VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk
Pressemitteilung

Bildungskonferenz 2009: Mit Bildung nach vorne!

Auf Deutschlands größtem Branchentreff für Bildungsverantwortliche dreht sich alles um den wichtigsten Rohstoff für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit: die Bildung.
(PM) Berlin, 17.09.2009 - Die deutsche Wirtschaft braucht qualifizierte Fachkräfte, um innovations- und wettbewerbsfähig zu bleiben. Deutschland muss sich dem demografischen Wandel stellen und darf auch das Potenzial seiner Bürger mit Migrationshintergrund nicht verschwenden. „Qualifizieren statt Entlassen“ - das ist die Chance, um in der Krise die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Darauf setzt auch die Bundesregierung.

„Rohstoff Bildung. Energie für die Wirtschaft von morgen“, darüber diskutieren rund 500 Experten und Entscheider aus der Bildungsbranche am 19. und 20. Oktober auf der Bildungskonferenz 2009 in Berlin (www.bildungskonferenz2009.de). Über 50 namhafte Referenten wie die stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP, Cornelia Pieper, der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx oder der designierte Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke, diskutieren Bildungschancen für Deutschland.

Wie sieht die Zukunft des Bildungssektors aus und wie kann der Rohstoff Bildung genutzt werden? Antworten hierauf sind in Zeiten der Krise und auch danach wichtiger denn je. Die Bildungskonferenz 2009 bietet eine Plattform, um über neue Ansätze und Strategien für die Bildungswirtschaft zu sprechen. Auf dem Branchentreff werden nicht nur Anregungen gesammelt und Ideen für neue Bildungsangebote und -konzepte entwickelt, sondern auch wertvolle Kontakte neu geknüpft und Netzwerke gepflegt.

Bildungskonferenz 2009 – Rohstoff Bildung. Energie für die Wirtschaft von morgen.
19. und 20. Oktober 2009
Estrel Hotel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin
www.bildungskonferenz2009.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk
Frau Gwendolyn Paul
Zuständigkeitsbereich: Öffentlichkeitsarbeit

+49-221-30200922
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER ZENTRALSTELLE FÜR DIE WEITERBILDUNG IM HANDWERK (ZWH)

Die Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk (ZWH) ist eine bundesweit tätige Dienstleistungseinrichtung für alle handwerklichen Bildungsstätten. Sie wird getragen von den Handwerkskammern, den regionalen Handwerkskammertagen ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk
Sternwartstraße 27-29
40223 Düsseldorf
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG