gold Trust die Produktionseinnahmen zusätzlich mittels eines Goldpreis-Hedging ab, womit ein Preis von Minimum 850 US-Dollar pro Feinunze als Einnahme garantiert ist.

So wundert auch das k-mi Fazit nicht: „Seit Anfang des Jahres hat der Goldkurs innerhalb weniger Wochen um über 14 Prozent zugelegt, was das Interesse vieler Investoren wieder am Edelmetall geweckt hat. Dennoch wird physisches Gold niemals selbst eine Rendite erwirtschaften können, also eine rein kursabhängige Anlage bleiben, womit unternehmerisch denkende Anleger in der Regel eher ein Problem haben. Beim CGT-Angebot finden jedoch sowohl sachwertorientierte Edelmetall-Anhänger als auch ertragsorientierte Investoren ein gemeinsames Dach, unter dem eine zweistellige Rendite pro Jahr winkt.“

Weitere Informationen unter www.canadagold.de
PRESSEKONTAKT
Canada Gold Trust GmbH
Herr Peter Prasch
Obere Laube 48
78462 Konstanz
+49-7531-584 88 70
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER CANADA GOLD TRUST GMBH

Die Canada Gold Trust GmbH mit Sitz in Konstanz, vertreten durch ihren Geschäftsführer Peter Prasch, ist ein spezialisierter Anbieter für Vermögensanlagen im Rohstoffsegment (Gold) in Kanada. Sie hat derzeit ihre vierte ...
PRESSEFACH
Canada Gold Trust GmbH
Obere Laube 48
78462 Konstanz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG