VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
HEYMAN® Manufacturing GmbH
Pressemitteilung

Blindnieten von HEYMAN

Kostenreduzierung bei gleichzeitiger Steigerung der Verbindungsqualität. Am Beispiel des Ventilatorenherstellers WOLTER GmbH zeigt sich, dass dies kein Widerspruch sein muss.
(PM) Gießen, 01.12.2010 - In enger Zusammenarbeit mit HEYMAN wurde bei der Firma Wolter zunächst der gesamte bisherige Montageprozess analysiert. Hierbei zeigte sich, dass die Montage von Axialventilatoren mittels klassischer Schraube-Mutter-Verbindung (inkl. Kontermuttern, Sicherungsringen etc.), bzw. Taumelnieten sehr hohe Installationskosten verursachte.

Mit der Unterstützung von HEYMAN wurde bei dem Unternehmen eine kostengünstigere Montageart mit Schließringbolzen C6L eingeführt, welche, bei gleichzeitiger Erhöhung der Verbindungsstabilität, die Montagezeiten um teilweise 80% reduziert!

Auf dem Klima- und Lüftungssektor ist die Firma WOLTER ein erfolgreiches, eigentümergeführtes Unternehmen, welches auf die Umsetzung kundenindividueller Lösungen spezialisiert ist. WOLTER legt höchsten Wert auf innovative Technik und Qualität. Die Erfahrung der bestens ausgebildeten Mitarbeiter steht den Kunden weltweit zur Verfügung und garantiert die schnelle und sorgfältige Erfüllung der vielfältigen Kunden-anforderungen. Computergestützte Fertigung und Produktüberwachung sichern höchste Präzision in allen Bereichen.

Seit über 30 Jahren entwickelt und fertigt WOLTER Ventilatoren und lüftungstechnische Geräte für den Weltmarkt. Aufgrund dieser langjährigen Erfahrung konnte das umfangreiche Lieferprogramm um zahlreiche Neuentwicklungen in den letzten Jahren erfolgreich erweitert werden.

Wolter-Axialventilatoren werden je nach Anforderung und Einbausituation in verschiedenen Gehäuseausführungen von 315 mm bis 1600 mm Durchmesser mit unterschiedlichen Motoren gefertigt. Die Montage verschiedener Teile erfolgte bisher mit einer Schraube-Mutter-Verbindung mit einer zusätzlich aufgeschraubten Kontermutter sowie
zusätzlichen Sicherungsringen zum Schutz gegen einem Lockern der Schrauben während des Betriebs aufgrund von Vibrationen.

Diese Montageart war jedoch für WOLTER nicht zufrieden stellend. Zum Einen war die Montagezeit unbefriedigend lang, zum Anderen traten Fälle auf, in denen sich die Schraubverbinung durch Schwingungen und Vibrationen während des Ventilatorbetriebs lösten.

In einem ersten Schritt begutachteten die HEYMAN Experten die Montageprozesse vor Ort im Werk Malsch und klärten zusammen mit dem Kunden die Rahmenbedingungen und Anforderungen an die neue verbindungstechnische Lösung.
Nach Abschluss der Analyse wurden diverse Lösungsvorschläge, mit allen technische Parametern, in einer Dokumentation zusammen gefasst.

Unter Einbeziehung einer zusätzlichen Kostenanalyse empfahlen die HEYMAN Experten hierbei einen Wechsel von der Schraube-Mutter-Kombination zum Schließringbolzen C6L, welcher mit dem hydraulischen Werkzeug HK 432-2 verarbeitet wird.

Die Befestigung von Motortragarmen und -tragplatten, sowie das Fügen von Laufrädern aus Stahl erfolgt nun mit dem von HEYMAN empfohlenen System. Für den Kunden ergeben sich daraus eine ganze Reihe verschiedener Vorteile:
Durch die prozesssichere Montage und einfache Handhabung der Werkzeuge und Schließringbolzen im Vergleich zur Schraube-Mutter-Lösung wird die Gesamtmontagezeit um ca. 40% verringert. Bei der Verwendung des Schließringbolzens C6L entsteht zwischen den Bauteilen eine praktisch unlösbare Verbindung mit dauerhafter Klemmkraft.

Das Lockern der Verbindungselemente durch Vibrationen während des Lüfterbetriebs konnte auch bei hohen Temperaturen (>400 °C) beseitigt werden. Nach dem erfolgreichen Einsatz beim Fügen im Lüftergehäuse wird der C6L Schließringbolzen nun auch zum Verbinden der Ventilatorflügel mit der Laufradnabe genutzt. Hier bewährt sich der unlösbare Verbinder trotz der auftretenden hohen Fliehkraft-, Temperatur- und Vibrationsbelastungen
bestens.

Beinahe sensationell: Mit der Ablösung der hierbei bislang verwendeten Taumelniete profitiert WOLTER bei diesem Montageprozess von einer Zeitersparnis von rund 80%! Mehr Informationen zum Thema finden Interessierte auf www.heyman.de unter "News".
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
HEYMAN® Manufacturing GmbH
Frau Sabine Blass
Zu den Mühlen 17
35390 Gießen
+49-641-974230
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HEYMAN MANUFACTURING GMBH

Heyman versteht sich als großhandels- und beratungsunternehmen im bereich der verschluss- und verbindungstechnik. mit über 40 jahren erfahrung möchten wir sie aktiv dabei unterstützen, die qualität ihrer produkte zu ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
HEYMAN® Manufacturing GmbH
Zu den Mühlen 17
35390 Gießen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG