VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Susan G. Komen Deutschland e.V. Verein für die Heilung von Brustkrebs
Pressemitteilung

Bis zu 7.000 Läufer beim Race for the Cure erwartet

Mit dabei beim13. Benefizlauf in Frankfurt: Susanne Fröhlich und Franziska Reichenbacher
(PM) Frankfurt am Main, 12.09.2012 - Noch bis zum 14. September können sich Gruppen als Teams für den 13. Race for the Cure in Frankfurt am 30. September online anmelden, Einzelteilnehmer bis zum 21. September. Der Benefizlauf ruft öffentlich ins Gedächtnis, dass Brustkrebs keine Grenzen kennt, weder Alter noch Geschlecht oder sozialen Status oder Herkunft und weist auf die Früherkennung und den Nutzen von Bewegung nach der erfolgreichen Tumorentfernung hin. "Kurzentschlossene haben aber noch die Möglichkeit, sich bis zum 30. September morgens um 10 Uhr persönlich vor Ort anzumelden", sagt Jana Schneider, die Leiterin des Frankfurter Race-Komitees vom KOMEN Deutschland.

Mit dabei sind in diesem Jahr die Autorin Susanne Fröhlich und die TV-Moderatorin Franziska Reichenbacher. "Der Lauf ist fröhlich, macht aber trotzdem nachdenklich", sagt Susanne Fröhlich, "Viele starten in Erinnerung an geliebte Menschen, die sie durch diese Krankheit verloren haben." Da es bei dem Lauf nicht in erster Linie auf die sportliche Leistung sondern aufs Mitmachen ankommt, verzichtet das Race Komitee dieses Jahr erstmals auf eine Siegerehrung. Stattdessen wird das Mitmachen belohnt. Jeder Teilnehmer erhält mit den Startunterlagen ein Los neben T-Shirts, Läufertaschen und Erfrischungen sowie Informationen über Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs. Deutschlands Glücksfee Franziska Reichenbacher wird zusammen mit der Autorin Susanne Fröhlich nach dem Lauf die Gewinner der Verlosung ermittelt. Es gibt allein fünfmal einen Lufthansaflug für zwei Personen innerhalb Europas zu gewinnen. KOMEN Deutschland erwartet bis zu 7.000 Läufer und Walker für die fünf und zwei Kilometer langen Strecken am Museumsufer. "Hier mitzulaufen, ist auf jeden Fall ein Gewinn. Und wenn man die Verlosung betrachtet, dann hat man beim Race for the Cure wirklich sehr gute Chancen, noch einmal zu gewinnen" urteilt Franziska Reichenbacher.

Mitlaufen und -walken kann jede(r): Einsteiger und Erfahrene, Ältere und Jüngere, Frauen und Männer, Gesunde und Kranke, traditionell sind auch die Kleinsten im Kinderwagen mit dabei. Für gute Stimmung von Anfang an sorgen beim Aufwärmen mitreißende lateinamerikanische Zumba-Rhythmen. Betroffene, "Survivors", tragen ein pinkfarbenes T-Shirt; die Farbe steht bei KOMEN für Aufklärung, Kraft und Hoffnung. Ihr Gruppenfoto am Ende der Veranstaltung soll zeigen, dass Brustkrebs beherrschbar ist, wenn er früh genug entdeckt und bekämpft wird.

KOMEN Deutschland führt bei dem diesjährigen Lauf erstmals einen Fotowettbewerb durch, bei dem jeder drei Schnappschüsse einreichen kann. Die besten Fotos werde nvon einer Jury unter dem Vorsitz des FAZ-Fotografen Helmut Fricke prämiert, erster Preis ist ein Verwöhn-Wochenende in einem von 200 Romantik Hotels.

Der Race for the Cure im Einzelnen

Ort: Frankfurt am Main, Museumsufer Schaumainkai/Holbeinsteg
Zeit: 30. September 2012 ab 8.30 Uhr, Anmeldeschluss 10 Uhr
Warm up mit Musik und Zumba: 10.15 Uhr
Start des Zwei-Kilometer-Walks: 10.45 Uhr
Start des Fünf-Kilometer-Laufs: 11.15 Uhr
Gewinnziehung mit Deutschlands Glücksfee Franziska Reichenbacher: 12 Uhr
Gruppenfoto „Survivors“ 13:30 Uhr
Startgeld: je nach Kategorie 10 bis 20 Euro. Einzelperson: 15 Euro bei Online-Anmeldung bis zum 16.09.; 16 Euro bei schriftlicher Anmeldung bis zum 16.09.; 20 Euro vom 17. bis 21.09. und am 30.09.2012. Kinder bis 14 Jahre: 10 Euro, unter sechs Jahren kostenlos. Teams (mindestens zehn Mitglieder): 12 Euro pro Mitglied bei Online-Anmeldung bis 14.09; 13 Euro pro Mitglied bei schriftlicher Anmeldung bis 14.09.2012. Die Läuferinnen und Läufer erhalten neben T-Shirts, Läufertaschen und Erfrischungen ein Los sowie Informationen über Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs

Fotowettbewerb: Informationen unter www.komen.de/fotowettbewerb
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Susan G. Komen Deutschland e.V. Verein für die Heilung von Brustkrebs
Frau Karin Willen
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
+49-69-678653813
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RACE FOR THE CURE

Der Race for the Cure® wurde 1983 in Dallas/Texas von der amerikanischen Stiftung Susan G. Komen for the Cure ins Leben gerufen und ist heute die weltweit größte Fundraising-Veranstaltung: Teilnehmende Läufer, zahlreiche ...
ZUM AUTOR
ÜBER SUSAN G. KOMEN E.V. - VEREIN FÜR DIE HEILUNG VON BRUSTKREBS

In Deutschland erkranken derzeit jährlich rund 72.000 Frauen an Brustkrebs. Das Mammakarzinom ist die häufigste aller Krebsneuerkrankungen bei Frauen; 83 bis 87 Prozent der erkrankten Frauen leben nach fünf Jahren noch.* Damit Frauen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Susan G. Komen Deutschland e.V. Verein für die Heilung von Brustkrebs
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG