VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
M-Service & Geräte Peter Müller e.K.
Pressemitteilung

Bohrer Messen

(PM) , 01.03.2009 - Bohrer Messen mit dem neuen CT 6000 - das Bohrermesssystem. Ein leicht zu bedienender Bohrermess- und Inspektionsplatz, konstruiert für die schnelle Vermessung von kleinen Bohrern. Das System wurde in Zusammenarbeit mit Anwendern komplett überarbeitet. Basierend auf den Rastenzoomsystemen der Serie 12000 mit 14 Raststufen ist der Haltearm verschiebbar, um mit verschiedenen Vorsatzlinsen arbeiten zu können. Dadurch können auch sehr hohe Vergrösserungen erreicht werden. Neu: Es können aus Gründen der Prozesssicherheit motorisierte Zoomsysteme eingesetzt werden. Der Messtisch mit einem Bereich von 50 x 50 mm ist mit digitalen Messuhren ausgerüstet. Diese werden über ein Interface in der Messsoftware ausgelesen. Neu ist die Option eines manuellen oder motorisierten Messtisches mit 100 x 100 mm sowie verschiedene neue Aufnahmemöglichkeiten. Außer in den Prismen können die Bohrer in Präzisionsfuttern oder Spannzangen aufgenommen werden. Die entsprechenden Adapter sind im Lieferumfang bereits enthalten. Für die Längenmessung von Stufenbohrern ist ein Drehtisch mit 180° Verstellbereich und Führungsnute für die verschiedenen Prismenaufnahmen auf dem Kreuzmesstisch montiert. Eine 50 Watt Xenon Kaltlichtquelle mit Spaltringlicht und Diffuser garantieren eine optimale Bildqualität. Die Metric Messsoftware wurde um folgende Funktionen ergänzt: Freiwinkel 1 und 2, Spanwinkelmessung, Radiuszentrum, Winkel im Kreis, Punkt zu Punkt mit Winkel. Zusammen mit Funktionen wie Werkzeugquerschneidenmessung, Parallelabstände uvm ist nun ein breites Spektrum von Sonderfunktionen für die Vermessung von Bohrern entstanden. Das Excelreportsystem der Metric MT ist in diesem Zusammenhang nochmals erweitert
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
M-Service & Geräte Peter Müller e.K.
Carl-Zeiss-Str. 11
53340 Meckenheim
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG