VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/ Rhein-Sieg/ Ahrweiler
Pressemitteilung

"BonnHotels.de" - Die neue Dimension der Hotelbuchung

(PM) Bonn, 20.04.2010 - „BonnHotels.de“, das neue geodatengestützte Hotelbuchungssystem der Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler (T&C) vereint tagesaktuelle Preise nach Best-Price-Prinzip und freie Fahrt im ÖPNV. Es ermöglicht eine Suche nach Sehenswürdigkeiten, Unternehmen sowie Privatadressen und stellt dazu die nächsten buchbaren Hotels und die Anreiseroute auf einer Google-Karte dar. Dieser Service ist einzigartig in Deutschland.

Bereits auf der Startseite der neuen T&C- Internetpräsenz können die Gäste bequem nach Sehenswürdigkeiten, Unternehmen und Privatadressen der gesamten Region suchen, das System stellt dabei die nächstgelegenen buchbaren Hotels auf einer Google-Karte dar. So können die Touristen eine Hotelbuchung in unmittelbarer Nähe zu ihrem Reiseziel vornehmen. Gleichzeitig bietet das System die Routenplanung mit dem PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie zu Fuß zum ausgewählten Reiseziel an.

Eine Vernetzung mit der Datenbank des „Freizeitplaner2010“, der Daten des VRS, als regionaler Nahverkehrsanbieter und der Hotelbuchungsdatenbank der T&C, machen das neue System „BonnHotels.de“ auf dem Onlinemarkt der Hotelreservierungssysteme einzigartig. „Unser Bestreben ist es, eine Chancengleichheit auf dem nationalen Anbietermarkt herzustellen und ‚BonnHotels.de’ als attraktive Alternative bei den Kunden durchzusetzen“, berichtet Tilmann Flaig, Geschäftsführer der T&C. „Um dies zu erreichen sind für uns neben der komfortablen Bedienerfreundlichkeit und vielen Extraleistungen auch die Preisgestaltung ein wichtiges Thema. So wird das neue System mit einer Bestpreis-Garantie an den Markt gehen, das heißt, alle Hotels werden immer zu tagesaktuellen Preisen angeboten. Früher war es möglich, dass Bonner Hotels über führende Onlineanbieter günstiger zu buchen waren als über unser eigenes System. Dieses Phänomen schalten wir so bewusst aus und können den Kunden immer das günstigste Zimmer anbieten. Darüber hinaus sind weiterhin unsere vielfältigen Pauschalpakete, zum Beispiel zu ‚Rhein in Flammen’ oder zu Ausstellungen und Weihnachtsmärkten, buchbar“, erklärt Flaig.

„BonnHotels.de“ greift bei der Suche nach Sehenswürdigkeiten auf die Datenbank des „Freizeitplaner 2010“ zurück. Der „Freizeitplaner 2010“ ist eine Internetplattform der Region Köln/Bonn, die als Informationsquelle für die Bereiche Natur, Kultur, Sport und Freizeit sowie Gastronomie dient. Basis des Freizeitplaners ist eine dezentral betriebene Datenbank, die von den Touristikern der Region selbstständig gepflegt wird und mittlerweile mehr als 11.000 Ausflugsziele (POIs = Points of Interest) umfasst. Aufgrund der dort hinterlegten Daten stellt das System den gesuchten Ort auf einer Google-Karte dar, zeigt ausführliche Beschreibung sowie Bilder und berechnet die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Parallel erstellt Google die Anreisemöglichkeit mit dem PKW, so dass der Gast bequem zwischen den Anreisearten auswählen kann. „BonnHotels.de“ vereint alle Informationen in einer übersichtlichen Darstellung. Eine Sortierung der Ergebnisse nach Preis, Entfernung per Luftlinie, per PKW, per Bus/Bahn sowie Informationen für Behinderte oder die Kartenansicht als Satelittenbild, machen das Buchen für die Benutzer besonders einfach.

Ein Vergleich der Hotelbuchungssysteme aus 22 großen deutschen Städten, von Aachen über Köln bis Wiesbaden, ergab für BonnHotels.de Spitzenwerte. Nach einem festen Kriterienkatalog wurden die verschiedenen Systeme mit ihren Suchfunktionen verglichen und in einem Ranking aufgenommen. Mit rund 95 Prozent steht BonnHotels.de unangefochten an der Spitze. Gefolgt von Frankfurt mit rund 55 Prozent und dem Groh der Städte Berlin, Dresden, Freiburg, Köln, München, Wiesbaden mit je rund 50 Prozent Übereinstimmung.

„Wir haben ‚BonnHotels.de’ durch eine Agentur an unsere Bedürfnisse anpassen lassen. So konnten wir neben den Sehenswürdigkeiten auch bereits mehr als 100 Unternehmensstandorte einpflegen, die eine Nutzung des Systems für Geschäftsreisende und Kongressteilnehmer attraktiver macht. Diese Zielgruppe ist für die Region besonders wichtig, da sie einen erheblichen Teil der Hotelbuchungen einnimmt. Ebenso stellen wir die Fährverbindungen dar, die für unserer Region wichtige Verkehrsmittel sind, und beispielsweise von Google-Maps nicht berücksichtigt werden“, erklärt Flaig. „Für die Zukunft ganz wichtig sind auch unsere Bestrebungen, dass jeder Gast bei der Hotelbuchung auch ein ÖPNV-Ticket erhält, hier laufen die Gespräche bereits und wir hoffen dies bald mit anbieten zu können. Ebenso wird eine Funktion erstellt, mit der Ferienwohnungen in der Region gebucht werden können“, so Flaig.

Alle Hotels sind zu finden unter www.BonnHotels.de und www.bonn-region.de.
PRESSEKONTAKT
Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/ Rhein-Sieg/ Ahrweiler
Frau Bettina Schmidt
Platz der Vereinten Nationen 2
53113 Bonn
+49-228-91041 18
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TOURISMUS & CONGRESS GMBH (T&C)

Die Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler betreibt nationales und internationales Destinationsmarketing, sowie touristische Beratung, Medienarbeit und Vertriebsaktivitäten mit dem Ziel, das Image der Tourismus- und Kongressregion Bonn nachhaltig zu stärken.
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/ Rhein-Sieg/ Ahrweiler
Platz der Vereinten Nationen 2
53113 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG